Băița (Bihor)


Băița (Bihor)
Băița
Rézbánya
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Băița (Bihor) (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Kreischgebiet
Kreis: Bihor
Gemeinde: Nucet
Koordinaten: 46° 29′ N, 22° 35′ O46.48194444444422.583333333333Koordinaten: 46° 28′ 55″ N, 22° 35′ 0″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Einwohner: 598 (2002)
Postleitzahl: 415401
Telefonvorwahl: (+40) 02 59
Kfz-Kennzeichen: BH
Struktur und Verwaltung
Gemeindeart: Dorf

Băița-Bihor (ung. Rézbánya) ist eine Bergbausiedlung im Kreis Bihor, Rumänien. Der Ort liegt unweit der Quelle der Crișul Negru und des Gipfels Cucurbăta Mare (1.849 m).

Da die Rumänischen Westkarpaten reich an Kalk sind, befinden sich in der Region zahlreiche Höhlen, und es existieren Marmor-Tagebaue.

Der ca. 30 - 40 km entfernt gelegene Padiș-Nationalpark im Bihor-Gebirge ist eine touristische Attraktion.

Geschichte

Vor ca. 400 Jahren kamen deutsche Siedler als Bergbauarbeiter, die damals Silber-, Kupfer- und Golderz ausgebeuteten.

An diese Vergangenheit erinnert ein Schild an der katholische Kirche, auf dem steht, dass die Kirche in Maria Theresias Zeit gegründet wurde. Es wurden viele Dokumente von den kommunistischen Behörden vernichtet.

In der 1950er Jahren wurde etwa 10 Jahre lang eine intensive Ausbeutung von Uran mit ca. 20.000 Bergleuten und 10.000 Soldaten betrieben, nach Statistiken wurden allein aus dem Bergbau Avram Iancu über 300.000 Tonnen Uranerz höchster Qualität an die Sowjetunion geliefert.

In dieser Zeit (etwa 1952) entstanden zwei neue Städte, nämlich die 2 km entfernte Stadt Nucet und Ștei, das sich etwa 15 km von Băița befindet.

Heute befindet sich in Băița das einzige Atommüll-Endlager Rumäniens, das 1985 eröffnet wurde und das der Lagerung schwacher und mittelschwacher radioaktiver Abfälle dient.[1]

Quellen

  1. ADZ.ro vom 11. März 2009, abgerufen am 11. März 2009

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baita-Bihor — Băiţa Rézbánya Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Băiţa-Bihor — Băiţa Rézbánya Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Băiţa (Bihor) — Băiţa Rézbánya Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Băiţa — Baita ist: der Stadtbezirk Baita der bezirksfreien Stadt Liaoyang in der chinesischen Provinz Liaoning, siehe Baita (Liaoyang) Băiţa ist der Name mehrerer Orte in Rumänien in verschiedenen Kreisen: Băiţa (Bihor) Băiţa (Cluj) Băiţa (Hunedoara)… …   Deutsch Wikipedia

  • Băița — ist der Name folgender Orte in Rumänien: Băița (Hunedoara), Gemeinde im Kreis Hunedoara Băița (Bihor), Dorf im Kreis Bihor Băița (Cluj), Dorf im Kreis Cluj Băița (Maramureș), Dorf im Kreis Maramureș Băița (Mureș), Dorf im Kreis Mureș Băița Plai,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bihor-Gebirge — 46.4522.6833333333331000 Koordinaten: 46° 27′ N, 22° 41′ O …   Deutsch Wikipedia

  • Nucet (Bihor) — Pour les articles homonymes, voir Nucet. Județ de Bihor Nucet Statut : Ville …   Wikipédia en Français

  • Liste der Orte im Kreis Bihor — AB AR AG BC BH BN …   Deutsch Wikipedia

  • Bihorgebirge — 46.4522.6833333333331000Koordinaten: 46° 27′ N, 22° 41′ O …   Deutsch Wikipedia

  • Muntii Bihorului — 46.4522.6833333333331000Koordinaten: 46° 27′ N, 22° 41′ O …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.