Paco Bienzobas


Paco Bienzobas



Paco Bienzobas
Spielerinformationen
Voller Name Francisco Ocáriz Bienzobas
Geburtstag 26. März 1909
Geburtsort San SebastiánSpanien
Sterbedatum 30. April 1981
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1926–1934
1934–1940
1940–1942
Real Sociedad
CA Osasuna
Real Sociedad
65 (39)
0
0
Nationalmannschaft
1928–1929 Spanien 2 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Francisco Ocáriz Bienzobas (* 26. März 1909 in San Sebastián; † 30. April 1981), auch bekannt als Paco Bienzobas, war ein spanischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere als Fußballspieler

Verein

Bienzobas spielte in seiner Jugend für Unión Deportiva de San Sebastián, einen kleinen Sportverein in seiner Heimatstadt. Mit 17 Jahren wurde er von Real Sociedad unter Vertrag genommen. Bereits in seiner ersten Saison gewann er mit dem Verein die Regionalmeisterschaft von Gipuzkoa. 1928 erreichte man das Finale der Copa del Rey, verlor jedoch im zweiten Entscheidungsspiel mit 1:3 gegen den FC Barcelona. Ein Jahr später nahm Bienzobas mit seinem Verein an der ersten Spielzeit der neu gegründeten Primera División teil. Daraufhin gewann er in der Saison 1928/29 mit 14 Toren als Erster die Auszeichnung des Torschützenkönigs dieser Liga und beendete das Spieljahr mit seiner Mannschaft auf dem vierten Platz. In den folgenden vier Jahren kam Real Sociedad jedoch nicht über Plätze im gesicherten Mittelfeld hinaus.

1934 verließ Bienzobas das Baskenland und wechselte zu CA Osasuna in die Segunda División. Bereits in seiner ersten Saison verhalf er dem Verein aus Pamplona zum Aufstieg. In der Folgesaison stieg man jedoch als Tabellenletzter sogleich wieder ab. Anschließend legte der Spanische Bürgerkrieg den Spielbetrieb lahm und Bienzobas’ Karriere auf Eis.

Nach Beendigung des Krieges kehrte Bienzobas zu Real Sociedad zurück. Mit dem mittlerweile ebenfalls in der Segunda División spielenden Club gelang ihm ein weiterer Aufstieg. Daraufhin absolvierte er in der Saison 1941/42 noch einige Spiele in der Primera División, ehe er zum Saisonende seine Laufbahn als Profifußballer beendete.

Nationalmannschaft

Bienzobas bestritt zwei Spiele für die spanische Nationalmannschaft. Sein Debüt feierte er 1928 bei den Olympischen Spielen, als Spanien im Viertelfinale mit 1:7 gegen Italien verlor. Sein zweites und letztes Länderspiel bestritt er am 14. April 1929 gegen Frankreich. Diese Partie gewann Spanien – auch dank zweier Treffer von Bienzobas – mit 8:1.

Karriere als Schiedsrichter

Nach dem Ende seiner Karriere als Profifußballer entschied sich Bienzobas 1942 zu einer Laufbahn als Schiedsrichter. Durch seine überzeugenden Auftritte leitete er 1948 erstmals auch Spiele der Primera División.

Erfolge

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger

Torschützenkönig der Primera División
1928/29

Guillermo Gorostiza

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Paco Bienzobas — Nombre Francisco Bienzobas Ocáriz Apodo Paco Nacimiento 26 de marzo de 1909 San Sebastián, Guipúzcoa …   Wikipedia Español

  • Paco Bienzobas — Francisco Bienzobas Ocáriz, dit Paco Bienzobas, est un ancien footballeur espagnol et arbitre de football né le 26 mars 1909 à Saint Sébastien (Espagne) et mort le 30 avril 1981. Il a évolué au poste d attaquant. Biographie… …   Wikipédia en Français

  • Cuqui Bienzobas — Saltar a navegación, búsqueda Cuqui Bienzobas Nombre Anastasio Bienzobas Ocáriz Apodo Cuqui Nacimiento 2 de mayo de …   Wikipedia Español

  • Historia del Club Atlético Osasuna — Existen desacuerdos sobre la neutralidad en el punto de vista de la versión actual de este artículo o sección. Motivo: Redacción laudatoria En la página de discusión puedes consultar el debate al respecto …   Wikipedia Español

  • Real Sociedad de Fútbol — Real Sociedad Nombre completo Real Sociedad de Fútbol SAD Apodo(s) Los Txuri urdin, txuri urdinak, La Real, Erreala Fundación 7 de septiembre de 1909 (102 años) …   Wikipedia Español

  • Liste der spanischen Fußballnationalspieler — Logo des spanischen Verbandes Diese Liste nennt sämtliche Fußballspieler, die seit dem ersten offiziellen Auftritt, am 28. August 1920, in Länderspielen der spanischen Männer A Nationalmannschaft eingesetzt wurden. Angeführt werden die Anzahl der …   Deutsch Wikipedia

  • Trofeo Pichichi — Busto a Pichichi, jugador que da nombre al Trofeo. El Trofeo Pichichi es el premio otorgado anualmente por el diario deportivo español Marca al máximo goleador de la Primera división de la Liga española de fútbol. Por extensión, también suele… …   Wikipedia Español

  • Pontevedra Club de Fútbol — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Pontevedra (desambiguación). Pontevedra CF SAD Nombre completo Pontevedra Club de Fútbol SAD Apodo(s) Pontevedriña, Ponte, Granates …   Wikipedia Español

  • Meilleur buteur du championnat d'Espagne — Pichichi Le Pichichi est le titre donné au meilleur buteur du championnat d Espagne de football. Ce titre est un hommage à Rafael Moreno Aranzadi (surnommé Pichichi depuis son enfance en référence à sa petite taille), le prolifique attaquant de l …   Wikipédia en Français

  • Meilleur buteur du championnat d'espagne — Pichichi Le Pichichi est le titre donné au meilleur buteur du championnat d Espagne de football. Ce titre est un hommage à Rafael Moreno Aranzadi (surnommé Pichichi depuis son enfance en référence à sa petite taille), le prolifique attaquant de l …   Wikipédia en Français