Cambriels


Cambriels
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Albert Cambriels (* 11. August 1816 in Lagrasse, Département Aude; † 22. Dezember 1891 in Paris) war ein französischer General.

Cambriels trat 1836 in die Armee ein und stieg bis 1870 zum Brigadegeneral auf. Während des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71 erhielt er das Kommando über eine Brigade des neu errichteten 12. Armeekorps der Armee von Châlons. Er wurde in der Schlacht bei Sedan am Kopf verwundet und gefangen genommen. Während des Transports konnte er jedoch entfliehen und stellte sich dann in Tours der "Regierung der nationalen Verteidigung" wieder zur Verfügung.

Cambriels übernahm den Oberbefehl über die Ostarmee in Besançon. Mit diesen Kräften versuchte er vergebens, den Vormarsch der badischen Felddivision des 14. Armeekorps unter General August von Werder aufzuhalten. Er lieferte am 2. Oktober 1870 in der Nähe des Oignon einige Gefechte, die ihn dann zum Rückzug in die befestigten Lager bei Besançon nötigten. Cambriels legte das Kommando im November nach Streitereien mit Garibaldi nieder, der zum Oberbefehlshaber des Freikorps ernannt worden war.

Anfang 1871 übernahm Cambriels nach seiner Rückkehr in den aktiven Dienst das 19. Armeekorps in Vierzon. Doch brach bereits am 27. Januar seine alte Kopfwunde wieder auf, so dass er das Kommando wieder niederlegen musste. 1875 übernahm er das 10. Armeekorps und ging 1879 in den Ruhestand.

Albert Cambriels starb am 22. Dezember 1891 in Paris.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cambriels — Le nom est porté dans l Aude et les Pyrénées Orientales. Variante : Cambriel. On trouve la forme voisine Cambril dans le Lot et Garonne. C est un toponyme, apparemment une petite chambre , le terme chambre ayant sans doute le sens de demeure… …   Noms de famille

  • Albert Cambriels — (* 11. August 1816 in Lagrasse, Département Aude; † 22. Dezember 1891 in Paris) war ein französischer General. Cambriels trat 1836 in die Armee ein und stieg bis 1870 zum Brigadegeneral auf. Während des Deutsch Französischen Krieges 1870/71… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Cambriels — Naissance 11 août 1816 Lagrasse (Aude) Décès 21 décembre 1891 (à 75 ans) Alénya (Pyrénées Orientales) Origine …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Cam–Can — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Militärs/C — Militärpersonen   A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Chronologie de la Guadeloupe — Cet article rend une chronologie de la Guadeloupe. Sommaire 1 Période précolombienne 2 XVe siècle: Exploration européenne 3 XVIe siècle …   Wikipédia en Français

  • Histoire de la Guadeloupe (chronologie) — Chronologie de la Guadeloupe Sommaire 1 Période précolombienne 2 XVe siècle: Exploration européenne 3 XVIe siècle 4 …   Wikipédia en Français

  • Chasseurs Alpins — in Afghanistan Active 1888 Present Country …   Wikipedia

  • 11. August — Der 11. August ist der 223. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 224. in Schaltjahren): somit bleiben 142 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 1816 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1780er | 1790er | 1800er | 1810er | 1820er | 1830er | 1840er | ► ◄◄ | ◄ | 1812 | 1813 | 1814 | 18 …   Deutsch Wikipedia