Cameltry

Cameltry
Cameltry
Entwickler Taito
Publisher Taito
Erstveröffent-
lichung
Arcade:
JapanJapan 1989
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 1989
Super Nintendo Entertainment System:
JapanJapan 26. Juni 1992
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten November 1992
EuropaEuropa 1993
FM Towns:
JapanJapan 1993
Genre Geschicklichkeitsspiel
Spielmodi Einzelspieler, Mehrspieler
Medien Steckmodul (SNES)

Cameltry ist ein Computerspiel von Taito, das 1989 für die Arcaden und 1992 für das SNES veröffentlicht wurde. Außerhalb Japans ist es als On the Ball bekannt.

Ziel des Spiels ist es, eine Kugel durch labyrinthartige Level zu steuern. Im Gegensatz zu ähnlichen Spielen wie Marble Madness und Cloud Kingdoms wird hier aber nicht die Kugel selbst gesteuert, sondern die Spielwelt wird von dem Spieler gedreht, und die Kugel setzt sich dann, der simulierten Schwerkraft folgend, in Bewegung. Durch geschicktes Drehen muss so die Kugel durch verschlungene Wege und vorbei an verschiedenen Hindernissen manövriert werden. Daneben gibt es Blöcke, bei deren Berührung dem Spieler Zeit gutgeschrieben oder abgezogen wird.

Neben dem Gamepad kann das Spiel auch mit der SNES-Maus gesteuert werden.

Mit Mawashite Koron hat Taito 2005 in Japan eine Neuauflage für den Nintendo DS herausgebracht. 2007 wurde es unter dem Namen Labyrinth auch in Nordamerika und Europa veröffentlicht.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Cameltry — Infobox VG title = Cameltry developer = Taito Corporation publisher = Taito Corporation release = 1989 genre = Rolling Platformer modes = Up to 2 players, alternating turns platforms = Arcade game, SNES input = Optical Rotary, one button cabinet …   Wikipedia

  • On the Ball — Cameltry ist ein Computerspiel von Taito, das 1989 für die Arcaden und 1992 für das SNES veröffentlicht wurde. Außerhalb Japans ist es als On the Ball bekannt. Ziel des Spiels ist es, eine Kugel durch labyrinthartige Level zu steuern. Im… …   Deutsch Wikipedia

  • Kenji Kaido — is the Producer of the Sony Computer Entertainment Japan s Product Development Department #1.Kaido started his videogaming career at Taito in 1987, where he worked as Project Leader and Lead Game Designer on arcade titles Bonze Adventure, Night… …   Wikipedia

  • Taito Corporation — Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 24. August 1953 [1] …   Deutsch Wikipedia

  • List of arcade games — This is a list of arcade games organized alphabetically by name. It does not include computer or console games unless they were also released in video arcades. See Lists of video games for related lists.0 9* 88 Games * * 005 * 1 On 1 Government * …   Wikipedia

  • SNES Mouse — The Super NES Mouse is a peripheral released by Nintendo in 1992 for the Super Nintendo video game system (SNES).cite web |url=http://www.gamersgraveyard.com/repository/snes/peripherals/snesmouse.html |title=Super NES/Famicom Mouse… …   Wikipedia

  • Labyrinth (disambiguation) — The Labyrinth was an elaborate maze in Greek mythology constructed by the artificer Daedalus to hold the Minotaur.Labyrinth may also mean:* Labyrinth (film), a 1986 fantasy film directed by Jim Henson ** Labyrinth (album), the soundtrack to the… …   Wikipedia

  • Taito Legends 2 — Infobox VG width = title = Taito Legends 2 caption = aspect ratio = resolution = developer = Taito publisher = Empire Interactive(EU) Destineer(NA) distributor = designer = license = series = engine = version = released = PlayStation 2… …   Wikipedia

  • Taito L System — The Taito L System is an arcade system board released by Taito Corporation in 1990. pecifications* CPU: Z80 * Sound CPU: Z80 * Sound Chip: YM2203 * Video resoution: 320x224 Taito L System games* American Horseshoes * cameltry * Champion Wrestler… …   Wikipedia

  • Liste von SNES-Spielen — Achtung: Diese Liste repräsentiert nur einen Teil und erhebt noch keinen Anspruch auf Vollständigkeit! Inhaltsverzeichnis 0–9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»