Aunay-sur-Odon


Aunay-sur-Odon
Aunay-sur-Odon
Wappen von Aunay-sur-Odon
Aunay-sur-Odon (Frankreich)
Aunay-sur-Odon
Region Basse-Normandie
Département Calvados
Arrondissement Vire
Kanton Aunay-sur-Odon
Gemeindeverband Communauté de communes Aunay-Caumont-Intercom.
Koordinaten 49° 1′ N, 0° 38′ W49.021111111111-0.63083333333333Koordinaten: 49° 1′ N, 0° 38′ W
Höhe 98–307 m
Fläche 12,74 km²
Einwohner 2.949 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 231 Einw./km²
Postleitzahl 14260
INSEE-Code

Mairie
.

Aunay-sur-Odon ist eine französische Gemeinde mit 2949 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008) im Département Calvados in der Region Basse-Normandie; sie gehört zum Arrondissement Vire und zum Kanton Aunay-sur-Odon. Sie wird vom Fluss Odon durchquert. Nachbargemeinden von Aunay-sur-Odon sind Le Mesnial-au-Grain im Norden, Bauquay und Saint-Agnan-le-Malherbe im Nordosten, Courvaudon im Osten, Bonnemaison im Südosten, Roucamps im Süden, Ondefontaine im Südwesten, Saint-Georges-d’Aunay im Westen und Longvillers im Nordwesten.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Aunay-sur-Odon liegt an der Kreuzung der Straßen von Caen nach Vire und Bayeux nach Falaise. Aufgrund dieser Situation wurde die Stadt vom 12. und 14./15. Juni 1944 (d.h. eine Woche nach dem D-Day am 6. Juni 1944) durch alliierte Bombenangriffe völlig zerstört. Bei den Angriffen kam ein Viertel der Bevölkerung ums Leben. In den Jahren 1947 bis 1951 wurde Aunay als Planstadt neu angelegt[1].

Bevölkerungsentwicklung

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 3154 3117 2905 3035 2878 2902 2944

Sehenswürdigkeiten

Städtepartnerschaften

  • Holsworthy (England)
  • Mömbris (Bayern)

Weblink

 Commons: Aunay-sur-Odon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten

  1. die Angaben sind auf Gedenksteinen nachzulesen, die in Aunay in die Häuserwände eingelassen sind

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aunay-sur-Odon — Saltar a navegación, búsqueda Aunay sur Odon País …   Wikipedia Español

  • Aunay-sur-Odon — is a commune in the department of Calvados in the Basse Normandie region in northern France. Its postal code is 14260.ee also*Communes of the Calvados departmentReferences Based on the article in the French Wikipedia …   Wikipedia

  • Aunay-sur-Odon — Pour les articles homonymes, voir Aunay et Odon. 49° 01′ 16″ N 0° 37′ 51″ W …   Wikipédia en Français

  • Aunay-sur-Odon — Original name in latin Aunay sur Odon Name in other language Aunay, Aunay sur Odon, One sir Odon, One sjur Odon, ao dong he pan ao nai, Оне сир Одон, Оне сюр Одон State code FR Continent/City Europe/Paris longitude 49.02012 latitude 0.63238… …   Cities with a population over 1000 database

  • Canton d'Aunay-sur-Odon — Administration Pays France Région Basse Normandie Département Calvados Arrondissement Vire Code cant …   Wikipédia en Français

  • Kanton Aunay-sur-Odon — Region Basse Normandie Département Calvados Arrondissement Vire Hauptort Aunay sur Odon Einwohner 8.563 (1. Jan. 2008) …   Deutsch Wikipedia

  • Odon (Rivière) — Pour les articles homonymes, voir Odon. Odon L Odon canalisé à Caen C …   Wikipédia en Français

  • Odon (riviere) — Odon (rivière) Pour les articles homonymes, voir Odon. Odon L Odon canalisé à Caen C …   Wikipédia en Français

  • Aunay — ist der Name folgender Orte in Frankreich: Aunay, ehemalige Gemeinde im Département Loir et Cher, heute Ortsteil von Mer (Loir et Cher) Aunay en Bazois, französische Gemeinde im Département Nièvre Aunay les Bois, französische Gemeinde im… …   Deutsch Wikipedia

  • Odon (river) — Odon Mouth Orne 49°9′41″N 0°22′13″W /  …   Wikipedia