Barker-Effekt


Barker-Effekt

Der Barker-Effekt ist ein Effekt in der Strömungsmechanik, der zu Messfehlern beim Einsatz von Pitotrohren und Prandtlrohren bei geringen Reynoldszahlen führen kann. Der Barker-Effekt wurde erstmals 1922 von Frau Muriel Barker beschrieben.[1]

Die Messung mit Pitotrohren beruht darauf, dass im Staupunkt eines kleinen in der Strömung platzierten Rohres der Gesamtdruck pgesamt gemessen wird. Bei einem relativ hohen Einfluss der Viskosität (Zähigkeit) des Fluids, also bei niedrigen Reynoldszahlen Re, wird im Staupunkt ein höherer Druck als der Gesamtdruck der ungestörten Anströmung gemessen. Das ist damit erklärbar, dass der Stromfaden, der zum Staupunkt hin verzögert wird, einem viskosen Impulstransport unterliegt, also durch die Zähigkeit des umgebenden Fluids gewissermaßen „mitgerissen und angetrieben“ wird.

Der Effekt spielt für Piotrohre ab Re < 100 und für Prandtlrohre ab Re < 400 eine Rolle. Dabei wird die Reynoldszahl Re mit dem Außendurchmesser D des Pitot- bzw. Prandtlrohrs gebildet.

Re = \frac{u \cdot D}{\nu}

mit

  • u der Geschwindigkeit der ungestörten Anströmung
  • D dem Außendurchmesser des Pitot- bzw. Prandtlrohrs
  • ν der kinematischen Viskosität des Fluids

Die auftretende Abweichung durch den Barker Effekt lässt sich näherungsweise beschreiben mit[2]

\frac{p_\text{gesamt} - p_\text{stat}}{{\frac{\rho}{2}}u^2}=1+\frac{6}{Re}

mit

Literatur

  • H. Eckelmann: Einführung in die Strömungsmesstechnik. Teubner, Stuttgart 1997, ISBN 3-519-02379-2.
  • H. Schlichting, K. Gersten: Grenzschicht-Theorie. Springer, Berlin 1997, ISBN 3-540-55744-X.

Einzelnachweise

  1. Muriel Barker: On the Use of Very Small Pitot-Tubes for Measuring Wind Velocity. In: Proceedings of the Royal Society of London. Series A. 101, Nr. 712, 1922, S. 435–445, doi:10.1098/rspa.1922.0055.
  2. H. Eckelmann: Einführung in die Strömungsmesstechnik. Teubner, Stuttgart 1997, ISBN 3-519-02379-2.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pitotrohr — Ein Pitotrohr (auch Staudrucksonde; englisch pitot tube), benannt nach Henri Pitot, ist ein gerades oder L förmiges, einseitig offenes Rohr zur Messung des Gesamtdruckes von Flüssigkeiten oder Gasen. Pitotrohre werden oft zusätzlich mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Druck — Edition; Auflage; Abdruck; Ausgabe (eines Buches); Fassung; Komprimierung; Kompression; Verdichtung; Pressung; Veröffentlichung; Druckerzeugnis; …   Universal-Lexikon

  • Tigerpython — Dunkler Tigerpython (Python molurus bivittatus) Systematik Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Python molurus — Tigerpython Dunkler Tigerpython (Python molurus bivittatus) Systematik Unterordnung: Schlangen (Serpentes) …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Hirnforschung — Die Geschichte der Hirnforschung reicht bis zu ersten hirnanatomischen Erkenntnissen in prähistorischer Zeit zurück. Die Einsicht, dass das Gehirn Sitz kognitiver Fähigkeiten ist, kann erstmals im antiken Griechenland nachgewiesen werden, seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Kurt Lewin — Kurt Tsadek Lewin (* 9. September 1890 in Mogilno, Provinz Posen; † 12. Februar 1947 in Newtonville, Massachusetts) gilt als einer der einflussreichsten Pioniere der Psychologie. Er ist einer der Begründer der modernen experimentellen… …   Deutsch Wikipedia

  • performing arts — arts or skills that require public performance, as acting, singing, or dancing. [1945 50] * * * ▪ 2009 Introduction Music Classical.       The last vestiges of the Cold War seemed to thaw for a moment on Feb. 26, 2008, when the unfamiliar strains …   Universalium

  • Thomas Alva Edison — (1915) Thomas Alva Edison (* 11. Februar 1847 in Milan, Ohio; † 18. Oktober …   Deutsch Wikipedia

  • literature — /lit euhr euh cheuhr, choor , li treuh /, n. 1. writings in which expression and form, in connection with ideas of permanent and universal interest, are characteristic or essential features, as poetry, novels, history, biography, and essays. 2.… …   Universalium

  • Grüne Gentechnik — Die Grüne Gentechnik oder Agrogentechnik ist die Anwendung gentechnischer Verfahren im Bereich der Pflanzenzüchtung, deren Ergebnisse transgene Pflanzen oder gentechnisch veränderte Pflanzen genannt werden. Insbesondere bezeichnet der Begriff… …   Deutsch Wikipedia