Terence Ingold

Terence Ingold

Cecil Terence Ingold (* 3. Juli 1905 in Belfast, damals Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Irland; † 31. Mai 2010 in Wooler, Northumberland, Vereinigtes Königreich) war ein britischer Mykologe. Sein botanisch-mykologisches Autorenkürzel lautet „Ingold“.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Er studierte Botanik an der Queen’s University of Belfast und promovierte mit einer Arbeit im Fachgebiet Pflanzenphysiologie. 1930 wurde er Dozent an der University of Reading, 1937 am University College of Leicester. Von 1944 bis zu seiner Emeritierung 1972 lehrte er als Professor für Botanik am Birkbeck College der University of London.

1939/1942 entdeckte er mehrere Arten einer zuvor wenig beachteten Gruppe von Pilzen, die auf in Flüsse gefallenem Herbstlaub leben und sich über Konidien fortpflanzen. Er erforschte deren Fortpflanzung und Bedeutung für die Nahrungskette. Diese Gruppe wird inzwischen nach ihm Ingoldian fungi genannt.[1]

Ein weiterer Forschungsschwerpunkt war der Mechanismus, mit dem Pilze ihre Sporen ausstoßen. Terence Ingold war Mitglied und zeitweise Vorsitzender der British Mycological Society. Als Vizepräsident des Inter-Universities' Council for Higher Education Overseas war er am Aufbau von Universitäten in mehreren afrikanischen Staaten beteiligt.

Auch nach seiner Emeritierung forschte und publizierte Ingold weiter. Er starb im Alter von 104 Jahren.

Werke

  • Spore discharge in land plants, 1939
  • Aquatic hyphomycetes of decaying alder leaves, in: Transactions of the British Mycological Society, Band 25, Heft 4, 31. Dezember 1942, S. 339-417 (Abstract)
  • Dispersal in fungi, 1953
  • The biology of fungi, 1961, 6. Aufl. 1993 (ISBN 0412490404)
  • Spore liberation, 1965
  • Fungal spores. Their liberation and dispersal, 1971

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Felix Bärlocher, On the ecology of Ingoldian fungi, in: BioScience, Band 32, Heft 7, Issues in Biology Education (Juli/August 1982), S. 581-586

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Ingold — ist der Familienname folgender Personen: Christopher Kelk Ingold (1893–1970), britischer Chemiker Felix Philipp Ingold (* 1942), Schweizer Dichter, Autor und Slawist Maja Ingold (* 1948), Schweizer Politikerin Mariana Ingold (* 1958),… …   Deutsch Wikipedia

  • British Mycological Society — The British Mycological Society is a learned society established in 1896 to promote the study of mushrooms and fungi.FormationThe Society was formed based on the efforts of two local societies, the Woolhope Field Naturalists’ Club of Hereford and …   Wikipedia

  • Liste berühmter Hundertjähriger — Diese Liste enthält Persönlichkeiten, die ihr hundertstes Lebensjahr vollenden konnten. Noch lebende hundertjährige Persönlichkeiten Personen, die ein Lebensalter von 105 Jahren erreicht haben, sind kursiv dargestellt. A–G Hilja Aaltonen (* 27.… …   Deutsch Wikipedia

  • 1983 en science — Années : 1980 1981 1982  1983  1984 1985 1986 Décennies : 1950 1960 1970  1980  1990 2000 2010 Siècles : XIXe siècle  XXe siècl …   Wikipédia en Français

  • British Mycological Society — La British Mycological Society (ou Société mycologique britannique) est une société savante fondée en 1896. Ses origines sont à rechercher du côté de deux sociétés locales, le Woolhope Field Naturalists’ Club d’Hereford et le Yorkshire… …   Wikipédia en Français

  • Medaille linneenne — Médaille linnéenne Médaille linnéenne. La Médaille linnéenne (plus précisément la médaille d or) …   Wikipédia en Français

  • Médaille Linnéenne — Médaille linnéenne. La Médaille linnéenne (plus précisément la médaille d or) …   Wikipédia en Français

  • Médaille linnéenne — Médaille linnéenne. La Médaille linnéenne (plus précisément la médaille d or) est attribuée par la Société linnéenne de Londr …   Wikipédia en Français

  • Robert Francis Ross McNabb — est un mycologue australien, né le 11 décembre 1934 à Kawakawa dans le nord de la Nouvelle Zélande et mort le 14 novembre 1972. Il obtient son Bachelor of Sciences à l’université d’Otago en 1956 et son Master of Sciences avec mention en 1958. En… …   Wikipédia en Français

  • Société mycologique britannique — British Mycological Society La British Mycological Society (ou Société mycologique britannique) est une société savante fondée en 1896. Ses origines sont à rechercher du côté de deux sociétés locales, le Woolhope Field Naturalists’ Club… …   Wikipédia en Français


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»