Bashkimi Demokratik për Integrim

Bashkimi Demokratik për Integrim
Parteivorsitzender Ali Ahmeti (rechts)

Die Demokratische Union für Integration (albanisch Bashkimi Demokratik për Integrim, kurz BDI, mazedonisch Демократска унија за интеграција, kurz ДУИ) ist die größte politische Partei der albanischen Minderheit in der Republik Mazedonien und die drittgrößte im Land. Sie wurde im Jahre 2001 gegründet, unmittelbar nach dem Ende des Konflikts im Land. Vorsitzender ist seit der Parteigründung der ehemalige Kommandant der Nationalen Befreiungsarmee Ali Ahmeti

Ideologie

Die DUI sieht sich als Bewahrerin der Rechte der Albaner in Mazedonien. Sie ist die direkte Nachfolge-Organisation der militanten UÇK, die 2002 aufgelöst wurde.

Geschichte

Bei den Parlamentswahlen 2002 erlangte sie 11,9 Prozent der totalen Wählerstimmen (70 Prozent der Albaner) und 16 von 120 Sitze im Parlament. Die DUI ging eine Koalition mit den Sozialdemokraten und den Liberal-Demokraten ein.

2006 erlangte die Koalition zwischen der DUI, der albanischen Partei für demokratische Prosperität (PDP) und der Demokratischen Liga der Bosnier (DLB) 12,2 Prozent der gesamten Stimmen und 18 Sitze von 120.

2008 wurden neue Parlamentswahlen eingeleitet, weil die Demokratische Partei der Albaner (DPA) aus dem Bündnis mit der VMRO-DPMNE austrat, da diese die Unabhängigkeit des Kosovos nicht anerkennen wollte. Bei diesen Wahlen erlangte die DUI 12,8 Prozent der Wählerstimmen und wieder 18 Sitze im Parlament. Sie ging eine Koalition mit der VMRO-DPMNE ein und ist nun Teil der Regierung. Der Wahlkampf wurde durch eine Vielzahl von Übergriffen überschattet. Die DUI erlitt die meisten Übergriffe. So wurde auf den Parteivorsitzenden Ali Ahmeti ein Anschlag verübt und zahlreiche DUI-Parteibüros wurden angegriffen. Ahmeti beschuldigte dafür die rivalisierende DPA und „Strukturen des Innenministeriums“. Die kleine Albaner-Partei PDP fusionierte nach den Wahlen mit der DPA.

Auch nach den Parlamentswahlen 2011 blieb die DUI an der Regierung. Die VMRO-DPMNE hatte ihre absolute Mehrheit verloren und war so noch mehr auf einen Koalitionspartner angewiesen. Die DUI konnte 15 Sitze erreichen und stellt in der Regierung sieben Minister.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Bashkimi Demokratik për Integrim — Union démocratique pour l intégration Le Bashkimi Demokratik për Integrim (en macédonien Демократска унија за интеграција, Demokratska Ouniia za Integratsiia, soit Union démocratique pour l intégration) est un parti politique macédonien… …   Wikipédia en Français

  • Bashimi Demokratik për Integrim — Union démocratique pour l intégration Le Bashkimi Demokratik për Integrim (en macédonien Демократска унија за интеграција, Demokratska Ouniia za Integratsiia, soit Union démocratique pour l intégration) est un parti politique macédonien… …   Wikipédia en Français

  • Liste der politischen Parteien nach Land — Die folgende Liste versteht sich als Auswahl. Die Angaben, ob es sich bei einem Land um eine repräsentative Demokratie nach westlichem Vorbild mit überwiegend freien Wahlen (nach Freedom House) handelt, die Art des Wahlrechts, die Sperrklauseln,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste politischer Parteien nach Land — Die folgende Liste versteht sich als Auswahl. Die Angaben, ob es sich bei einem Land um eine repräsentative Demokratie nach westlichem Vorbild mit überwiegend freien Wahlen (nach Freedom House) handelt, die Art des Wahlrechts, die Sperrklauseln,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der politischen Parteien nach Namen — Die folgende Liste versteht sich als Auswahl. Die Parteien sind nach den Namen in Landessprache sortiert. Listen politischer Parteien: nach Land nach Name nach Richtung: grün sozialdemokratisch sozialistisch und kommunistisch Inhaltsverzeichnis A …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der politischen Parteien nach Staat — Die folgende Liste versteht sich als Auswahl. Die Angaben, ob es sich bei einem Land um eine repräsentative Demokratie nach westlichem Vorbild mit überwiegend freien Wahlen (nach Freedom House) handelt, die Art des Wahlrechts, die Sperrklauseln,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ali Ahmeti — Infobox Prime Minister name = Ali Ahmeti order = Political leader of the BDI term start = It was formed immediately after the war in the Republic of Macedonia in 2001 between the National Liberation Army (NLA) and the Macedonian Security Forces… …   Wikipedia

  • Democratic Union for Integration — Демократска унија за интеграција Bashkimi Demokratik për Integrim Leader Ali Ahmeti Founded 2001 …   Wikipedia

  • Ali Ahmeti — (né le 4 janvier 1959) est un homme politique macédonien, président du parti albanais Bashkimi Demokratik për Integrim (Union démocratique pour l intégration). Le BDI fut membre de la coalition gouvernementale jusqu aux élections parlementaires… …   Wikipédia en Français

  • Демократический союз за интеграцию — Демократска унија за интеграција Bashkimi Demokratik për Integrim Лидер: Али Ахмети Дата основания: 2001 …   Википедия


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»