Abgeschnitten (Klingenwaffe)


Abgeschnitten (Klingenwaffe)
abgeschnittener Ort an einem Panabas

Als abgeschnitten bezeichnet man einen Klingenort, der nicht spitz zulaufend, sondern gerade oder schräg zulaufend ist. Diese Ortform wird oft bei asiatischen Waffen benutzt. In Europa ist die spitze Ortform gebräuchlicher, da diese sich besser eignet, Rüstungen zu durchstoßen. Beispiel einer abgeschnittenen Klinge: Kachin Dha.

Literatur

  • Gerhard Seifert: Fachwörter der Blankwaffenkunde: dt. Abc der europäischen blanken Trutzwaffen (Hieb-, Stoß-, Schlag- und Handwurfwaffen). Verlag Seifert, Wien 1981
  • Wolfgang Piersing: Geschmiedete blanke Waffen - Symbole der Macht, Kraft und Eleganz. Drahtherstellung: Beiträge zur Technikgeschichte; Band 3. GRIN, Stuttgart 2010, ISBN 3640508939

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Blankwaffenfachbegriffe — Die Liste der Blankwaffen Fachbegriffe beinhaltet Fachbegriffe aus der Waffentechnik der Blankwaffen (Hieb , Stich , Schlag , Stoß und Schutzwaffen etc.) sowie aus sich überschneidenden Randbereichen der Blankwaffen im Allgemeinen. Begriffe aus… …   Deutsch Wikipedia