Simone Bagel-Trah


Simone Bagel-Trah

Simone Bagel-Trah (* 10. Januar 1969 in Düsseldorf) ist die Aufsichtsratsvorsitzende und Vorsitzende des Gesellschafterausschusses des Henkel-Konzerns.

Die promovierte Mikrobiologin, Ururenkelin von Fritz Henkel und Mutter zweier Kinder übernahm am 22. September 2009[1] von Albrecht Woeste den Vorsitz des Aufsichtsrats der Henkel AG & Co. KGaA, dem sie seit dem 14. April 2008 angehört. Damit ist sie die erste Frau auf dieser Position in einem DAX-Unternehmen. Am 18. September 2009 übernahm sie auch den Vorsitz des Gesellschafterausschusses, dem neben den familienfremden Managern auch fünf Henkel-Erben angehören und der somit die Interessen der drei Henkel-Familienstämme bündelt.[2][3]

Außerdem ist Simone Bagel-Trah Gründungsmitglied des seit 6. Dezember 2007 existierenden Hochschulrates der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und geschäftsführende Gesellschafterin der Antiinfectives Intelligence GmbH in Rheinbach.[4]

Leben

Bagel-Trah legte 1988 ihr Abitur am Max-Planck-Gymnasium in Düsseldorf ab. Von 1988 bis 1993 studierte sie Biologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn. 1998 promovierte sie. Von 1998 bis 2000 war sie als selbstständige Beraterin für Projektmanagement im Bereich Mikrobiologie und Pharmazie tätig. 2000 wurde sie geschäftsführende Gesellschafterin der Antiinfectives Intelligence GmbH. Von 2001 bis 2005 war sie Mitglied des Aufsichtsrats der Henkel KGaA. Seit dem 18. April 2005 ist sie Mitglied des Gesellschafterausschusses der Henkel KGaA. Vom 14. April 2008 bis 2009 war sie dort stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats. Am 18. September übernahm sie den Vorsitz im Aufsichtsrat und Gesellschafterausschuss der Henkel AG & Co. KGaA.[5]

Einzelnachweise

  1. Pressemitteilung des Henkel-Konzerns vom 20. April 2009: Albrecht Woeste übergibt an Simone Bagel-Trah. Abgerufen am 10. Oktober 2010.
  2. sueddeutsche.de – Stefan Weber: Henkel: Simone Bagel-Trah – Die erste Chefin deutscher Aufsichtsräte. Abgerufen am 17. September 2009.
  3. WirtschaftsWoche (WiWo): Köpfe der Wirtschaft: Simone Bagel-Trah. Abgerufen am 17. September 2009. Enthält auch Verweise auf vier Hintergrundberichte der WiWo vom 17. September 2009, die als Quelle zur inhaltlichen Erweiterung dieses Artikels nützlich sind.
  4. Antiinfectives Intelligence GmbH: Geschäftsleitung. Abgerufen am 10. Oktober 2010.
  5. http://www.wiwo.de/unternehmen-maerkte/koepfe-der-wirtschaft/simone-bagel-trah-2211/biografie/#herkunft-und-familie

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Henkel (Konzern) — Henkel Rechtsform AG Co. KGaA ISIN DE0006048432 (Vorzugsaktie), DE0006048408 (Stammaktie) Gründung 1876 …   Deutsch Wikipedia

  • Henkel — For other uses, see Henkel (disambiguation). Henkel AG Co. KGaA Type Kommanditgesellschaft auf Aktien with Aktiengesellschaft as partner with unlimited liability Traded as …   Wikipedia

  • Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf — Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Heinrich Heine Universität Düsseldorf Gründung 1965 Trägerschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Düsseldorf — Folgende Persönlichkeiten sind in Düsseldorf geboren (außer: „Sonstige“). Ob sie ihren späteren Wirkungskreis in Düsseldorf hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Die Auflistung erfolgt chronologisch nach Geburtsjahr und tag.… …   Deutsch Wikipedia

  • Henkel — AG Co. KGaA Logo de Henkel Création 1876 Dates clés …   Wikipédia en Français