Beyer Chronometrie


Beyer Chronometrie
Unternehmenslogo

Die Beyer Chronometrie AG ist das älteste Uhrengeschäft der Schweiz. Das Familienunternehmen wird heute in der 7. Generation von René Beyer geleitet und hat seinen Sitz in Zürich.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Firma Beyer wurde im Jahr 1760 in Feuerthalen gegründet. Im Jahr 1800 wurde ein Geschäft in der Niederdorfstrasse in Zürich eröffnet. Das Limmatquai wurde zur Hauptgeschäftsstrasse. Geschäftsführer war zu dieser Zeit Theodor Beyer-Danioth. 1877 zog das Unternehmen in das Hauptgebäude der Schweizerischen Kreditanstalt um. Die Firma wurde wenige Jahre später von Adelrich Beyer geleitet. 1927 zog der Betrieb in das neu erstellte Haus an der Bahnhofstrasse 31, dort konnten grössere Räume gemietet werden. Im Jahr 1946 trat Theodor R. Beyer, der Vater des heutigen Inhabers, ins Geschäft seines Vaters, Theodor Beyer, ein und übernahm 1955 die Leitung. 1948 wurde der Betrieb in eine Aktiengesellschaft gewandelt. Die Aktien befinden sich vollumfänglich in Familienbesitz. In den Jahren 1970 bis 1971 wurde das Geschäft neu umgebaut. Das Museum der Zeitmessung, welches sich nun Uhrenmuseum Beyer Zürich nennt, wurde dabei in das Geschäft integriert. 1982 wurden die Geschäftsräume nochmals umgebaut (Ausstellungsräume, Verkaufsräume, Schaufenster und Büros) sowie das Museum. Seit 1996 liegt die operative Geschäftsleitung bei Muriel Zahn-Beyer und René Beyer. In den Jahren 1997/98 wurden die Räumlichkeiten nochmals innen und aussen umgebaut. Heute beschäftigt das Unternehmen 36 Mitarbeiter, welche im Verkauf, Service, der Administration und im Uhrenatelier tätig sind. Beyer vertreibt auch eigene Labeluhren.

Uhrenmuseum

Der Zugang zum Uhrenmuseum erfolgt über das Ladengeschäft der Chronometrie Beyer. Die Sammlung umfasst rund 500 Exponate aus allen Bereichen der Zeitmessung. Ausgestellt sind unter anderem Zeitmessinstrumente von 1400 v. Chr. bis in die heutige Zeit, wie zum Beispiel Schattenstäbe, Sonnenuhren, Öluhren, Sanduhren, Wasseruhren, Standuhren, Tischuhren, Taschenuhren, Armbanduhren, wissenschaftliche Instrumente zur Zeitbestimmung und Navigation.

Literatur

Literatur aus dem Uhrenmuseum

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Uhrenmuseum Beyer — The Uhrenmuseum Beyer (Beyer Watch and Clock Museum) is located in the heart of the city of Zurich, (Switzerland) and is one of the world s leading private museums dedicated to the horology. The museum is located on the lower level of… …   Wikipedia

  • Globe — A globe is a three dimensional scale model of Earth (terrestrial globe) or other spheroid celestial body such as a planet, star, or moon. It may also refer to a spherical representation of the celestial sphere, showing the apparent positions of… …   Wikipedia

  • Matthias Mächler — (* 24. Juni 1969) ist ein Zürcher Journalist und Preisträger des Swiss Text Award 2006 in der Kategorie „Senior Texter“[1] sowie des SWISS Media Award 2009. Matthias Mächler ist ein Schweizer Lifestyle Texter und Reportage Journalist. Er ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Astrarium — Giovanni de’ Dondi, auch Giovanni Dondi dall Orologio (* 1318 in Chioggia, Venetien, Italien; † 22. Juni 1389 in Mailand, Lombardei) war ein italienischer Gelehrter und Hochschullehrer. Er entwickelte das „Astrarium“, eine der ersten öffentlichen …   Deutsch Wikipedia

  • Giovanni Dondi — Giovanni de’ Dondi, auch Giovanni Dondi dall Orologio (* 1318 in Chioggia, Venetien, Italien; † 22. Juni 1389 in Mailand, Lombardei) war ein italienischer Gelehrter und Hochschullehrer. Er entwickelte das „Astrarium“, eine der ersten öffentlichen …   Deutsch Wikipedia

  • Giovanni de Dondi — Giovanni de’ Dondi, auch Giovanni Dondi dall Orologio (* 1318 in Chioggia, Venetien, Italien; † 22. Juni 1389 in Mailand, Lombardei) war ein italienischer Gelehrter und Hochschullehrer. Er entwickelte das „Astrarium“, eine der ersten öffentlichen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.