Bannetze


Bannetze
Bannetze
Koordinaten: 52° 41′ N, 9° 49′ O52.6802777777789.809166666666733Koordinaten: 52° 40′ 49″ N, 9° 48′ 33″ O
Höhe: 33 m
Postleitzahl: 29308
Vorwahl: 05146

Bannetze ist ein Ortsteil der Gemeinde Winsen (Aller) im niedersächsischen Landkreis Celle, der an der Aller liegt. Der Ort wird von der L180 durchquert.

Inhaltsverzeichnis

Politik

Die Ortschaft Bannetze hat einen gemeinsamen Ortsrat mit dem Nachbarort Thören.

Ortsbürgermeister ist Heinrich Leymers (CDU) aus Thören.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Blick auf die Staustufe Bannetze, links Fischweg und Schlauchwehr, rechts die Schleusenanlage
  • Das Allerwehr Bannetze ist die zweite Staustufe der Aller unterhalb Celle und wurde zwischen 1909 und 1912 errichtet.[1] Das alte Wehr wurde nach fast 100 Jahren durch ein modernes Schlauchwehr ersetzt. Zum Wehr gehört eine Schleusenanlage sowie eine Fischwanderhilfe.

Natur

Nördlich der Ortschaft liegt das 815 ha große Naturschutzgebiet und Vogelschutzgebiet Meißendorfer Teiche mit dem Bannetzer Moor, das wegen seiner artenreichen Brutvogelwelt und als Rastgebiet für Zugvögel von gesamtstaatlicher Bedeutung ist. [2]

Östlich von Bannetze, am gegenüberliegenden Ufer der Aller, liegt das Naturschutzgebiet „Hornbosteler Hutweide“,[3] ein 176 ha großes Gebiet, das 2004 unter Schutz gestellt wurde. Man findet hier zum Teil noch gut erhaltene Reste der ehemals typischen Hutelandschaft. Heckrinder und seit 2009 auch Przewalski-Pferde übernehmen die Beweidung dieses Teils der Allerniederung .

Einzelnachweise

  1. Infos der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes
  2. NLWKN: NSG Meißendorfer Teiche/Bannetzer Moor mit Übersichtskarte
  3. NLWKN: NSG Hornbosteler Hutweide

Weblinks


Wikimedia Foundation.