Cameron County (Texas)


Cameron County (Texas)
Cameron County Courthouse
Verwaltung
US-Bundesstaat: Texas
Verwaltungssitz: Brownsville
Adresse des
Verwaltungssitzes:
Cameron County Courthouse
P.O. Box 2178
Brownsville, TX 78522-2178
Gründung: 1848
Gebildet aus: Nueces County
Vorwahl: 001 210
Demographie
Einwohner: 335.227  (2000)
Bevölkerungsdichte: 142,9 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 3.306 km²
Wasserfläche: 960 km²
Karte
Karte von Cameron County innerhalb von Texas
Website: www.co.cameron.tx.us

Das Cameron County[1] ist ein County im Bundesstaat Texas der Vereinigten Staaten von Amerika. Im Jahr 2000 hatte das County 335.227 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 143 Einwohner pro Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Brownsville.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Fauna

Das County liegt im äußersten Südosten von Texas, grenzt im Süden an Mexiko und im Osten an den Golf von Mexiko. Es hat eine Fläche von 3306 Quadratkilometern, wovon 960 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Es grenzt im Uhrzeigersinn an folgende Countys: Willacy County und Hidalgo County.

Cameron County ist Heimat des größten Teils der US-amerikanischen Ozelot-Population. Dabei handelt es sich um die Unterart L. p. albescens, die nur im südlichen Texas und im nordöstlichen Mexiko vorkommt und deren Gesamtpopulation auf weniger als 250 Tiere geschätzt wird. Verkehrsunfälle stellen heute die Hauptbedrohung dieser Unterart dar. Als Schutzmaßnahmen wird unter anderem im Cameron County die Uferböschungen entlang von Bewässerungsgräben nicht mehr gemäht. Das erhöht zwar die Wartungs- und Bestandserhaltskosten an diesen Wassergräben. Für die Ozelote sollen hierdurch aber wesentliche Wildwechsel geschaffen werden.[2]

Geschichte

Cameron County wurde 1848 aus Teilen des Nueces County gebildet. Benannt wurde es nach Ewen Cameron, einem Soldat während der texanischen Revolution.

Demografische Daten

Historische Einwohnerzahlen
Census Einwohner ± in %
1850 8541
1860 6028 -30 %
1870 10.999 80 %
1880 14.959 40 %
1890 14.424 -4 %
1900 16.095 10 %
1910 27.158 70 %
1920 36.662 30 %
1930 77.540 100 %
1940 83.202 7 %
1950 125.170 50 %
1960 151.098 20 %
1970 140.368 -7 %
1980 209.727 50 %
1990 260.120 20 %
2000 335.227 30 %
Vor 1900[3]

1900–1990[4] 2000[5]

Alterspyramide für das Cameron County
Ehemaliges Cameron County Courthouse, gelistet im NRHP mit der Nr. 80004084[6]
Point Isabel Lighthouse, gelistet im NRHP mit der Nr. 76002014[7]

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im Cameron County 335.227 Menschen in 97.267 Haushalten und 79.953 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 143 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 80,29 Prozent Weißen, 0,48 Prozent Afroamerikanern, 0,44 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,48 Prozent Asiaten, 0,03 Prozent Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 15,98 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 2,30 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. 84,34 Prozent der Einwohner waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Von den 97.267 Haushalten hatten 45,8 Prozent Kinder oder Jugendliche, die mit ihnen zusammen lebten. 60,8 Prozent waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 17,4 Prozent waren allein erziehende Mütter und 17,8 Prozent waren keine Familien. 15,4 Prozent waren Singlehaushalte und in 7,6 Prozent lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die durchschnittliche Haushaltsgröße betrug 3,40 und die durchschnittliche Familiengröße betrug 3,81 Personen.

