Saxo Bank-SunGard


Saxo Bank-SunGard
Saxo Bank SunGard
Logo Team Saxo Bank Sungard
Teamdaten
UCI-Code SBS
Herkunftsland DanemarkDänemark Dänemark
Lizenz UCI ProTeam
Betreiber Riis Cycling A/S
Gründung 2001
Disziplin Straße
Radhersteller Specialized
Personal
General Manager Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Trey Greenwood
Team Manager DanemarkDänemark Bjarne Riis
Sportl. Leiter FrankreichFrankreich Philippe Mauduit
AustralienAustralien Bradley McGee
DanemarkDänemark Dan Frost
AustralienAustralien Nick Gates
ItalienItalien Fabrizio Guidi
NiederlandeNiederlande Tristan Hoffman
Namensgeschichte
Jahre Name
1998–1999
2000
2001–2002
2003–2008
2008
2009–2010
2011-
Team home-Jack & Jones
Team Memory Card-Jack & Jones
CSC-Tiscali
Team CSC
Team CSC Saxo Bank
Team Saxo Bank
Saxo Bank-SunGard
Trikot
Trikot Saxo Bank SunGard
Website
www.riis-cycling.com/

Saxo Bank SunGard (zuvor Team Saxo Bank, Team CSC-Saxo Bank, Team CSC, CSC-Tiscali, Team Memory Card-Jack&Jones und Team home-Jack&Jones) ist ein dänisches Radsportteam unter der Führung des ehemaligen Tour-de-France-Siegers Bjarne Riis. Sportliche Leiter des Teams sind Dan Frost, Bradley McGee, Philippe Mauduit, Nick Gates, Fabrizio Guidi und Tristan Hoffman.

Langjähriger Hauptsponsor und Namensgeber des Teams war der IT-Dienstleister Computer Sciences Corporation (CSC). Am 13.  März 2008 kündigte CSC an, dieses Engagement zum 31. Dezember 2008 auslaufen zu lassen[1]. Im Juni 2008 konnte mit der Saxo Bank ein neuer Sponsor präsentiert werden. Die Bank trat zunächst bis Jahresende als Co- und anschließend als Hauptsponsor in Erscheinung. Ab 1. Januar 2009 startete das Team somit unter dem Namen Team Saxo Bank.[2] Saxo Bank wird auch nach 2011 als Hauptsponsor des Teams mit dem Co-Sponsor SunGard auftreten.[3]

Inhaltsverzeichnis

Erfolge

Zu den größten Erfolgen bei der Tour de France zählen der zweimalige Gewinn der Bergwertung durch Laurent Jalabert (2001 und 2002) und der Gewinn der Teamwertung 2003. Im Jahr 2004 beendete Ivan Basso diese Rundfahrt als dritter mit einem Etappensieg. Die Tour de France 2005 schloss Basso dann sogar als Zweiter der Gesamtwertung ab. Im Jahr 2008 konnte man gleich drei Triumphe feiern: Zum einen gewann Carlos Sastre die Tour de France 2008, außerdem holte man mit Andy Schleck die Auszeichnung als bester Jungprofi und man gewann die Teamwertung 2008. Seinen Erfolg konnte Andy Schleck auch 2009 wiederholen, als er als Gesamtzweiter erneut das weiße Trikot gewann.

Des Weiteren war das Team CSC durch Laurent Jalabert zweimal beim Eintagesrennen Clásica San Sebastián (2001 und 2002) erfolgreich. 2002 gewann Jakob Piil Paris–Tours, 2003 beendete Tyler Hamilton Lüttich–Bastogne–Lüttich als Sieger. 2009 gewann dieses Eintagesrennen Andy Schleck.

Team CSC war auch beim Giro d’Italia 2006 sehr erfolgreich: Ivan Basso beendete diese Rundfahrt als Gesamtsieger.

Saison 2011

Erfolge in der UCI World Tour

Datum Rennen Sieger
11. März ItalienItalien 3. Etappe Tirreno–Adriatico ArgentinienArgentinien Juan José Haedo
23. März SpanienSpanien 3. Etappe Volta Ciclista a Catalunya SpanienSpanien Alberto Contador
21.–27. März SpanienSpanien Gesamtwertung Volta Ciclista a Catalunya SpanienSpanien Alberto Contador
3. April BelgienBelgien Ronde van Vlaanderen BelgienBelgien Nick Nuyens
15. Mai ItalienItalien 9. Etappe Giro d’Italia SpanienSpanien Alberto Contador
24. Mai ItalienItalien 16. Etappe Giro d’Italia (EZF) SpanienSpanien Alberto Contador
7.–29. Mai ItalienItalien Gesamtwertung Giro d’Italia SpanienSpanien Alberto Contador
6. September SpanienSpanien 16. Etappe Vuelta a España ArgentinienArgentinien Juan José Haedo

