August Komendant


August Komendant

August E. Komendant (* 2. Oktober 1906 in Mäo, Estland; † 14. September 1992 in New Jersey) war ein US-amerikanischer Bauingenieur, Tragwerksplaner und Hochschullehrer. Der gebürtige Este promovierte in Dresden, emigrierte nach dem Zweiten Weltkrieg in die USA und wurde dort bekannt als Pionier der Verwendung von Spannstahl im Hochbau. Er arbeitete mit dem erfolgreichen Architekten Louis I. Kahn an verschiedenen architektonisch bedeutenden Bauwerken zusammen, von denen zwei den angesehenen Twenty-five Year Award des American Institute of Architects erhielten.

Inhaltsverzeichnis

Leben

August E. Komendant wurde 1906 in Estland geboren.[1] Nach der Promotion zum Dr.-Ing. an der Technischen Hochschule Dresden kehrte er nach Estland zurück, wo er an der Technischen Universität Tallinn im Bereich des Stahlbetons tätig und für verschiedene Bauwerke verantwortlich war, unter anderem für die Tribüne des Kadrioru staadion in Tallinn, einen Getreidespeicher in Tartu und einen Flugzeughangar.

Nachdem Deutschland im Zweiten Weltkrieg Estland besetzt hatte, wurde Komendant nach Deutschland zur Arbeit an Kriegsprojekten geholt. In den letzten Phasen des Krieges wurde er von der U.S. Army interniert und von General George Patton verpflichtet, für ihn bei der Wiederherstellung von Brücken zu arbeiten. Auch nach dem Krieg blieb er zur U.S. Army abgestellt, um Brücken wiederaufzubauen.

1950 emigrierte Komendant in die USA und eröffnete ein Ingenieurbüro in Upper Montclair, New Jersey. Aufgrund seiner Erfahrungen mit Spannbeton bei der Wiederherstellung von Brücken veröffentlichte er 1952 Prestressed Concrete Structures (etwa: Tragwerke aus Spannbeton), was ihn zu einer Autorität auf diesem Gebiet machte. Komendant erklärte die Funktion von Spannbeton gerne mit der Vorführung, dass man eine Reihe Bücher in die Luft heben kann, wenn man sie so stark aneinander drückt, das sie sich wie ein einzelnes solides Element verhalten.

1957 traf er den fast gleichaltrigen und ebenfalls aus Estland stammenden Architekten Louis I. Kahn. Damit begann eine häufig vom Streit der unterschiedlichen Charaktere begleitete, aber äußerst fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Architekt und Tragwerksplaner. Während der Zeit, in der Louis I. Kahn zu einem der bekanntesten Architekten der USA wurde, war August Komendant an vielen seiner Bauwerke als Tragwerksplaner maßgeblich beteiligt. Die Beziehung wurde erst durch den Tod Kahns 18 Jahre später beendet. Ihr erstes gemeinsames Projekt war der Bau der Richards Medical Research Laboratories der University of Pennsylvania in Philadelphia, Pennsylvania. Es folgten unter anderem das Jatiya Sangsad Bhaban (Haus der Nationalversammlung) in Dhaka, Bangladesch, die First Unitarian Church of Rochester in Rochester (New York), das Salk Institute for Biological Studies in La Jolla, San Diego, Kalifornien, die Olivetti-Underwood Factory in Harrisburg (Pennsylvania) und das Kimbell Art Museum in Fort Worth in Texas. Zwei dieser gemeinsamen Projekte, das Salk Institute und das Kimbell Art Museum, wurden durch den Twenty-five Year Award des American Institute of Architects ausgezeichnet.

August Komendant war von 1959 bis 1974 Professor für Architektur an der University of Pennsylvania (an der auch Kahn von 1957 bis 1974 lehrte) und in den späten 1970er Jahren Visiting Professor am Pratt Institute in New York City. Er erhielt 1978 die Allied Professions Medal des American Institute of Architects.

Schriften

Komendant veröffentlichte unter anderem:

  • Prestressed Concrete Structures, McGraw-Hill, 1952
  • Contemporary Concrete Structures, McGraw-Hill, 1972
  • 18 years with Architect Louis I. Kahn, Aloray, 1975
  • Practical Structural Analysis for Architectural Engineering, Prentice-Hall, 1987

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Der Artikel beruht auf den Weblinks und auf dem Artikel in der englischen Wikipedia

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • List of Estonian Americans — This is a list of notable Estonian Americans.ListArts and Literature*Alar Kivilo member of the Academy of Motion Picture Arts and Sciences [ [http://www.oscars.org/press/pressreleases/2007/07.06.18.html Alar Kivilo @ MPAS] ] , cinematographer [… …   Wikipedia

  • Olivetti-Underwood Factory — The Olivetti Underwood Factory was designed by renowned architect Louis Kahn. Olivetti, an Italian company, commissioned Kahn in 1966 to design the Harrisburg, Pennsylvania building for the manufacture of their Underwood line of typewriters and… …   Wikipedia

  • Kimbell Art Museum — Museumsgebäude Das Kimbell Art Museum ist ein Kunstmuseum in Fort Worth in Texas, Vereinigte Staaten. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • List of Estonian architects — A list of notable architects from Estonia: A *Karl Aarman *Arvi Aasmaa *Aili Aasoja *Mattias Agabus *Ottomar Alas *Urve Alas *Lembit Aljaste *Indrek Allmann *Kalvi Aluve *Andres Alver *Oliver Alver *Ain Amjärv *Erlend Arge *Tiiu Argus *Hansi Aru… …   Wikipedia

  • Liste estnischer Architekten — Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Kalvi Aluve (1929 2009) Andres Alver …   Deutsch Wikipedia

  • University of Pennsylvania School of Design — The University of Pennsylvania School of Design (PennDesign) is the design school of the University of Pennsylvania. It is currently ranked 5th overall by Planetizen, and is widely regarded as one of the best design schools in the country.… …   Wikipedia

  • Józef Piłsudski — ] [Paulsson 2003, [http://books.google.com/books?vid=ISBN0300095465 id=vjJimC 9 kC pg=PA37 lpg=PA37 dq=Pilsudski,+Jews sig=LiJGKRzy0dm5BA9pqohB8gmvq5U p. 37] .] Many Jews saw Piłsudski as their only hope for restraining deep antisemitic currents… …   Wikipedia

  • Lesser Poland — For other uses, see Little Poland (disambiguation). Not to be confused with Lesser Poland Voivodeship. Lesser Poland superimposed on borders of current Polish voivodeships …   Wikipedia

  • II Corps (Poland) — Polish II Corps ( pl. Drugi Korpus Wojska Polskiego), 1943 ndash;1947, was a major tactical and operational unit of the Polish Armed Forces in the West during World War II. It was commanded by Lieutenant General Władysław Anders and by 1945 it… …   Wikipedia

  • Polish opera — is the art of opera in Poland. It may be regarded as the tradition of staging operas in Poland, or the tradition of Polish composers and librettists writing operas in the Polish language. Polish opera might also be defined as operas associated… …   Wikipedia