Arthur-Heinz Lehmann


Arthur-Heinz Lehmann

Arthur-Heinz Lehmann (* 17. Dezember 1909 in Leipzig; † 28. August 1956 in Bernau am Chiemsee) war ein deutscher Tierbuchautor. Insbesondere mit seinen Pferdegeschichten erlangte er zu Lebzeiten Bekanntheit. Im 2. Weltkrieg leistet er Militärdienst. Während eines Fronturlaubs schrieb er sein Buch Rauhbautz hilft mit siegen!, in welchem er Kriegserlebnisse verarbeitete.[1] Er starb 1956 bei einem Autounfall.

Werke

  • Rauhbautz will auch leben!, 1938
  • Rauhbautz wird Soldat
  • Mensch, sei positiv dagegen!
  • Herz am langen Zügel
  • Die ewige Herde
  • Glück auf vier Beinen
  • Hengst Maestoso Austria. Roman, 1940
  • Rauhbautz hilft mit siegen!, 1941
  • Die Stute Deflorata. Roman, 1948
  • Der Herrgott der Pferde : Die Streiche der Sieben Rossnarren. Roman, 1956
  • Maestoso Orasa, hg. 1958 (1959 unter dem Titel Hengst Orasa)

Einzelnachweise

  1. Klappentext zu Arthur-Heinz Lehmann, Rauhbautz hilft mit siegen!, Wilhelm Heyne Verlag Dresden 1941

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lehmann — ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name leitet sich ab von Lehnsmann, Besitzer eines landwirtschaftlichen Lehnguts. Im 18. Jahrhundert tritt er vor allem in zwei mehr oder weniger geschlossenen Verbreitungsgebieten auf.… …   Deutsch Wikipedia

  • Lehmann — Lehmann,   1) Arthur Heinz, Pseudonyme A. H. Lẹster, Peter Sẹll, Schriftsteller, * Leipzig 17. 12. 1909, ✝ (Autounfall) Bernau am Chiemsee (Landkreis Rosenheim) 28. 8. 1956; Jugend und Tierbuchautor, v. a. bekannt durch seine Pferdegeschichten… …   Universal-Lexikon

  • Heinz-Wolfgang Schnaufer — Naissance 16 février 1922 Calw Décès 15 juillet 1950 près de Bordeaux Origine …   Wikipédia en Français

  • Arthur Axmann — Artur Axmann 16 octobre 1947: Axmann lors de son interrogatoire à Nuremberg Artur Axmann, né le 18 février 1913 à Hagen en Westphalie et mort le 24 octobre 1996 à Berlin, était un Nazi allemand, successeur de Baldur …   Wikipédia en Français

  • Karl Heinz Kurras — Relief Der Tod des Demonstranten von Alfred Hrdlicka; Standort: Deutsche Oper Berlin, Vorplatz Benno Ohnesorg (* 15. Oktober 1940 in Hannover; † 2. Juni 1967 in Berlin) war Student der Romanistik und Germanistik in West …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/L — Hinweis: Die Umlaute ä, ö, ü werden wie die einfachen Vokale a, o, u eingeordnet, der Buchstabe ß wie ss. Dagegen werden ae, oe, ue unabhängig von der Aussprache immer als zwei Buchstaben behandelt Deutschsprachige Schriftsteller: A B C D E …   Deutsch Wikipedia

  • Hengst Maestoso Austria — Filmdaten Deutscher Titel Hengst Maestoso Austria Produktionsland Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Saar-Verlag — Der Saar Verlag wurde von Matthias Lackas und Johannes Hoffmann ins Leben gerufen. Die französische Zone lizenzierte den Verlag am 21. Februar 1946, die offizielle Gründung erfolgte jedoch erst am 21. April 1947. Lackas nahm die Position des… …   Deutsch Wikipedia

  • Jürgen Hahn-Butry — (* 7. Juli 1899 in Berlin; † 15. Februar 1976 in Hersel) war ein deutscher Schriftsteller und Propagandist des Nationalsozialismus und Antikommunismus. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Siehe auch 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Gerhard Zeidler — (* 11. August 1879 in Meißen; † 14. Juli 1947 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller. Werke Elisabeth von Platen, Berlin 1921 Elisabeth, Kaiserin von Österreich, Königin von Ungarn, die Leidgekrönte, Berlin 1923 Die Unehelichen, Oranienburg… …   Deutsch Wikipedia