Alexandra Remmes


Alexandra Remmes

Alexandra Remmes ist eine deutsche Schriftkünstlerin, Buchmalerin und Malerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Kindheit

Alexandra Remmes kam als Kind des Grafik-Designers, Kalligrafen und Malers Leo Nix und der Keramik-Künstlerin Elisabeth Nix in Düsseldorf zur Welt. Von Kindheit an war sie mit dem künstlerischen Umfeld vertraut und ihr Berufsweg wurde durch diese speziellen Fähigkeiten vorgezeichnet.

Arbeit in der Werbung

Nach ihrem Grafik-Design-Studium an der Düsseldorfer Fachhochschule mit Abschluss-Examen als Diplom-Designerin arbeitete sie zunächst als Layouterin, Illustratorin und Art Director in verschiedenen Düsseldorfer Werbeagenturen bis ihre Begabung im Bereich Ideenfindung, Konzeption und Text entdeckt wurde. Sie wechselte innerhalb ihrer kreativen Laufbahn vom Grafik-Design zu Konzeption und Text und betreute Kunden wie Kaufhof AG, Henkel AG, Procter & Gamble, 3M, MMD, Organon, Boehringer und viele mehr zunächst in großen Werbeagenturen, später selbstständig als Free Lancer in den gleichen kreativen Bereichen.

1988 heiratete sie den Radiologen Udo Remmes. Im gleichen Jahr kam beider Tochter Undine zur Welt. Kreativer Beruf und Familie ließen sich für Alexandra Remmes ohne Probleme organisieren, sodass sie ihre berufliche Tätigkeit ohne Unterbrechung weiter führen konnte.

Selbstständige Künstlerin

1997 wechselte sie von der Werbung in einen rein künstlerischen Bereich und gründete ihr Scriptorium Düsseldorf, Atelier und Schule für Kalligrafie. Seitdem arbeitet sie begeistert und erfolgreich als Kalligrafin und Schriftkünstlerin sowie Buchmalerin. Ihre künstlerischen Tätigkeitsbereiche umfassen kommerzielle und private Auftragsarbeiten sowie ein umfangreiches Kursangebot als anerkannte Dozentin. Ihre individuellen Kalligrafie-Kurse, Seminare und Korrespondenzkurse sind national und international sehr gefragt. Zu ihren Studenten gehören Schriftenthusiasten aus allen Bereichen Deutschlands, dem europäischen Ausland, U.S.A. und Japan.

Herr der Ringe

International bekannt wurde Alexandra Remmes durch die Idee und Gestaltung der Schmuck-Ausgabe „Der Herr der Ringe“ für den Verlag Klett-Cotta im Stil der frühmittelalterlichen insularen Buchmalerei. Erstmals wurde durch sie das Werk des zeitgenössischen Autors J.R.R. Tolkien im Stil des 9. Jahrhunderts gestaltet. Die ISBN lautet 3608911111

Der Gestaltungsumfang:

  • Einband mit Miniatur, Autor und Titel
  • Vor- und Nachsatz
  • 6 Prachtinitiale mit Vergoldung
  • 58 Initiale
  • 12 Doppelseiten
  • 61 Überschriften
  • 58 s/w-Illustrationen (Kapitel-Enden)

Seither gehört Alexandra Remmes zu den wenigen erfolgreichen Schriftkünstlern und Schriftkünstlerinnen in Deutschland, durch die die Kalligrafie zu neuer Bedeutung gelangt ist.

Ehrenamt

Seit 1998 ist Alexandra Remmes aktives Mitglied, Kuratoriumsmitglied und von 2006 bis 2009 Vorsitzende von Ars Scribendi, der internationalen Gesellschaft zur Förderung der Literatur- und Schriftkunst e.V. und maßgeblich als Redakteurin der Zeitschriften Ars Scribendi ehrenamtlich tätig.

Ausstellungen

  • Kulturbahnhof Eller, Dezember 1997
  • Buchgalerie Mergemeier, März/ April 1998
  • Droste Buchhandlung, Juni 1998
  • Deutsche Bank Oktober 1998
  • Droste-Buchhandlung, Oktober 2000 zur Lesung von Prof. Conrady
  • Rathaus Düsseldorf, Marktplatz 3, Dezember 2000
  • Schloss Rheydt, Dezember 2000
  • Foyer des Düsseldorfer Rathauses, Juni bis August 2001
  • Universitätsbibliothek Köln, November 2001
  • Frankfurter Buchmesse vom 8. bis 13. Oktober 2003, Stand Klett-Cotta
  • Düsseldorfer Schadow-Arkaden vom 17. bis 31. Oktober 2003
  • Bücherbummel 2006
  • Word into Art“ 2006
  • Kunstpunkte 1998– 2007

Ständige Ausstellung im Atelier

Weblinks

Quellen

  • Biographie in Marqui's „Who is Who in the World“,
  • www.alexandraremmes.de

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Udo Remmes — Karl Maria Udo Remmes (* 2. Juli 1954 in Tübingen) ist ein deutscher Fotograf und Arzt. Er wurde bekannt durch seine stilistisch neue Fotografie, vor allem Backstage Fotografie im Bereich Oper, Ballett und Musical. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang… …   Deutsch Wikipedia

  • Ars Scribendi — ist ein gemeinnütziger Verein, der am 18. November 1987 in Aachen gegründet wurde. Ars Scribendi fördert die Literatur und Schriftkunst und gehört zu den größten Kalligrafie Vereinigungen in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1… …   Deutsch Wikipedia