Blue Tattoo (Album)


Blue Tattoo (Album)
Blue Tattoo
Studioalbum von Vanilla Ninja
Veröffentlichung 14. März 2005
Aufnahme 2005
Label Bros Music
Format Standard CD, Limited Edition, Download
Genre Pop-Rock
Anzahl der Titel 14 (+2 Musikvideos)
Laufzeit 57:19 Min.

Besetzung

Lenna Kuurmaa (Gesang, Gitarre)
Piret Järvis (Gesang, Gitarre)
Katrin Siska (Keyboard)
Triinu Kivilaan (Gesang, Bass)

Produktion David Brandes, Jane Tempest
Studio Bros Music Studio
Chronologie
Traces of Sadness
(2004)
Blue Tattoo Love Is War
(2006)

Blue Tattoo (dt. Blaue Tätowierung) ist das dritte Studioalbum der estnischen Pop-Rock-Girlgroup Vanilla Ninja. Es verkaufte sich mehr als 10.000 mal.[1]

Inhaltsverzeichnis

Trackliste

# Titel Länge
1. Blue Tattoo (Single-Version) 4:07
2. Cool Vibes (Album-Version) 3:00
3. Never Gotta Know 3:16
4. Just Another Day to Live 4:40
5. I Don't Care at All 3:56
6. The Coldest Night 3:30
7. Hellracer 3:32
8. I Know (Album-Version) 3:17
9. Corner of My Mind 3:18
10. Undercover Girl 3:12
11. My Puzzle of Dreams 2:59
12. Nero 3:30
13. Just Another Day to Live (Extended-Version) 9:24
14. Corner of My Mind (Extended-Version) 7:23
15. Blue Tattoo (Video) 4:07
16. I Know (Video) 3:25

Trackliste der Limited Edition

# Titel Länge
1. Just Another Day to Live (Classical-Version) 4:34
2. Cool Vibes (Classical-Version) 4:04
3. My Puzzle of Dreams (Classical-Version) 3:22
4. The Coldest Night (Classical-Version) 3:32
5. Corner of My Mind (Classical-Version) 3:22
6. Blue Tattoo (Classical-Version) 4:08
7. Nero (Classical-Version) 3:30
8. I Don't Care at All (Unplugged-Version) 3:53
9. Never Gotta Know (Unplugged-Version) 3:16
10. Hellracer (Unplugged-Version) 3:27
11. I Know (Unplugged-Version) 3:23
12. Undercover Girl (Unplugged-Version) 2:59
13. Cool Vibes (Video) 3:33
14. I Know (Unplugged Video) 3:25[2]

Die Produktion

Blue Tattoo wurde genau wie das vorherige Album Traces of Sadness von David Brandes produziert. Das Design der CD gestaltete Jan Weskott. Als Co-Produzent wirkte Domenico Labarile bei einigen Titeln mit. Fast alle Lieder der Platte schrieb Bernd Meinunger. Ausnahme sind die drei Titel I Don't Care at All[3], Undercover Girl[4] und My Puzzle of Dreams.[5] Diese wurden von den Bandmitgliedern Lenna Kuurmaa und Piret Järvis geschrieben. Christoph Leis-Bendorff mischte die Tracks Hellracer und Undercover Girl, Gary Jones die restlichen Lieder. Michael Wilfling erstellte das Coverfoto sowie alle weiteren Band- und Einzelfotos im Booklet.[6]

Das Album

„Blue Tattoo“ folgt einer ähnlichen Struktur wie die des Vorgängers „Traces of Sadness“. So enthält es ebenso zwölf Titel mit zwei so genannten „Extended Versionen“ von zwei nicht ausgekoppelten Albumtracks. Zudem finden sich auch hier zwei Musikvideos zu den ersten beiden Singles auf dem Album als PC-Inhalt. Auch das Album „Blue Tattoo“ beginnt mit der vorangegangenen ersten Single, in diesem Falle also das Titelstück. Musikalisch finden sich balladenartige Stücke („Just Another Day to Live“, „My Puzzle of Dreams“), sowie auch härtere Songs („Hellracer“) auf der CD. Im Booklet sind alle Titel komplett mitgeschrieben. Zudem gibt es Einzelbilder und Bandfotos. Außerdem gibt es je ein Autogramm der Sängerinnen.

