Carlito Cenzon


Carlito Cenzon

Carlito J. Cenzon CICM (* 25. Januar 1939 in Baguio, Philippinen) ist ein philippinischer katholischer Priester, der 2004 erster Bischof des Bistums Baguio wurde.

Biografie

Cenzon, Mitglied der römisch-katholischen Männerordens Kongregation vom Unbefleckten Herzen Mariens empfing am 9. Juli 1965 die Ordination zum Priester. Am 6. Juli 1992 erfolgte seine Ernennung zum Apostolischen Vikar von Tabuk sowie zum Titularbischof von Scebatiana und empfing als solcher am 25. November 1992 die Bischofsweihe durch Gian Vincenzo Moreni.

Am 25. Januar 2002 wurde er dann zunächst zum Apostolischen Vikar von Baguio berufen, ehe er am 10. Juli 2004 zum ersten Bischof des neu begründeten Bistums Baguio ernannt wurde. Bereits vier Tage später war er Mitkonsekrator bei der Weihe von Cornelio Galleo Wigwigan, dem Apostolischen Vikar von Bontoc-Lagawe.

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
N.N. Bischof von Baguio
2004-
---

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bistum Baguio — Basisdaten Staat Philippinen Metropolitanbistum Erzbistum Nueva Segovia …   Deutsch Wikipedia

  • Diözese Baguio — Basisdaten Staat Philippinen Metropolitanbistum Erzbistum Nueva Segovia Diözesanbischof Carlito Cenzon CICM …   Deutsch Wikipedia

  • Scebatiana (Titularbistum) — Scebatiana (ital.: Scebaziana) ist ein Titularbistum der römisch katholischen Kirche. Es geht zurück auf einen antiken Bischofssitz in der gleichnamigen Stadt, die sich in der römischen Provinz Byzacena befand. Titularbischöfe von Scebatiana Nr.… …   Deutsch Wikipedia

  • Roman Catholic Diocese of Baguio — The Roman Catholic Diocese of Baguio (Lat: Dioecesis Baghiopolitanus ) is a diocese of the Latin Rite of the Roman Catholic Church in the Philippines. The diocese of Baguio is one of the older ecclesiastical territories in the Philippines.… …   Wikipedia

  • C.I.C.M. — Die Congregatio Immaculati Cordis Mariae C.I.C.M ist ein römisch katholischer Männerorden. Der Orden wurde 1862 in Scheut, einem Vorort von Brüssel, Belgien, durch den belgischen Weltpriester Theophiel Verbist gegründet. Er wurde 20. Juli 1900… …   Deutsch Wikipedia

  • Congregatio Immaculati Cordis Mariae — Die Congregatio Immaculati Cordis Mariae C.I.C.M ist ein römisch katholischer Männerorden. Der Orden wurde 1862 in Scheut, einem Vorort von Brüssel, Belgien, durch den belgischen Weltpriester Theophiel Verbist gegründet. Er wurde 20. Juli 1900… …   Deutsch Wikipedia

  • Kongregation vom Unbefleckten Herzen Mariae — Die Congregatio Immaculati Cordis Mariae C.I.C.M ist ein römisch katholischer Männerorden. Der Orden wurde 1862 in Scheut, einem Vorort von Brüssel, Belgien, durch den belgischen Weltpriester Theophiel Verbist gegründet. Er wurde 20. Juli 1900… …   Deutsch Wikipedia

  • Scheut-Missionare — Die Congregatio Immaculati Cordis Mariae C.I.C.M ist ein römisch katholischer Männerorden. Der Orden wurde 1862 in Scheut, einem Vorort von Brüssel, Belgien, durch den belgischen Weltpriester Theophiel Verbist gegründet. Er wurde 20. Juli 1900… …   Deutsch Wikipedia

  • Apostolisches Vikariat Tabuk — Basisdaten Staat Philippinen Kirchenprovinz Immediat …   Deutsch Wikipedia

  • Kongregation vom Unbefleckten Herzen Mariens — Die Kongregation vom Unbefleckten Herzen Mariens (lat.: Congregatio Immaculati Cordis Mariae; Ordenskürzel: CICM) ist ein römisch katholischer Männerorden. Der Orden wurde 1862 in Scheut, einem Vorort von Brüssel, Belgien, durch den belgischen… …   Deutsch Wikipedia