Auf Putz


Auf Putz
Aufputzschalter und -Steckdose
Aufputzinstallation, Leitung in Schutzrohr und Rohrleitungen mit Schellen an der Wand befestigt

Auf Putz ist die Bezeichnung für Installationen, die nicht im oder unter Putz verlegt sind. Bei der Auf Putz-Installation werden Kabel, Leitungen oder Rohre direkt oder mit Abstandsschellen über dem Putz auf die Wand verlegt. Briefkästen, Werbetafeln und dergleichen können auch Auf Putz angebracht sein.

Auf Putz-Installationen finden Verwendung in der Versorgungstechnik. In Wohngebäuden besonders bei Heizungs-, Gas-, Elektro- und Wasserinstallationen in Kellern und Hausanschlussräumen. In gewerblichen Objekten werden Installationen überwiegend als Auf Putz-Installationen ausgeführt. Hier können alle möglichen Installationen der Versorgungstechnik zur Anwendung kommen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Putz — Putz, Verputz, Abputz, Bewurf, Bemörtelung, die an Wandflächen zur Verkleidung und zu ihrem Schutz angebrachte Mörtelmasse, die genügend anhaften muß und nicht stark schwinden, also aus nicht zu fettem Mörtel bestehen darf, da sich sonst Risse… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Pütz (Bedburg) — Pütz Stadt Bedburg Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Putz — (Abputz, Verputz), Mörtelüberzug von Mauern, Wänden, Decken etc. zum Schutz gegen Witterungseinflüsse und zur Herstellung bessern Aussehens. Man unterscheidet: Rauhputz (Rapputz, Berapp) oder Spritzbewurf, wobei die Unterlage nur mittels der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Putz — Auf den Putz hauen: sehr schimpfen, sich beschweren, auch: viel Geld schnell ausgeben. Putz machen bedeutet: Streit anfangen oder sich sehr über etwas aufregen.{{ppd}}    Ist jemand beruflich erfolgreich und hat keine finanziellen Sorgen, so ist… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Putz (Baustoff) — Schadhafter Verputz an einem Wohnhaus Verputzte Wand in Pompeji ( …   Deutsch Wikipedia

  • Putz — Aufputz; Verputz; Ausstattung; Ausstaffierung; Aufmachung * * * Putz [pʊts̮], der; es: Gemisch aus Sand, Wasser und Bindemitteln, mit dem insbesondere Außenwände verputzt werden: der Putz bröckelt von den Wänden. Syn.: ↑ Verputz. * * * Pụtz1 〈m …   Universal-Lexikon

  • Putz (Werkstoff) — Die Artikel Putz (Baustoff) und Putzmörtel überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein… …   Deutsch Wikipedia

  • Putz — 1. Aussen Putz, innen Schmutz. 2. Aeusserer Putz versteckt innern Schmutz. Gar manches Land zieht den erstern mit vieler Sorge um den letztern. 3. Dat is n Putz, sä Kanter Ihn. (Ostfries.) – Hauskalender, IV. 4. Immer Putz, nimmer Nutz.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Putz GR — Luzein Basisdaten Kanton: Graubünden Bezirk: Prättigau/Davos …   Deutsch Wikipedia

  • Putz — Pụtz der; es; nur Sg; eine Mischung aus Sand, Wasser und Gips o.Ä., mit der man die Ziegel einer Mauer bedeckt (besonders um der Mauer eine glatte Oberfläche zu geben) <der Putz blättert, bröckelt, fällt ab; Leitungen unter, auf / über Putz… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache