Arnoltovice


Arnoltovice

p1p3

Arnoltovice
Alternativname(n): Burg Arnoltowitz
Erhaltungszustand: Reste von Wällen und Gräben
Ort: Poličná
Geographische Lage 49° 28′ 9,1″ N, 17° 56′ 56,9″ O49.46920555555617.949127777778Koordinaten: 49° 28′ 9,1″ N, 17° 56′ 56,9″ O
Arnoltovice (Tschechien)
Arnoltovice

Die Burg Arnoltovice (deutsch Burg Arnoltowitz) befand sich oberhalb der Ortschaft Poličná im Südosten der Kelčská pahorkatina in Tschechien.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Burg befand sich nordöstlich von Poličná in der Ortslage Štěpnice auf dem Němčíkův kopec, einem südlichen Ausläufer des Junákov, linksseitig über dem Zusammenfluss der Vsetínská Bečva und Rožnovská Bečva zur Bečva.

Geschichte

Die Burg entstand wahrscheinlich im 13. Jahrhundert im Zuge der großen Kolonisation der mährischen Randgebiete durch das Bistum Olmütz. Als Gründer der Burg wird der Vater des bischöflichen Marschalls Georgius Arnoltovicz, ein Ritter Arnolt, angesehen. Sein Nachfahre Jeneč bzw. Jan gebrauchte 1358 das Prädikat de Arnoldisdorf und 1362 de Arnoltovicz. Ihre erste urkundliche Erwähnung erfolgte 1376. Zusammen mit der Schaumburg bildete die Burg Arnoltowitz im Mittelalter einen wesentlichen Stützpunkt des Bistums in Ostmähren. Die bischöfliche Lehnsherrschaft Arnoltowitz umfasste das Städtchen Meziříčí und mehrere umliegende Dörfer. Der Sitz der Herrschaft wurde in der Mitte des 15. Jahrhunderts nach Meziříčí verlegt. Zwischen 1480 und 1504 erlosch die Burg.

Bauwerk

Von der ehemals bedeutsamen Anlage sind nur noch Bodendenkmale erhalten.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Poličná — Poličná …   Deutsch Wikipedia

  • List of castles in the Zlín Region — This is a list of castles and chateaux located in the Zlín Region of the Czech Republic.A* Arnoltovice CastleB* Bánov Castle * Bílovice Chateau * Branky Chateau * Branky Chateau * Brumov Castle * Buchlov Castle * Buchlovice Chateau * Bystřice pod …   Wikipedia

  • Hrachovec — Hrachovec …   Deutsch Wikipedia

  • Valašské Meziříčí — Valašské Meziříčí …   Deutsch Wikipedia

  • Jarcová — Jarcová …   Deutsch Wikipedia

  • Oznice — Oznice …   Deutsch Wikipedia

  • Veselá (Zašová) — Veselá …   Deutsch Wikipedia