Anton Hauber


Anton Hauber

Anton Hauber (* 14. November 1879 in Ellwangen; † 9. Juni 1917 in Berlin) war ein deutscher Historiker und Orientalist.

Nach dem Besuch des Gymnasiums in Ehingen an der Donau studierte er in Tübingen und München. Er promovierte in München über die Stellung der Orden und Stifter des Bistums Konstanz im Kampfe Ludwigs des Bayern mit der Kurie. 1908 wurde er wissenschaftlicher Hilfsarbeiter an der Universitätsbibliothek Tübingen. Im Ersten Weltkrieg erlag er nach einem Insektenstich einer Zellgewebeentzündung.

Haubers wissenschaftliche Interessen galten der Geschichte und Kulturgeschichte des Mittelalters. Neben wichtigen Aufsätzen legte er das zweibändige Urkundenbuch des Klosters Heiligkreuztal und eine Monographie zu den Planetenkindern vor.

Literatur

Weblinks

 Commons: Anton Hauber – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Anton Hauber – Quellen und Volltexte

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hauber — ist der Name von Eberhard David Hauber 1695–1765), deutscher Theologe, Superintendent von Stadthagen Albert von Hauber (1806–1883), deutscher Theologe, Generalsuperintendent Anton Hauber (1879–1917), deutscher Historiker und Orientalist Heinrich… …   Deutsch Wikipedia

  • Hinterkaifeck — war der Tatort eines bis heute nicht aufgeklärten Mehrfachmordes. Auf dem Einödhof, der 500 m südwestlich des Dorfes Gröbern im Gemeindegebiet von Wangen (am 1. Oktober 1971 nach Waidhofen eingemeindet) in Oberbayern lag und etwa sechs… …   Deutsch Wikipedia

  • Planetenkinder — der Luna, Mittelalterliches Hausbuch der Grafen von Waldburg Wolfegg, fol. 17r, Fürstliche Sammlung, ca. 1470 Die astrologische Vorstellung der Planetenkinder ordnete die Menschen jeweils einem der sieben klassischen Planeten zu, von denen man… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Ellwangen — Paul Speratus Ulrich von Ahelfingen (* 1278; † 1339) war ein Ellwanger Ministerialer und entstammte einer der ältesten alamannischen Siedlungsfamilien Paul Speratus (* 13. Dezember 1484; † 12. August 1551 in Marienwerder), war ein katholischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Has–Hau — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Géologie de la planète Mars — La géologie de la planète Mars, parfois appelée aréologie[1], recouvre l étude scientifique de Mars et de ses propriétés physiques, de ses reliefs, de sa composition, de son histoire, et de tous les phénomènes qui ont affecté ou affectent encore… …   Wikipédia en Français

  • ABB Henschel — Das Markenzeichen der Henschel Werke aus der Zeit von „Henschel und Sohn“ Die Henschel Werke (kurz Henschel) waren eine auf eine Gießerei zurückgehende Maschinen und Fahrzeugfabrik in Kassel. Henschel baute eine der ersten Dampflokomotiven in… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Komponisten — Siehe auch: Liste österreichischer Komponisten klassischer Musik Liste sorbischer Komponisten klassischer Musik Liste der Komponisten des deutschsprachigen Films Liste klassischer Komponisten in der DDR Liste von Blasmusik Komponisten A Ludwig… …   Deutsch Wikipedia

  • Henschel-Werke — Das Markenzeichen der Henschel Werke aus der Zeit von „Henschel und Sohn“ Die Henschel Werke (kurz Henschel) waren eine auf eine Gießerei zurückgehende Maschinen und Fahrzeugfabrik in Kassel. Henschel baute eine der ersten Dampflokomotiven in… …   Deutsch Wikipedia

  • Henschel & Sohn — Das Markenzeichen der Henschel Werke aus der Zeit von „Henschel und Sohn“ Die Henschel Werke (kurz Henschel) waren eine auf eine Gießerei zurückgehende Maschinen und Fahrzeugfabrik in Kassel. Henschel baute eine der ersten Dampflokomotiven in… …   Deutsch Wikipedia