Autonomie!


Autonomie!
Autonomie!
Studioalbum von Der W
Veröffentlichung 3. Dezember 2010
Label 3R Entertainment
Format CD, Vinyl, Download
Genre Hard Rock
Anzahl der Titel 15 / 17
Laufzeit 58:19 / 65:41

Besetzung

Stephan Weidner

Produktion Stephan Weidner
Chronologie
Schneller, höher, Weidner
(2008)
Autonomie!
Singleauskopplung
2011 Sterne

Autonomie! ist der Name des zweiten Soloalbums von Stephan Weidner, dem früheren Kopf und Bassisten der Band Böhse Onkelz.

Es erschien Ende 2010 als Standard- und Deluxe-Version über das Label 3R Entertainment und erreichte Platz 3 der deutschen Album-Charts.

Inhaltsverzeichnis

Musikstil

Mit diesem Album entfernt sich Der W noch stärker als auf dem Vorgänger-Album von der onkelztypischen Musik. Autonomie! bietet einen breiten musikalischen Horizont und hält neben experimentellen Synthie-Elektro-Rock-Songs, brachialen Metal-Tracks, sowie Jazzballaden, auch Swing- und Bluesgeschichten oder typische Rock-Geschosse für den Hörer bereit.[1]

Covergestaltung

Das Albumcover zeigt ein W, das Logo des Künstlers, umgeben von Zeitungsschnipseln. Im unteren Teil steht der schwarze Schriftzug Autonomie!, ebenfalls als Zeitungszeile. Das Album Artwork kommt von der Agentur BLITZEN.[2]

Titelliste

# Titel Länge
1 Ode an die Zeit 0:53
2 Nein, nein, nein 3:29
3 Mamas kleines Monster 3:50
4 Autonomie des ICHs 4:45
5 Urlaub mit Stalin 3:08
6 Fleisch 4:35
7 Schlag mich (bis ich es versteh) 7:28
8 Machsmaulauf 3:39
9 Niemand hier 3:15
10 Sekte oder Selters 3:19
11 (*) Kleine weiße Lügen 3:23
12 Furor 4:06
13 Ode an den Raum 1:35
14 Sterne 4:46
15 Lei(D)figuren 4:38
16 (*) Ihr habt Recht 3:59
17 Der Hafen 4:53

(*) Die Titel 11 und 16 sind nur auf der Deluxe-Version enthalten.

Charterfolge und Single

Chartplatzierungen Erklärung der Daten
Alben
Autonomie!
  DE 3 17.12.2010 (10 Wo.) [3]
  AT 43 17.12.2010 (1 Wo.) [4]
  CH 71 19.12.2010 (1 Wo.) [5]

Das Album platzierte sich in der 51. Kalenderwoche des Jahres 2010 auf Position 3 der deutschen Charts und belegte in den folgenden Wochen die Plätze 40; 61 und 45. Insgesamt konnte es sich 10 Wochen in den Top 100 halten. Auch in den Nachbarländern Österreich und Schweiz erreichte es die Charts auf Platz 43 bzw. 71 für je eine Woche.

Als Single wurde vorab das Lied Sterne in einer physischen Auflage von 1000 Exemplaren, sowie zum Download veröffentlicht.[6] Neben dem Titelsong sind auf der Single, die sich nicht in den Charts platzieren konnte, der Non-Album-Track Es scheint als sei... und Fleisch enthalten. Des Weiteren wurden zu den Songs Machsmaulauf und Fleisch Videos gedreht.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Review auf Laut.de
  2. Albumcover bei amazon.de
  3. Charts Deutschland
  4. Charts Österreich
  5. Charts Schweiz
  6. Single Sterne

Wikimedia Foundation.