COMESA


COMESA
Staaten der COMESA

Der Gemeinsame Markt für das Östliche und Südliche Afrika (englisch:Common Market for Eastern and Southern Africa) kurz COMESA - ist eine regionale Organisation mit Sitz im sambischen Lusaka. Ziel ist die Schaffung eines gemeinsamen Marktes für die Länder des östlichen und südlichen Afrikas. Sie wurde formell 1994 als Nachfolgeorganisation der seit 1981 existierenden PTA (engl.:Preferential Trade Area for Eastern and Southern Africa) gegründet.

Inhaltsverzeichnis

Aufgabe

Die hauptsächliche Aufgabe des Gemeinsamen Markt für das Östliche und Südliche Afrika liegt im Handelsbereich mit dem Ziel der Schaffung einer Freihandelszone, die am 31. Oktober 2000 von neun Mitgliedsstaaten begonnen wurde und inzwischen 13 Mitglieder hat, sowie einer Zollunion bis 2008.

Probleme

Es gab mehrfache Verzögerungen der vorgesehenen Zollsenkungen und auch Skepsis wie es mit der COMESA weitergehen soll. Jedoch gelingt es der COMESA ihre Ziele voranzubringen, obwohl es wegen der Unterschiedlichkeit der Mitglieder und der geografischen Distanzen immer wieder zu Problemen kommt. Ein Problem ist auch die Überschneidung mit anderen Organisationen mit ähnlichen Zielen. So gehören Angola, Madagaskar, Malawi, Mauritius, Sambia, Simbabwe und Swasiland auch zur SADC. Tansania hat die COMESA auch verlassen, um dieser Überschneidung zu entgehen.

Mitglieder

Lesotho und Mosambik haben 1997, Tansania 2000 und Namibia 2004 ihre Mitgliedschaft aufgekündigt.

Südafrika hatte wegen anderer Verträge kein Interesse an der Mitgliedschaft.

Weitere Infos


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • COMESA — Marché commun de l Afrique orientale et australe Le Marché commun de l Afrique orientale et australe aussi connu sous son acronyme anglais COMESA (Common Market for Eastern and Southern Africa), est une organisation internationale à vocation… …   Wikipédia en Français

  • COMESA — Common Market for Eastern and Southern Africa; gemeinsamer Markt und seit 2000 ⇡ Freihandelszone im östlichen und südlichen Afrika. Die COMESA ist die Nachfolgeorganisation der ⇡ PTA; der entsprechende Vertrag wurde 1994 endgültig ratifiziert.… …   Lexikon der Economics

  • COMESA — Common Market for Eastern & Southern Africa (Business » International Business) …   Abbreviations dictionary

  • comesa — co|me|sa Mot Pla Nom femení …   Diccionari Català-Català

  • COMESA — Common Market for Eastern and Southern Africa (voir MCAAO) …   Sigles et Acronymes francais

  • COMESA — aeronaut. abbr. Committee on the Meteorological Effects of Stratospheric Aircraft (UK) met. abbr. Committee on the Meteorological Effects of Stratospheric Aircraft (UK) …   United dictionary of abbreviations and acronyms

  • Coena comesa venit. — См. К шапочному разбору …   Большой толково-фразеологический словарь Михельсона (оригинальная орфография)

  • Common Market for Eastern and Southern Africa — ⇡ COMESA …   Lexikon der Economics

  • Common Market for Eastern and Southern Africa — Marché commun de l Afrique orientale et australe Mercado Comum da África Oriental e Austral Anthem: People of Africa[1] …   Wikipedia

  • Common Market for Eastern and Southern Africa — Staaten der COMESA Der Gemeinsame Markt für das Östliche und Südliche Afrika (englisch:Common Market for Eastern and Southern Africa) kurz COMESA ist eine regionale Organisation mit Sitz im sambischen Lusaka. Ziel ist die Schaffung eines… …   Deutsch Wikipedia