Chartplatzierungen

Charts Höchst-
position[7]
Wochen
DeutschlandDeutschland Deutschland 4 8
OsterreichÖsterreich Österreich 7 12
SchweizSchweiz Schweiz 4 24

Blue Tattoo erreichte außerdem Platz 19 in Polen und hielt sich dort 3 Wochen.[8]

Single-Chartplatzierungen

Jahr Titel Chart-Position[7] Anmerkung
DE AT CH
2004 Blue Tattoo
Blue Tattoo
9
(15 Wo.)
12
(20 Wo.)
22
(15 Wo.)
Erstveröffentlichung: 15. November 2004
2005 I Know
Blue Tattoo
13
(5 Wo.)
17
(11 Wo.)
27
(14 Wo.)
Erstveröffentlichung: 28. Februar 2005
Cool Vibes
Blue Tattoo
42
(9 Wo.)
58
(6 Wo.)
17
(9 Wo.)
Erstveröffentlichung: 20. Mai 2005

Zudem wurde eine limitierte "I Know (Unplugged)" - Single am 14. März 2005 veröffentlicht. Diese beinhaltet die Classical Version des Stückes.[9]

Limitierte Ausgabe

Am 1. August 2005 wurde eine „Limited Edition“ des Albums veröffentlicht. Darauf sind Unplugged- und Classical-Versionen zu hören. Weiterhin wurden Videos zu den Singles „Cool Vibes“ und „I Know (Unplugged)“ sowie ein Fanposter hinzugefügt.[10]

Japanische Version

„Blue Tattoo“ wurde am 28. September 2005 auch in Japan veröffentlicht. Das Album hat die gleiche Trackliste wie die Original Version. Es erschien aus der Plattenfirma Canyon.[11]

Veröffentlichung

Land Datum
Estland 14. März 2005
Deutschland
Österreich
Schweiz
Polen 23. Mai 2005
Japan 29. Juni 2005
Brasilien 2005

Leadsängerinnen

Lenna Kuurmaa Triinu Kivilaan Lenna und Piret Lenna, Piret und Triinu Lenna und Triinu
Blue Tattoo Corner of My Mind
auch Extended Version
I Don’t Care at All Just Another Day to Live
auch Extended Version
My Puzzle of Dreams
Cool Vibes I Know
Never Gotta Know
The Coldest Night
Hellracer
Undercover Girl
Nero

Musikvideos

Jahr Titel Regisseur (e) Drehort (e)
2004 Blue Tattoo Sascha Kramer, David Brandes IslandIsland Island
2005 I Know Sascha Kramer DeutschlandDeutschland Frankfurt am Main, Berlin, Deutschland
I Know (Unplugged) Deutschland
Cool Vibes Videozusammenschnitt aus "Tough Enough" bis "I Know (Unplugged)"

Chartmanipulationsvorwürfe

„Blue Tattoo“ gehörte 2005 zu den Alben, die Teil eines so genannten „Chartskandals“ waren. Hierbei soll David Brandes Personen dafür bezahlt haben, CDs von Vanilla Ninja und Gracia Baur zu kaufen, um diese somit höher in den Charts zu platzieren. Brandes bezog rund zwei Wochen später Stellung zu den Vorwürfen und gab an, die Angelegenheit „aufklären“ zu wollen. „Hamsterkäufe“ würden jedoch „quasi zum Tagesgeschäft gehören“, so Brandes.[12] Am 19. April 2005 gab David Brandes in der Talkshow Johannes B. Kerner an, 2.000 CDs seiner eigenen Künstler gekauft zu haben. Die Zahl von Media Control, wonach er 31.000 CDs erworben haben soll, wies er zurück.

Rezeption

„"Blue Tattoo" ist keine billige Kopie des Vorgängers. Rock ist allerdings nicht das einzige überzeugende Steckenpferd der Frauen-Power-Band. Ebenso wie die harten Klänge beherrscht das estnische Quartett auch das Theme Balladen. Mit der stimmungsvollen Midtempo-Ballade "The Coldest Night" zeigen die vier jungen Frauen, dass sie auch mühelos in ruhigerem musikalischen Fahrwasser bestehen können. Bleibt abschließend zu sagen, dass die ganze Platte radiotauglich produziert wurde. Wen wundert's... Fazit: Ordentliches Follow-Up und durchaus empfehlenswert.“

– pooltrax.com[13]

Die Blue Tattoo − Tour

Vanilla Ninja starteten ihre Tournee am 1. April 2005 in Kiel. Bis zum 19. April gaben sie insgesamt 17 Konzerte, eines davon in Luxemburg und zwei in der Schweiz.