Erfolge in der UCI Europe Tour

Datum Rennen Kat. Fahrer
5. März SpanienSpanien 2. Etappe Vuelta a Murcia 2.1 SpanienSpanien Alberto Contador
6. März SpanienSpanien 3. Etappe Vuelta a Murcia 2.1 SpanienSpanien Alberto Contador
4.–6. März SpanienSpanien Gesamtwertung Vuelta a Murcia 2.1 SpanienSpanien Alberto Contador
23. März BelgienBelgien Dwars door Vlaanderen 1.1 BelgienBelgien Nick Nuyens
16. April SpanienSpanien 4. Etappe Vuelta a Castilla y León (EZF) 2.1 SpanienSpanien Alberto Contador
17. Juni NiederlandeNiederlande 3. Etappe Ster ZLM Toer 2.1 ArgentinienArgentinien Juan José Haedo
22. Juni SchwedenSchweden Schwedische Meisterschaft - Einzelzeitfahren CN SchwedenSchweden Gustav Larsson
26. Juni DanemarkDänemark Dänische Meisterschaft - Straßenrennen CN DanemarkDänemark Nicki Sørensen
6. August DanemarkDänemark 5. Etappe Dänemark-Rundfahrt (EZF) 2.HC AustralienAustralien Richie Porte
18. September FrankreichFrankreich Grand Prix d'Isbergues 1.1 DanemarkDänemark Jonas Aaen Jørgensen

Zugänge – Abgänge

Zugänge Team 2010 Abgänge Team 2011
SpanienSpanien Alberto Contador Astana DanemarkDänemark Alex Rasmussen HTC-Highroad
SpanienSpanien Jesús Hernández Astana SchweizSchweiz Fabian Cancellara Team Leopard-Trek
SpanienSpanien Daniel Navarro Astana DanemarkDänemark Jakob Fuglsang Team Leopard-Trek
SpanienSpanien Benjamín Noval Astana DeutschlandDeutschland Dominic Klemme Team Leopard-Trek
DanemarkDänemark Brian Vandborg Liquigas-Doimo DanemarkDänemark Anders Lund Team Leopard-Trek
ItalienItalien Matteo Tosatto Quick Step AustralienAustralien Stuart O'Grady Team Leopard-Trek
BelgienBelgien Nick Nuyens Rabobank LuxemburgLuxemburg Andy Schleck Team Leopard-Trek
AustralienAustralien Luke Roberts Team Milram LuxemburgLuxemburg Fränk Schleck Team Leopard-Trek
UkraineUkraine Wolodymyr Hustow Cervélo TestTeam DeutschlandDeutschland Jens Voigt Team Leopard-Trek
AustralienAustralien David Tanner Fly V Australia DanemarkDänemark Matti Breschel Rabobank Cycling Team
DanemarkDänemark Mads Christensen Glud & Marstrand DanemarkDänemark Frank Høj Karriereende
ItalienItalien Manuele Boaro Neoprofi
PolenPolen Rafał Majka Neoprofi

Mannschaft

Name Geburtstag Nationalität
Jonathan Bellis 16. August 1988 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Manuele Boaro 3. Dezember 1987 ItalienItalien Italien
Mads Christensen 6. April 1984 DanemarkDänemark Dänemark
Alberto Contador 6. Dezember 1982 SpanienSpanien Spanien
Baden Cooke 12. Oktober 1978 AustralienAustralien Australien
Laurent Didier 19. Juli 1984 LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Juan José Haedo 26. Januar 1981 ArgentinienArgentinien Argentinien
Lucas Sebastian Haedo 18. April 1983 ArgentinienArgentinien Argentinien
Jesús Hernández 28. September 1981 SpanienSpanien Spanien
Wolodymyr Hustow 15. Februar 1977 UkraineUkraine Ukraine
Jonas Aaen Jørgensen 20. April 1986 DanemarkDänemark Dänemark
Kasper Klostergård 22. Mai 1983 DanemarkDänemark Dänemark
Gustav Erik Larsson 20. September 1980 SchwedenSchweden Schweden
Rafał Majka 12. September 1989 PolenPolen Polen
Jarosław Marycz 17. April 1987 PolenPolen Polen
Michael Mørkøv 30. April 1985 DanemarkDänemark Dänemark
Daniel Navarro 18. Juli 1983 SpanienSpanien Spanien
Benjamín Noval 23. Januar 1979 SpanienSpanien Spanien
Nick Nuyens 5. Mai 1980 BelgienBelgien Belgien
Richie Porte 30. Januar 1985 AustralienAustralien Australien
Luke Roberts 25. Januar 1977 AustralienAustralien Australien
Chris Anker Sørensen 5. September 1984 DanemarkDänemark Dänemark
Nicki Sørensen 14. Mai 1975 DanemarkDänemark Dänemark
André Steensen 12. Oktober 1987 DanemarkDänemark Dänemark
David Tanner 30. September 1984 AustralienAustralien Australien
Matteo Tosatto 14. Mai 1974 ItalienItalien Italien
Brian Vandborg 4. Dezember 1981 DanemarkDänemark Dänemark
Stagiaires Nationalität
Ran Margaliot IsraelIsrael Israel

Saison 2012

Abgänge – Zugänge

Zugänge Team 2011 Abgänge Team 2012
NiederlandeNiederlande Karsten Kroon BMC Racing Team AustralienAustralien Baden Cooke GreenEdge
DanemarkDänemark Anders Lund Leopard Trek AustralienAustralien Richie Porte Sky ProCycling
PortugalPortugal Bruno Pires Leopard Trek LuxemburgLuxemburg Laurent Didier Team RadioShack-Nissan
PortugalPortugal Sérgio Paulinho Team RadioShack SchwedenSchweden Gustav Erik Larsson Vacansoleil-DCM
JapanJapan Miyazawa Takashi Farnese Vini-Neri Sottoli DanemarkDänemark André Steensen Glud & Marstrand-LRØ
DanemarkDänemark Christopher Juul Glud & Marstrand-LRØ Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jonathan Bellis Unbekannt
DanemarkDänemark Troels Vinther Glud & Marstrand-LRØ DanemarkDänemark Brian Vandborg Unbekannt
IsraelIsrael Ran Margaliot Neoprofi

Platzierungen in UCI-Ranglisten

UCI-Weltrangliste

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
1998 32. LettlandLettland Arvis Piziks (121.)
1999 1. (GSII) DanemarkDänemark Nicolai Bo Larsen (64.)
2000 19. NiederlandeNiederlande Tristan Hoffman (54.)
2001 16. FrankreichFrankreich Laurent Jalabert (21.)
2002 10. FrankreichFrankreich Laurent Jalabert (14.)
2003 11. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tyler Hamilton (11.)
2004 2. ItalienItalien Ivan Basso (11.)

UCI ProTour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2005 1. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Julich (9.)
2006 1. LuxemburgLuxemburg Fränk Schleck (3.)
2007 1. SpanienSpanien Carlos Sastre (12.)
2008 3. DeutschlandDeutschland Jens Voigt (17.)

UCI World Calendar

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 4. LuxemburgLuxemburg Andy Schleck (4.)
2010 1. SchweizSchweiz Fabian Cancellara (13.)
LuxemburgLuxemburg Andy Schleck (13.)

Siehe auch

  • Team CSC/Saison 2005
  • Team Saxo Bank/Saison 2006
  • Team Saxo Bank/Saison 2007
  • Team Saxo Bank/Saison 2008
  • Team Saxo Bank/Saison 2009
  • Team Saxo Bank/Saison 2010

Bekannte ehemalige Fahrer

Einzelnachweise

  1. rad-net.de: Radrennstall von Riis verliert Hauptsponsor CSC abgerufen am 19. Mai 2008.
  2. rad-net.de: Neuer Sponsor für CSC-Rennstall von Bjarne Riis abgerufen am 10. Juni 2008
  3. radport-news.com: Sponsor bleibt abgerufen am 21. Juni 2011

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Saxo Bank Sungard — Información del equipo Código UCI HJJ (1998 1999) MCJ (2000) CST (2001 CSC (2002 2008) SAX (2009 …   Wikipedia Español

  • Saxo Bank-SunGard — Информация о команде UCI код SAX Размещение …   Википедия

  • Saxo Bank-SunGard — Team Saxo Bank SunGard Team information UCI code SBS Based …   Wikipedia

  • Équipe cycliste Saxo Bank-Sungard — Saxo Bank Sungard …   Wikipédia en Français

  • Saison 2011 de l'équipe cycliste Saxo Bank-Sungard — Team Saxo Bank Sungard 2011 …   Wikipédia en Français

  • Saison 2010 de l'équipe cycliste Team Saxo Bank — Team Saxo Bank 2010 Manager Bjarne Riis Meilleur coureur UCI Andy Schleck (13e …   Wikipédia en Français

  • SunGard — Data Systems Inc. Type Private Industry Information Technology Founded 1983 Headquarters …   Wikipedia

  • Sungard — est une société multinationale basée à Wayne, Pennsylvanie. C est un des fournisseurs mondiaux majeurs de solutions informatiques intégrées pour les institutions financières, le secteur éducatif, et le secteur public. Historique Elle a été créée… …   Wikipédia en Français

  • Team Saxo-Tinkoff — Информация о команде UCI код STB Размещение …   Википедия

  • 2011 en cyclisme — Années : 2008 2009 2010  2011  2012 2013 2014 Décennies : 1980 1990 2000  2010  2020 2030 2040 Siècles : XXe siècle  XXIe siècl …   Wikipédia en Français