Amica Wronki (Unternehmen)


Amica Wronki (Unternehmen)

Amica Wronki S.A. ist ein Hausgerätehersteller aus Wronki bei Posen. Seit 1997 ist das Unternehmen an der Warschauer Börse gelistet. 2400 Beschäftigte fertigen ca. 2,4 Mio. Geräte. Der Umsatz beträgt 306 Mio. € (Stand 2009).

Geschichte

Die Firma wurde 1921 als Maschinenfabrik gegründet und produzierte ab 1957 auch Gasherde, ab 1961 wurde auch in die DDR exportiert und es wurden Elektroherde in das Sortiment übernommen. 1990 wurde die Firma privatisiert und 1992 die Fertigung von Ceran-Kochfeldern aufgenommen. 1994 wurde das Sortiment um Kühlgeräte erweitert und 2000 um Waschmaschinen. Gegenwärtig produziert Amica Wronki an vier Standorten.

In Deutschland werden Amica-Produkte auch über die 2002 übernommene Marke Premiere[1], in Osteuropa über die Marke Hansa[2] vertrieben.

Sonstiges

Amica Wronki ist der Hauptsponsor des gleichnamigen Fußballvereins.

Einzelnachweise

  1. kundendienst-info.de — Magotra
  2. Hansa Haushaltsgeräte GmbH — Unternehmensgeschichte

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Amica Wronki — bezeichnet: Amica Wronki (Unternehmen), polnischer Hausgeräte Hersteller mit Sitz in Wronki nahe Posen Amica Wronki (Fußballverein), vom gleichnamigen Unternehmen finanzierter polnischer Fußballverein aus Wronki Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Amica — (lateinisch für Freundin) bezeichnet: Amica (Oper), eine tragische Oper von Pietro Mascagni, die 1905 uraufgeführt wurde AMICA (Verein), eine Hilfsorganisation für Frauen und Mädchen in Krisengebieten Amica (Zeitschrift), eine ehemalige… …   Deutsch Wikipedia

  • Liebherr GAK — GAK Voller Name GAK, Grazer Athletiksport Klub Fußball abgekürzt GAK Gegründet 18. August 1902 Vereinsfarben …   Deutsch Wikipedia