Stadtpark Bytom


Stadtpark Bytom
Beuthener Stadtpark
Schrotholzkirche im Stadtpark

Der Stadtpark Bytom ist ein 34 Hektar großer öffentlicher Park im Stadtteil Innenstadt in der kreisfreien Großstadt Bytom (Beuthen O.S.) in der Woiwodschaft Schlesien im südlichen Teil Polens. Der 1870 eröffnete Park gilt als bedeutendes Beispiel für die Wandlung des oberschlesischen Garten- und Landschaftsbaues vom Volksgarten zum Volkspark.

Schrotholzkirche

Die Schrotholzkirche wurde 1530 in Mikulschütz erbaut. Sie war dem hl. Laurentius geweiht. Als die Kirche für die Gemeinde Mikulschütz zu klein geworden war, wurde 1892 eine massive Kirche erbaut. Die alte Schrotholzkirche wurde an die Stadt Beuthen verkauft. 1901 wurde sie im Beuthener Stadtpark aufgestellt, an die Stelle ehedem der Cholera-Friedhof war. Am 14. November 1982 brannte die Kirche.[1]

Einzelnachweise

  1. Spalony drewniany kościół w Bytomiu (polnisch)
50.352518.903333

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bytom — Bytom …   Deutsch Wikipedia

  • Schlafender Löwe (Bytom) — Schlafender Löwe auf dem Ring in Bytom Der Schlafende Löwe …   Deutsch Wikipedia

  • Beuthen O.S. — Dieser Artikel beschreibt die Großstadt Bytom; für die gleichnamige Stadt an der Oder siehe Bytom Odrzański Bytom …   Deutsch Wikipedia

  • Neustettin — Szczecinek …   Deutsch Wikipedia

  • Schlafender Löwe (Gliwice) — Das Löwendenkmal Schlafender Löwe i …   Deutsch Wikipedia

  • Beuthen — Beuthen,   Name von geographischen Objekten:    1) Beuthen, ehemaliges schlesisches Teilherzogtum; entstand 1281, als nach dem Tod des Piastenherzogs Ladislaus I. (Wladislaus I.) das Herzogtum Oppeln aufgeteilt wurde. Zunächst war Beuthen im… …   Universal-Lexikon

  • Szczecinek — Szczecinek …   Deutsch Wikipedia

  • Piła — Piła …   Deutsch Wikipedia