Setliste der Tour

  1. Tough Enough (3:24)
  2. Cool Vibes (3:00)
  3. Stay (3:54)
  4. Hellracer (3:32)
  5. Traces of Sadness (3:23)
  6. Nero (3.30)
  7. Don’t You Realize (3:49)
  8. Instrumentalpause (10:00)
  9. I Don’t Care at All (3:56)
  10. Never Gotta Know (3:16)
  11. I Know (3:25)
  12. Undercover Girl (3:02)
  13. The Coldest Night (3:30)
  14. Corner of My Mind (3:39)
  15. Blue Tattoo (4:07)
  16. Liar (3:38)
  17. When the Indians Cry (3:41)
  18. 2 Zusatztitel (bei jedem Konzert unterschiedlich)

Tour − Equipment

Ihr Tour−Equipment bestand pro Konzert aus 34 Mikrofonen, einem Soundsystem mit 22.000 Watt und 147 Lichtern mit insgesamt 160.000 Watt. Alle Kabel zusammen hatten eine Länge von 2,5 Kilometern. Das ganze Equipment wog 16 Tonnen. Für jedes Konzert gab es 6 einhalb Stunden Vorbereitungszeit.[14]

Die Tourdaten

Datum Stadt Veranstaltungsort Land
1. April 2005 Kiel Halle 400 Deutschland
2. April 2005 Stade Stadeum
3. April 2005 Bremen Aladin
4. April 2005 Castrop Rauxell Europahalle
5. April 2005 Foetz Jester Luxemburg
6. April 2005 Neu Isenburg Hugenottenhalle Deutschland
8. April 2005 Filderstadt FILharmonie
9. April 2005 Zürich Volkshaus Schweiz
10. April 2005 Basel/Pratteln Konzertfabrik Z7
11. April 2005 München Tonhalle Deutschland
12. April 2005 Erfurt Thüringenhalle
14. April 2005 Dresden Alter Schlachthof
15. April 2005 Frankfurt/Oder Brandenburghalle
16. April 2005 Berlin Haxleys
17. April 2005 Halle/Westfalen GW Event & Convention Center
18. April 2005 Kassel/Baunatal Stadthalle
19. April 2005 Köln E-Werk

Einzelnachweise

  1. Verkaufszahlen von "Blue Tattoo" (Abgerufen am 6. November 2011)
  2. Trackliste der Limited Edition
  3. I Don't Care at All
  4. Undercover Girl
  5. My Puzzle of Dreams
  6. Die Produktion von Blue Tattoo
  7. a b Chartquellen: DE, AT, CH
  8. Polen-Chartplatzierung (Abgerufen am 5. November 2011)
  9. I Know (Unplugged Version)
  10. Limited Edition
  11. Veröffentlichung in Japan
  12. music.ch: „Vanilla Ninja: Produzent wehrt sich“, 6. April 2005
  13. Vanilla Ninja: Blue Tattoo. pooltrax.com, abgerufen am 6. November 2011.
  14. Die Blue Tattoo − Tour

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blue Tattoo (album) — Infobox Album Name = Blue Tattoo Type = Album Artist = Vanilla Ninja Released = March 2005 Recorded = 2004 2005 Genre = Power pop, Gothic Rock Rock Length = 56:24 Label = Bros Records Producer = David Brandes Reviews = Last album = Traces of… …   Wikipedia

  • Blue Tattoo — Album par Vanilla Ninja Sortie 14 mars 2005 (Europe) 29 juin 2005 (Japon) Enregistrement 2004 2005 Genre Pop rock …   Wikipédia en Français

  • Blue Tattoo — bezeichnet: Blue Tattoo (Album), Musikalbum der Band Vanilla Ninja aus dem Jahr 2005 Blue Tattoo (Lied), aus diesem Album ausgekoppelte Single Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidu …   Deutsch Wikipedia

  • Blue Tattoo (Lied) — Blue Tattoo Vanilla Ninja Veröffentlichung 15. November 2004 Länge 4:07 Genre(s) Poprock Text Bernd Meinunger …   Deutsch Wikipedia

  • Blue Tattoo — has two meanings, both related to the Estonian girl band Vanilla Ninja.* Blue Tattoo is the 2005 third album by Vanilla Ninja. * Blue Tattoo is a 2004 song by Vanilla Ninja …   Wikipedia

  • Tattoo (album) — Pour les articles homonymes, voir Tattoo. Tattoo Album par Rory Gallagher Sortie 11 novembre 1973 Enregistrement Londres …   Wikipédia en Français

  • The Rose Tattoo (album) — Infobox Album | Name = The Rose Tattoo Type = studio Artist = Daniela Nardi Released = 2008 Recorded = 2007 2008 Genre = Adult Contemporary Label = Minerva Road EntertainmentThe Rose Tattoo is the second album for Toronto Canada based… …   Wikipedia

  • Blue Period — Album par Miles Davis Sortie 1953 Enregistrement 17 janvier 1951, 5 octobre 1951 Durée 18:53 Genre Jazz Producteur …   Wikipédia en Français

  • Tattoo You — Studioalbum von The Rolling Stones Veröffentlichung 24. August 1981 Label Virgin Format …   Deutsch Wikipedia

  • Tattoo You — Album par The Rolling Stones Sortie 24 août 1981 Durée 44:23 Genre Rock Producteur The Glimmer Twins Label R …   Wikipédia en Français