Betonstein- und Terrazzohersteller


Betonstein- und Terrazzohersteller

Der Betonstein- und Terrazzohersteller bzw. Betonfertigungstechniker (Österreich) ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf nach der Handwerksordnung.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung Deutschland

Die Ausbildungsdauer zum Betonstein- und Terrazzohersteller beträgt in der Regel drei Jahre. Die Duale Ausbildung erfolgt an den Lernorten Betrieb und Berufsschule[1]. Der Ausbildungsberuf ist in einer Betonbauteil- und Terrazzoherstellungs-Ausbildungsverordnung (BetTerAusbV) verordnet[2]. Wird der Beruf im Handwerk ausgebildet, so nennt er sich Betonstein- und Terrazzohersteller. Im Geltungsbereich des Berufsbildungsgesetzes lautet er jedoch Betonfertigteilbauer. Die Inhalte sind identisch.

Ausbildung Österreich

In Österreich werden Betonfertigungstechnik-Lehrlinge ebenfalls 3 Jahre im dualen System ausgebildet und legen am Ende die Lehrabschlussprüfung ab.[3] Viele verwandte Lehrberufe können mit verkürzter Lehrzeit absolviert werden, wie z. B. Maurer, Schalungsbauer oder Produktionstechniker. Die Ausbildungsinhalte entsprechen großteils den der deutschen Betonfertigteilbauer. Zahlreiche fachspezifische Fort- und Weiterbildungsangebote stehen zur Auswahl aber auch die Ausbildung zum Werkmeister. In Österreich gibt es die Möglichkeit zu Höherqualifizierungen an Kollegs, Fachhochschulen und Universitäten. Dafür brauchen Bewerber meistens die Berufsmatura (Berufsreifeprüfung), die sich aus der Lehrabschlussprüfung und vier weiteren Prüfungen zusammensetzt.[4]

Einzelnachweise

  1. [1] Rahmenlehrpläne der KMK für den Betonstein- und Terrazzohersteller und den Betonfertigteilbauer. Abgerufen am 11. Oktober 2010
  2. [2] Ausbildungsordnung auf juris. Abgerufen am 11. Oktober 2010.
  3. Ausbildungverordnung Betonfertigungstechnik Österreich gültig seit dem 1. Juli 2009
  4. Ausbildungs-und Weiterbildungsinfos des Instituts für Bildungsforschung der Wirtschaft: BerufsInformationsComputer (BIC)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Betonstein- und Terrazzohersteller — ein handwerklicher Ausbildungsberuf. Er wird im Verzeichnis der Gewerbe, die als Handwerk betrieben werden können, in der Anlage A der Handwerksordnung in der Gruppe der Bau und Ausbaugewerbe geführt …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Bau- und Ausbaugewerbe — diese Gruppe der Gewerbe, die als Handwerk betrieben werden können, umfasst nach der Handwerksordnung folgende Gewerbe: Maurer, Beton und Stahlbetonbauer, Feuerungs und Schornsteinbauer, Backofenbauer, Zimmerer, Dachdecker, Straßenbauer, Wärme ,… …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Liste von Ausbildungsberufen — Die nachfolgend angeführte Liste von Ausbildungsberufen gibt einen Überblick über die in Deutschland zur Verfügung stehenden Ausbildungsberufe. Nicht alle angebotenen Berufe werden nachgefragt und nicht alle nachgefragten werden angeboten.… …   Deutsch Wikipedia

  • Meisterpflicht — Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte. Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Befähigungsnachweis — Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte. Unter dem Großen Befähigungsnachweis versteht man die gesetzliche Regelung in Deutschland, Österreich (bis 1999) und Luxemburg, die es …   Deutsch Wikipedia

  • Betonfertigteilbauer — Montage im Betonfertigteilbau Der Betonfertigteilbauer stellt Betonfertigteile aus Stahlbeton oder Spannbeton her und führt deren Montage aus. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Neumann (SPD) — Josef Neumann (* 7. November 1960 in Stary Targ, Wojwodschaft Pomorze, Republik Polen (früher: Altmark i. Westpr.) ist seit 1978 Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) und war 1984 1990 Mitglied im Rat der Gemeinde Lippetal.… …   Deutsch Wikipedia