Bruce Djite


Bruce Djite
Bruce Djite

Bruce Djite (2008)

Spielerinformationen
Voller Name Bruce José Djite
Geburtstag 25. März 1987
Geburtsort Arlington, Vereinigte Staaten
Größe 184 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend



2000–2004
2004–2005
2006
Lindfield SC
Ku-ring-gai
NSW Institute of Sport
Nothern Spirit FC
Marconi Stallions
Australian Institute of Sport
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2005–2006
2006–2008
2008–
Marconi Stallions
Adelaide United
Gençlerbirliği Ankara

16 (6)
31 (6)
Nationalmannschaft2
2006
2007–2008
2008–
Australien U-20
Australien U-23
Australien
13 (5)
13 (1)
7 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 3. Dezember 2009
2 Stand: 3. Dezember 2009

Bruce Djite (* 25. März 1987 in Arlington, Washington D.C., Vereinigte Staaten) ist ein australischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Vereinskarriere

Djite, 1987 als Sohn eines ivorischen Professors und einer Togoerin in Washington D.C. geboren, kam 1990 im Alter von drei Jahren mit seiner Familie nach Australien, wo sein Vater eine Stelle an der University of Western Sydney angenommen hatte.[1] Bei einem mehrmonatigen Aufenthalt in der Elfenbeinküste kam Djite 6-jährig mit dem Fußballspiel in Kontakt und trat nach seiner Rückkehr nach Australien einem lokalen Fußballklub bei.[1] Im Alter von 13 Jahren kam er zum Northern Spirit FC, nach der Auflösung des Klubs 2004 wechselte er in die Nachwuchsabteilung der Marconi Stallions.

2006 wurde der Stürmer am Australian Institute of Sport aufgenommen und erhielt im Oktober desselben Jahres einen Kurzzeitvertrag bei Adelaide United. Sein Debüt in der A-League gab er 22. Oktober bei einem 4:2-Heimerfolg gegen die New Zealand Knights, nach seiner Teilnahme an der U-19-Asienmeisterschaft erhielt er im Dezember erneut einen Vertrag und kam unter anderem bei der 0:6-Niederlage im Meisterschaftsfinale gegen Melbourne Victory zum Einsatz.

Zur Saison 2007/08 wurde Djite fest verpflichtet und etablierte sich als Stammspieler bei Adelaide. Mit sechs Treffern in nur zwölf Ligaeinsätzen, eine Knöchelverletzung zwang ihn zu einer zweimonatigen Pause,[2] war er Adelaides erfolgreichster Torschütze und wurde am Ende der Saison mit dem Rising Star Award als bester U-20-Spieler der Liga ausgezeichnet.[3] In der Sommerpause unterschrieb er für eine kolportierte A-League-Rekordablösesumme von 850.000 A$ einen Drei-Jahres-Vertrag beim türkischen Klub Gençlerbirliği Ankara.[4]

Nachdem er in seiner ersten Saison in der Türkei zu 28 Ligaeinsätzen kam und sechs Treffer erzielte, wird er in seiner zweiten Spielzeit bislang nur sporadisch eingesetzt.[5]

Nationalmannschaft

Djite war aufgrund seiner Herkunft für vier verschiedene Fußballverbände international spielberechtigt. Neben seinem Geburtsland USA hätte er auch für eines der Geburtsländer seiner Eltern (Elfenbeinküste und Togo) antreten können. Djite entschied sich jedoch für eine Karriere in der australischen Landesauswahl und sagte dazu später:[6]

„I never wanted to play for any other country but Australia. I learned my football in Australia. I'm Australian.“

„Ich wollte nie für irgendein anderes Land als Australien spielen. Ich erlernte das Fußballspiel in Australien. Ich bin Australier.“

Bruce Djite

2006 scheiterte er mit den Young Socceroos, der australischen U-20-Nationalmannschaft, im Viertelfinale der U-19-Asienmeisterschaft und verpasste damit die Qualifikation für die Junioren-WM 2007. Zwischen 2007 und 2008 stand er regelmäßig im Aufgebot der australischen Olympiaauswahl (U-23), fand für das Olympische Fußballturnier 2008 in China aber, wie auch sein früher Mannschaftskollege bei Adelaide, Nathan Burns, überraschend keine Berücksichtigung im Team von Trainer Graham Arnold.[7][8]

Zu seinem Länderspieldebüt in der australischen A-Nationalmannschaft kam der Offensivakteur im März 2008 in einem Freundschaftsspiel gegen Singapur, als er zur Halbzeit eingewechselt wurde. In der Folge kam er auch in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2010 mehrfach zu Einsätzen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b theaustralian.com: Djite strikes out on his own and kicks career goal (26. Okt. 2006)
  2. au.fourfourtwo.com: Djite Out For Up To Six Weeks (9. Okt. 2007)
  3. theage.com.au: Griffiths wins Johnny Warren Medal (28. Feb. 2008)
  4. news.com.au: Djite's record-breaking move (28. Mai 2008)
  5. abc.net.au: Worrying times for Djite (24. Okt. 2009)
  6. smh.com.au: Djite sacrifices the good life to thrive in Turkey (14. Dez. 2008)
  7. news.com.au: Nathan Burns, Bruce Djite to miss Olympics (3. Juli 2008)
  8. smh.com.au: Arnold snubs dynamic duo Djite and Burns (5. Juli 2008)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bruce Djite — Personal information Full name Bruce José Djite …   Wikipedia

  • Adelaide United FC — Football club infobox clubname = Adelaide United fullname = Adelaide United FC nickname = The Reds, United founded = 2003 ground = Hindmarsh Stadium, Adelaide Oval, Adelaide capacity = 16,500, 33,597 chairman = flagicon|Australia Dario… …   Wikipedia

  • 2007 Lunar New Year Cup — The 2007 Lunar New Year Cup was a football tournament held in Hong Kong on the first and fourth day of the Chinese New Year of the Boar (February 18 and February 21, 2007).quads =flagicon|Australia Australia Olympic Team= [… …   Wikipedia

  • A-League 2007–08 — Infobox sports season title =A League 2007 08 league =A League sport =Association football logo =A League logo.png pixels =100px duration =July 2007 February 2008 no of teams =8 attendance =1,227,273 (regular season) TV =Fox Sports season =A… …   Wikipedia

  • Nathan Burns —  Spielerinformationen Voller Name Nathan Joel Burns Geburtstag 7. Mai 1988 …   Deutsch Wikipedia

  • 2007 A-League Pre-Season Challenge Cup — The 2007 A League Pre Season Challenge Cup competition was held in July and August in the lead up to the start of the A League 2007 08 season. The opening round started on July 14 2007. The competition featured a group stage, with three regular… …   Wikipedia

  • Adelaide United season 2006-07 — Adelaide United FC had a successful Season One of the A League winning the Minor Premiership before choking in the Finals Series and finishing third. United will look to improve on this opening effort with a bigger and better Season Two. Adelaide …   Wikipedia

  • Equipe d'Australie de football — Équipe d Australie de football Australie …   Wikipédia en Français

  • Socceroos — Équipe d Australie de football Australie …   Wikipédia en Français

  • Équipe d'australie de football — Australie …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.