Hans-Henning Becker-Birck


Hans-Henning Becker-Birck

Hans-Henning Becker-Birck (* 26. September 1937 in Hohenstein, Ostpreußen) ist ein deutscher Verwaltungsjurist und Politiker (CDU).

Becker-Birck studierte Rechtswissenschaft in Göttingen, München und Kiel.[1] Er wurde Mitglied der Corps Saxonia Göttingen (1958) und Pomerania (1959).[2] 1966 promovierte er an der Christian-Albrechts-Universität Kiel zum Dr. iur..[3]

Er trat in den Verwaltungsdienst des Landes Schleswig-Holstein und war Persönlicher Referent des Innenministers.[1] Von 1975 bis 1989 war er Landrat im Landkreis Stormarn.[4] Von 1990 bis 2001 war er Geschäftsführendes Präsidialmitglied des Deutschen Landkreistags in Bonn und Berlin. Er war Mitglied vom Verwaltungsrat des Norddeutschen Rundfunks, des Fernsehrats (seit 1996) und des ZDF-Verwaltungsrates (seit 2002).[5][1]

Einzelnachweise

  1. a b c Wolfgang von der Groeben: Verzeichnis der Mitglieder des Corps Saxonia Göttingen 1844 bis 2006. Düsseldorf 2006
  2. Kösener Corpslisten 1996, 142, 923; 120, 722
  3. Dissertation: Der Insichprozeß in der Verwaltungsgerichtsbarkeit
  4. The European:Hans-Henning Becker-Birck
  5. ZDF: Hans-Henning Becker-Birck

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Becker — ist ein deutscher Familienname. Herkunft Der Name kann von der Berufsbezeichnung Bäcker abstammen, aber auch von jemandem, der an einem Bach (beck) wohnte. Eine Abstammung von einem Stonebaecker (Steinbäcker) ist ebenfalls möglich, desgleichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Becker — ist der Name folgender Personen: Hans Becker (Violinist) (1860–1917), deutscher Violinist, Violinlehrer am Konservatorium Leipzig Hans Becker (Oberbürgermeister) (1877–1947), deutscher Politiker, Oberbürgermeister von Minden und Mitglied im… …   Deutsch Wikipedia

  • Corps Pomerania Greifswald — Wappen Basisdaten Hochschulort: Greifswald, Vorpommern Erstgründung: 5. November 1810 Verband: Kösener SC Verband …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreistag — Der Deutsche Landkreistag ist der kommunale Spitzenverband aller 301 Landkreise auf Bundesebene mit Sitz in Berlin. Er repräsentiert 74 % der Aufgabenträger, 68 % der Bevölkerung und 96 % der Fläche Deutschlands. Inhaltsverzeichnis 1 Föderaler… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Landkreistag — Logo Der Deutsche Landkreistag ist der kommunale Spitzenverband aller 295 Landkreise auf Bundesebene mit Sitz in Berlin. Er repräsentiert 74 % der Aufgabenträger, 68 % der Bevölkerung und 96 % der Fläche Deutschlands …   Deutsch Wikipedia

  • Corps Saxonia Göttingen — Erstes Corpshaus, Theaterplatz 5 Wappen am alten Co …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Stormarn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Stormarn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Schwanenland — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Olsztynek — Olsztynek …   Deutsch Wikipedia