Arten des Anhangs I der Vogelschutzrichtlinie der EU


Arten des Anhangs I der Vogelschutzrichtlinie der EU

Im Anhang I der Vogelschutzrichtlinie der EU (Richtlinie 79/409/EWG des Rates vom 2. April 1979) sind alle europäischen Vogelarten aufgeführt, für deren Schutz besondere Maßnahmen ergriffen werden müssen. Für sie werden spezielle Schutzgebiete ausgewählt.

Inhaltsverzeichnis

Arten des Anhangs I

Folgende Arten sind im Anhang I geführt:

Seetaucherartige

Seetaucher

Eistaucher

Lappentaucherartige

Lappentaucher

Röhrennasen

Sturmvögel

Bulwersturmvogel

Sturmschwalben

Ruderfüßer

Pelikane

Rosapelikan

Kormorane

Schreitvögel

Reiher

Nachtreiher

Störche

Ibisse

Löffler

Flamingos

Gänsevögel

Entenvögel

Rothalsgans

Greifvögel

Fischadler

Fischadler

Habichtartige

Schmutzgeier

Falken

Gerfalke

Hühnervögel

Raufußhühner

Glattfußhühner

Felsenhuhn
  • Felsenhuhn (Alectoris barbara)
  • Rebhuhn (Unterarten Perdix perdix italica und hispaniensis)

Kranichvögel

Laufhühnchen

Kraniche

Rallen

Purpurhuhn

Trappen

Regenpfeiferartige

Säbelschnäbler

Tiele

  • Triel (Burhinus oedicnemus)

Brachschwalbenartige

Regenpfeifer

Goldregenpfeifer

Schnepfenvögel

Odinshühnchen

Möwen

Seeschwalben

Trauerseeschwalbe

Alken

Flughühner

Tauben

Eulen

Bartkauz

Nachtschwalben

Segler

Rackenvögel

Eisvögel

Racken

Spechtvögel

Spechte

Schwarzspecht

Sperlingsvögel

Lerchen

Stelzen und Pieper

Zaunkönige

  • Zaunkönig (Unterart Troglodytes troglodytes fridariensis)

Fliegenschnäpper

Blaukehlchen

Grasmückenartige

Meisen

Kleiber

Baumläufer

Würger

Rabenvögel

Alpenkrähe

Finken

Ammern

Weblinks

Literatur

  • Staatliche Naturschutzverwaltung Baden-Württemberg: Im Portrait - die Arten der EU-Vogelschutzrichtlinie, 2006

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arten von gemeinschaftlichem Interesse — Das Meerneunauge ist in Anhang II aufgeführt …   Deutsch Wikipedia

  • Richtlinie 79/409/EWG über die Erhaltung der wildlebenden Vogelarten — Die Vogelschutzrichtlinie der EU (Richtlinie 79/409/EWG des Rates vom 2. April 1979) trat 1979 in Kraft und regelt den Schutz der wildlebenden Vogelarten und ihrer Lebensräume in der Europäischen Union und den Einrichtungen Europäischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Europaschutzgebiete in Vorarlberg — In Vorarlberg gibt es 23 Natura 2000 Gebiete (Europaschutzgebiete) mit einer gesamten Fläche von etwa 210 km². Die Natura 2000 Gebiete machen etwa 8 % der Landesfläche von Vorarlberg aus. Inhaltsverzeichnis 1 Die Natura 2000… …   Deutsch Wikipedia

  • Richtlinie 92/43/EWG (Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie) — Die Richtlinie 92/43/EWG oder Fauna Flora Habitat Richtlinie, kurz FFH Richtlinie oder Habitatrichtlinie, ist eine Naturschutz Richtlinie der Europäischen Union (EU), die von den damaligen Mitgliedstaaten der EU im Jahre 1992 einstimmig… …   Deutsch Wikipedia

  • Ohrentaucher — im Prachtkleid Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Schreiadler — (Aquila pomarina) Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Kampfläufer — (Philomachus pugnax), Prachtkleid Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Europaschutzgebiete Nordöstliche Randalpen — 47.88333333333315.983333333333 Koordinaten: 47° 53′ 0″ N, 15° 59′ 0″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Seeregenpfeifer — (Charadrius alexandrinus) Systematik Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes) Fami …   Deutsch Wikipedia

  • Kleines Sumpfhuhn — ( Porzana parva ) Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung …   Deutsch Wikipedia