Capelle (Nordkirchen)


Capelle (Nordkirchen)
Capelle
Gemeinde Nordkirchen
Koordinaten: 51° 44′ N, 7° 36′ O51.7319444444447.592573Koordinaten: 51° 43′ 55″ N, 7° 35′ 33″ O
Höhe: 73–86 m ü. NN
Einwohner: 2.327 (1. Sep. 2009)
Eingemeindung: 1. Jan. 1975
Postleitzahl: 59394
Vorwahlen: 02596, teilw. 02599
Capeller Bahnhof

Capelle ist ein Ortsteil der Gemeinde Nordkirchen im Kreis Coesfeld in Nordrhein-Westfalen.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Capelle liegt östlich von Nordkirchen. Der Bahnhof liegt ca. 1,3 km östlich des Dorfes.

Geschichte

Der Ort wird um 800 erstmals urkundlich erwähnt, als Kaiser Karl der Große dem ersten Bischof von Münster, Liudger, das Waldgebiet Ithari mit drei Oberhöfen schenkt. Einer davon wurde zu Capelle. 1698 wurde die Kirche erbaut. Bis 1923 gehörte Capelle zum Amt Werne. Danach kam es zum Amt Nordkirchen.

Am 1. Januar 1975 wurde Capelle nach Nordkirchen eingemeindet.[1]

Verkehr

Im Ort treffen sich die Landesstraße 671 und die Kreisstraße 15.

Der Ortsteil hat einen Bahnhof an der Bahnstrecke Preußen–Münster. Dort halten stündlich Regionalbahnen der Keolis-eurobahn (Linie RB 50 Der Lüner). Die Regiobuslinie R 53 des Regionalverkehrs Münsterland verbindet das Zentrum von Nordkirchen werktags im Stundentakt (von 6–19 Uhr), sonntags (nur nach telefonischer Voranmeldung) im Zweistundentakt mit dem Bahnhof Capelle und mit Lüdinghausen. Des Weiteren verkehrt in der Woche auch der Bürgerbus zwischen Capelle, Südkirchen, Nordkirchen, Herbern (Umstieg in den Ascherberger Bürgerbus am Bahnhof Capelle) und Selm.

Einzelnachweise

  1. Martin Bünermann, Heinz Köstering: Die Gemeinden und Kreise nach der kommunalen Gebietsreform in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1975, ISBN 3-555-30092-X.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Capelle — ist eine Stadt in den Niederlanden: Capelle aan den IJssel ein Ortsteil der ehemaligen Gemeinde Sprang Capelle in den Niederlanden ein Ortsteil der Gemeinde Nordkirchen in Nordrhein Westfalen, siehe Capelle (Nordkirchen) Capelle (Nord), eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Nordkirchen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Nordkirchen — Das Amt Nordkirchen gehörte zur preußischen Provinz Westfalen und zum Land Nordrhein Westfalen. Es bestand zunächst aus den beiden Gemeinden Nordkirchen und Südkirchen. Capelle kam 1922 hinzu. Geschichte Das Amt wurde sowohl 1803 als auch 1816… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Lüdinghausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Lüdinghausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland — Diese Liste beinhaltet die Genossenschaftsbanken in Deutschland aufgrund der Angaben der jeweiligen Regionalverbände des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). Ende 2010 gibt es in Deutschland 1.138… …   Deutsch Wikipedia

  • Morrien — Wappen derer von Morrien Die Herren von Morrien gehörten im Mittelalter und in der frühen Neuzeit zu den führenden westfälischen Adelsfamilien (Ritterstand). Der Name ist ein Übername und entstand aus Morian, da die von Morrien überzeugt waren,… …   Deutsch Wikipedia

  • Werne-Horst — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Werne — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kirchen im Bistum Münster — Die Liste der Kirchen im Bistum Münster zeigt die katholischen Kirchen und Kapellen im Bistum Münster an. Bild Kirche Ort Zusammenschluss Dekanat Bemerkungen St. Paulus Dom Münster …   Deutsch Wikipedia