Bistum Großwardein


Bistum Großwardein
Bistum Großwardein
Basisdaten
Kirche Rumänische griechisch-katholische Kirche
Staat Rumänien
Kirchenprovinz Großerzbistum Făgăraș und Alba Iulia
Diözesanbischof Virgil Bercea
Pfarreien 139 (31.12.2004 / AP2005)
Einwohner 2.150.000 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken 102.000 (31.12.2004 / AP2005)
Anteil 4,7 %
Diözesanpriester 131 (31.12.2004 / AP2005)
Ordenspriester 8 (31.12.2004 / AP2005)
Katholiken je Priester 734
Ordensbrüder 11 (31.12.2004 / AP2005)
Ordensschwestern 16 (31.12.2004 / AP2005)
Ritus Byzantinischer Ritus
Liturgiesprache Rumänisch
Kathedrale Catedrala Sfântul Nicolae
Website www.egco.ro
Kathedrale des Heiligen Nikolaus in Oradea

Das Bistum Großwardein (lat.: Dioecesis Magnovaradinensis Romenorum) ist eine in Rumänien gelegene Eparchie der rumänischen griechisch-katholischen Kirche mit Sitz in Großwardein. Es umfasst das Kreischgebiet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Papst Pius VI. gründete am 23. Juni 1777 das Bistum mit der Apostolischen Konstitution Indefessum aus Gebietsabtretungen des Bistums Oradea Mare. Am 26. November 1853 Teil verlor sie einen Teil des Territoriums an das Bistum Lugoj.

Nach dem Tod des Bischofs Valeriu Traian Frentiu, der ohne Gerichtsverfahren während der kommunistischen Verfolgung zum Tode verurteilt wurde, leitete Weihbischof Iuliu Hirţea sie aus einem Versteck heraus.

Bischöfe von Großwardein

  • Moyses Drágosi (23. Juni 1777 – 16. April 1787)
  • Ignatius Darabanth OSBM (30. März 1789 – 31. Oktober 1805)
  • Vasile Erdely (30. Januar 1843 – 27. März 1862)
  • Iosif Papp-Szilágyi (16. März 1863 – 5. August 1873)
  • Ioan Olteanu (16. September 1873 – 29. November 1877)
  • Mihail Pavel (15. Mai 1879 – 1. Juni 1902)
  • Demetrie Radu (25. Juni 1903 – 9. Dezember 1920)
  • Valeriu Traian Frentiu (25. Februar 1922 – Dezember 1952)
  • Vasile Hossu (14. März 1990 – 8. Juni 1997)
  • Virgil Bercea (seit 8. Juni 1997)

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Griechisch-Katholisches Bistum Großwardein — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Kathedrale des He …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Oradea Mare — Basisdaten Staat Rumänien Metropolitanbistum Erzbistum Bukarest …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Timișoara — Basisdaten Staat Rumänien Metropolitanbistum Erzbistum Bukarest …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Satu Mare — Basisdaten Staat Rumänien Metropolitanbistum Erzbistum Bukarest …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Lugoj — Basisdaten Kirche Rumänische griechisch katholische Kirche Staat Rumänien Kirche …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Maramureș — Basisdaten Kirche Rumänische griechisch katholische Kirche Staat Rumänien Me …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Iași — Basisdaten Staat Rumänien Metropolitanbistum Erzbistum Bukarest …   Deutsch Wikipedia

  • Großwardein — (ungar. Nagyvárad, spr. nádjwārad oder Várad), Stadt mit Munizipium, Sitz des ungar. Komitats Bihar und Knotenpunkt von 6 Bahnlinien (nach Budapest, Klausenburg Predeal, Gyoma, Szegedin, Vaskóh und Érmihályfalva), eine der ältesten Städte des… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Großwardein — Oradea Großwardein Nagyvárad …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Temesvár — Basisdaten Staat Rumänien Metropolitanbistum Erzbistum Bukarest Diözesanbischof Martin Roos …   Deutsch Wikipedia