Ahrens & Bode


Ahrens & Bode

Ahrens und Bode war ein Hersteller von Molkereimaschinen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1924 gründeten Heinrich Ahrens und Arno Bode die Firma Ahrens & Bode Molkereimaschinen in Schöningen (Lkr. Helmstedt). Zuerst wurden Maschinen und Ausrüstungen für die milchverarbeitende Industrie entwickelt, später auch für die Getränke- und Chemieindustrie. Anfang der 1990er Jahre kooperierte Ahrens & Bode mit dem französischen Hersteller ETA auf dem Sektor Tanksattelauflieger für Lebensmittel, Mineralöl und chemische Produkte. Über 70 Jahre nach Gründung musste die Ahrens & Bode GmbH & Co., Maschinen- und Apparatebau im Jahr 1995 Konkurs anmelden. Der Produktname „abo“ wird heute von der abo-Magyar GmbH aus Harbke weitergeführt, das ehemalige Werk in Schöningen wird u. a. von der Firma TPS Industriewaschmaschinen und Anlagenbau GmbH betrieben.

Produkte

abo-Prozeßapparate aus Edelstahl für alle Bereiche der Verfahrenstechnik in der Nahrungs- und Genußmittelindustrie, sowie Pharma- und Chemieindustrie. Sie waren, je nach Anforderung, ausgelegt zum Kühlen, Rühren, Schmelzen, Suspendieren, Emulgieren, Mischen und Heizen von allen flüssigen, pastösen und schmelzfähigen Rohstoffen.

abo-Sterighurt-Anlage ermöglichte die schonende Vorbehandlung der Joghurtmilch vor der Kulturenzugabe und Bebrütung in einer einzigen Anlage und im geschlossenen Prozess. Die abo-Sterighurt-Anlagen bewährten sich auch in der Herstellung von Kaffeesahne und steriler Sahne.

Die abo-UHTherm-Anlage ist eine Ultrahocherhitzungsanlage für Milch und Milchprodukte und arbeitet im Bereich von 120 - 140 °C entweder auf einem Steriltank oder direkt auf einer Anlage zur aseptischen Kaltabfüllung.

abo-Waschanlagen zur Reinigung und Entfettung von Behältern und Gebinden, sowie zur Teilereinigung in der Metallverarbeitung und im Motorenbau. Die gesamte Anlage bestand aus rostfreiem und korrosionfestem Stahl.

Ahrens & Bode lieferte die abo-Tankfahrzeuge überwiegend für den Transport von flüssigen Nahrungs- und Genussmittel, in Werksausführung oder in kundenspezifischer Ausführung. Lieferbar waren isolierte Tankaufbauten, Druck- und Vakuumfeste Aufbauten, beheizbare Tanks und Tanks für brennbare Flüssigkeiten. Tanksattelauflieger wurden auch in selbsttragender Bauweise hergestellt. Alle Tanks konnten mit einer CIP-Reinigung gereinigt und desinfiziert werden. Aushängeschild des Unternehmens waren die Milchsammelwagen vom Typ abo-Condor mit seitlicher Annahmeeinrichtung; abo-Milan mit Annahmekasten am Heck; sowie der abo-Albatros, ein Tankaufbau auf Sattelaufliegerfahrgestell und mit Annahmekabine auf der Sattelzugmaschine. Ende Juni 1983 wurde das Container-, Erfassungs- und Transportsystem für Milch, kurz CET, vorgestellt und beim Rohmilchtransport der Milchzentrale Mannheim-Heidelberg AG erstmals eingesetzt. Konzipiert vom Transporteur Horst Kirschlohr aus Trienz im Odenwald, wurde das System von Ahrens & Bode und Emil Dautel GmbH aus Leingarten verwirklicht. Basis des CET waren zwei Milchsammelwagen Mercedes-Benz NG 1617 mit hinter dem Fahrerhaus installierter Annahmekabine (ähnlich abo-Albatros) und abnehmbaren 8.500 l fassendem Tankcontainer, ein Sattelzug Mercedes-Benz NG 1628 S zur Aufnahme drei dieser Tankcontainer sowie einer stationären, hydraulischen (Container-) Wechselanlage von Dautel.

Der abo-Bier-Tanker ist ein Fahrzeug zum Transport von Bier von der Brauerei zum Endkunden mit Kellertanks. Verfügbar waren zwei Varianten: zum einen der Kastenaufbau, wahlweise auch als Wechselaufbau; zum anderen die Kompaktanlage zum Aufsetzen auf Fahrzeugpritschen. Ausgerüstet mit bordeigener CO2-Versorgung und bis zu 60 m Schlauch konnten so große Mengen Bier innerhalb kürzester Zeit z. B. in Gaststätten angeliefert und umgepumpt werden.

Einzelnachweise

  • Deutsche Molkerei-Zeitung, Nr. 34, August 1983
  • diverse Prospekte Ahrens & Bode, 1983-1992

Weblinks


Koordinaten fehlen! Hilf mit.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Watenstedt-Salzgitter — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • performing arts — arts or skills that require public performance, as acting, singing, or dancing. [1945 50] * * * ▪ 2009 Introduction Music Classical.       The last vestiges of the Cold War seemed to thaw for a moment on Feb. 26, 2008, when the unfamiliar strains …   Universalium