Bernd Leno


Bernd Leno
Bernd Leno

Bernd Leno im Trikot des VfB Stuttgart

Spielerinformationen
Geburtstag 4. März 1992
Geburtsort Bietigheim-BissingenDeutschland
Größe 190 cm
Position Torwart
Vereine in der Jugend
bis 2003
2003–2009
SV Germania Bietigheim
VfB Stuttgart
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–
2011–
2011
VfB Stuttgart II
VfB Stuttgart
Bayer 04 Leverkusen (Leihe)
57 (0)
00 (0)
12 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 18. November 2011

Bernd Leno (* 4. März 1992 in Bietigheim-Bissingen) ist ein deutscher Fußballtorwart, der derzeit beim VfB Stuttgart unter Vertrag steht, aber an Bayer 04 Leverkusen ausgeliehen ist.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Verein

Leno begann beim SV Germania Bietigheim mit dem Fußballspielen und wechselte 2003 in die Jugendabteilung des VfB Stuttgart. In der Saison 2008/09 wurde er mit den Schwaben deutscher B-Juniorenmeister. Noch während seiner Zeit als Jugendspieler gab Leno am 19. Dezember 2009 bei der 1:2-Auswärtsniederlage gegen den 1. FC Heidenheim 1846 am 21. Spieltag der Saison 2009/10 sein Profidebüt für die Reservemannschaft des VfB Stuttgart in der 3. Liga.

Im Mai 2011 unterschrieb Leno bei den Schwaben einen Profivertrag bis 2014.[1] Zum Beginn der Saison 2011/12 stieg er zum dritten Torhüter der ersten Mannschaft auf[2] und spielte zugleich weiter als Stammtorhüter für die zweite Mannschaft. Am 10. August 2011 wurde Leno bis zum Jahresende 2011 an Bayer Leverkusen ausgeliehen, da deren etatmäßiger Torhüter René Adler zum Saisonbeginn verletzungsbedingt ausfiel.[3][4]

Vier Tage nach dem Abschluss dieses auf knapp fünf Monate befristeten Leihgeschäfts gab Leno am 2. Spieltag sein Bundesligadebüt, als er beim 1:0-Heimsieg der Leverkusener gegen Werder Bremen in der Startelf stand. Nachdem er am 4. Spieltag beim 0:0-Unentschieden im Heimspiel gegen Borussia Dortmund zum dritten Mal in Folge ohne Gegentreffer blieb, wurde Leno vom ZDF-Sportstudio zum Topspieler des Abends gekürt.[5] Vor Leno gelang es nur Dirk Krüssenberg und Heribert Macherey, in ihren drei ersten Bundesligaspielen ohne Gegentor zu bleiben. Sein Debüt in der Champions League gab Leno am 13. September 2011 am ersten Gruppenphasenspieltag der Saison 2011/12 an der Stamford Bridge gegen den FC Chelsea. Mit 19 Jahren und 193 Tagen wurde Leno somit zum jüngsten deutschen Torhüter, der je in der Champions League spielte.

Nationalmannschaft

Leno wurde mit der deutschen U-17-Nationalmannschaft U-17-Europameister 2009, kam im Verlaufe des Turniers als Ersatztorhüter für Marc-André ter Stegen aber nicht zum Einsatz. Er nahm mit dieser Auswahl auch an der U-17-Weltmeisterschaft 2009 teil.

Einzelnachweise

  1. „Bewegung tut gut“ auf vfb.de vom 17. Mai 2011
  2. Neue Trikots und neue Gesichter auf stuttgarter-nachrichten.de vom 22. Juni 2011
  3. Bayer 04 leiht Stuttgarter Torhüter Leno aus auf bayer04.de vom 10. August 2011
  4. Bernd Leno wird nach Leverkusen ausgeliehen auf vfb.de vom 10. August 2011
  5. Keeper Leno ist der Spieler des Abends auf sportstudio.zdf.de vom 27. August 2011

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernd Leno — Situation actuelle …   Wikipédia en Français

  • Leno — bezeichnet: Leno (Lombardei), einen Ort in der Provinz Brescia, Italien Bernd Leno (* 1992), deutscher Fußballspieler Jay Leno (* 1950), amerikanischer Komiker und Fernsehmoderator Mark Leno (* 1951), amerikanischer Politiker …   Deutsch Wikipedia

  • Лено, Бернд — Бернд Лено …   Википедия

  • Bayer 04 Leverkusen — Voller Name Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH[1] Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Kießling — 2011 Spielerinformationen Geburtstag 25. Januar 1984 Geburtsort Lichtenfels, Deutsch …   Deutsch Wikipedia

  • Hanno Balitsch — Spielerinformationen Geburtstag 2. Januar 1981 Geburtsort Alsbach Hähnlein, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Ballack — im Jahre 2009 Spielerinformationen Geburtstag 26. September 1976 Geburtsort Görlitz, DDR …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Wessels —  Spielerinformationen Geburtstag 28. Februar 1979 Geburtsort Rahden, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • VfB Stuttgart — Voller Name Verein für Bewegungsspiele Stuttgart 1893 e. V. Ort Stuttgart …   Deutsch Wikipedia

  • VfB Stuttgart — Infobox club sportif VfB Stuttgart …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.