33,8 Prozent der Bevölkerung war unter 18 Jahre alt, 10,5 Prozent zwischen 18 und 24, 26,8 Prozent zwischen 25 und 44, 17,8 Prozent zwischen 45 und 64 und 11,1 Prozent waren 65 Jahre alt oder älter. Das Durchschnittsalter betrug 29 Jahre. Auf 100 weibliche Personen kamen 91,9 männliche Personen und auf 100 Frauen im Alter von 18 Jahren oder darüber kamen 86,3 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 26.155 USD, das Durchschnittseinkommen einer Familie betrug 27.853 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 22.755 USD, Frauen 18.182 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 10.960 USD. 28,2 Prozent der Familien und 33,1 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze. [8]

Städte und Gemeinden

  • Acacia Lake
  • Adams Gardens
  • Arroyo
  • Avondale
  • Bahia Mar
  • Bayview
  • Bluetown
  • Boca Chica
  • Brownsville
  • Carricitos
  • Colaboz
  • Combes
  • Comby
  • El Jardin
  • Harlingen
  • Isabel
  • Kayare
  • Keller Corner
  • Kennedy Shores
  • La Feria
  • La Paloma
  • Lafkin
  • Laguna Heights
  • Laguna Vista
  • Landrum
  • Las Rusias
  • Laureles
  • Los Cuates
  • Los Fresnos
  • Los Indios
  • Lozano
  • Olmito
  • Palm Village
  • Port Isabel
  • Portway Acres
  • Primera
  • Ranchito
  • Rancho Viejo
  • Rangerville
  • Rio Hondo
  • Rogerslacy
  • San Benito
  • Santa Maria
  • Santa Rosa
  • South Padre Island
  • Stuart Place
  • Villa Cavazos
  • Villa Nueva
  • Yescas

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Cameron County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 22. Februar 2011
  2. Mel Sunquist und Fiona Sunquist: Wild Cats of the World. The Universit of Chicago Press, Chicago 2002, ISBN 0-226-77999-8, S. 125
  3. U.S. Census Bureau - Census of Population and Housing. Abgerufen am 15. März 2011
  4. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 21. Februar 2011
  5. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 26. Februar 2011
  6. Auszug aus dem National Register of Historic Places. Abgerufen am 13. März 2011
  7. Auszug aus dem National Register of Historic Places. Abgerufen am 13. März 2011
  8. Cameron County, Texas, Datenblatt mit den Ergebnissen der Volkszählung im Jahre 2000 bei factfinder.census.gov.

Weblinks

 Commons: Cameron County, Texas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cameron County, Texas — Infobox U.S. County county = Cameron County state = Texas map size = 225 founded = 1848 seat = Brownsville | area total sq mi =1276 area land sq mi =906 area water sq mi =371 area percentage = 29.03% census yr = 2000 pop = 335227 density km2 =143 …   Wikipedia

  • National Register of Historic Places listings in Cameron County, Texas — List of Registered Historic Places in Angelina County, Texas Map of all coordinates from Google Map of all coordinates from Bing …   Wikipedia

  • Liste der Einträge im National Register of Historic Places im Cameron County (Texas) — Die Liste der Registered Historic Places im Cameron County führt alle Bauwerke und historischen Stätten im texanischen Cameron County auf, die in das National Register of Historic Places aufgenommen wurden. Aktuelle Einträge Lfd. Nr. Name im NRHP …   Deutsch Wikipedia

  • Cameron Park, Texas — Infobox Settlement official name = Cameron Park, Texas settlement type = CDP nickname = motto = imagesize = image caption = image imagesize = image caption = image mapsize = 300px map caption = mapsize1 = map caption1 = subdivision type = Country …   Wikipedia

  • Cameron Creek (Texas) — Cameron Creek Camberon Creek, Hunt Creek Gewässerkennzahl US: 1372883 Lage Jack County, Texas, Vereinigte Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • Cameron County — is the name of several counties in the United States:* Cameron County, Pennsylvania * Cameron County, Texas * Cameron Parish, Louisiana …   Wikipedia

  • Cameron County — Es gibt in den Vereinigten Staaten drei Countys oder Parishes mit dem Namen Cameron County oder Cameron Parish: Cameron Parish (Louisiana) Cameron County (Pennsylvania) Cameron County (Texas) …   Deutsch Wikipedia

  • Cameron County Courthouse — ist die Bezeichnung mehrerer Courthouses in den Vereinigten Staaten: Cameron County Courthouse (Pennsylvania) Cameron County Courthouse (Texas), NRHP Nr. 80004084 Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer …   Deutsch Wikipedia

  • Milam County, Texas — The Milam County Courthouse in Cameron. The Courthouse was added to the National Register of Historic Places on December 20, 1977 …   Wikipedia

  • Hidalgo County (Texas) — Verwaltung US Bundesstaat: Texas Verwaltungssitz: Edinburg Adresse des Verwaltungssitzes: Hidalgo County Courthouse P.O. Box 58 Edinburg, TX 78540 Gründung: 1852 …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.