Central Park (Cowdenbeath)


Central Park (Cowdenbeath)
Central Park
Central Park
Die Haupttribüne des Central Park
Daten
Ort SchottlandSchottland Cowdenbeath, Schottland
Koordinaten 56° 6′ 31,5″ N, 3° 20′ 49,5″ W56.108738888889-3.3470972222222Koordinaten: 56° 6′ 31,5″ N, 3° 20′ 49,5″ W
Eigentümer FC Cowdenbeath
Eröffnung 1917
Renovierungen 1993
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 4.370
Spielfläche 98 × 60
Verein(e)

FC Cowdenbeath

Veranstaltungen
  • Spiele der FC Cowdenbeath
Der Central Park von der Südtribüne gesehen

Der Central Park ist ein Fußballstadion in der schottischen Stadt Cowdenbeath, Unitary Authority Fife. Die vereinseigene Spielstätte wurde im Jahr 1917 eingeweiht. Die Anlage liegt im Zentrum der Stadt und bietet 4.370 Plätze; wovon 1.622 Sitzplätze auf der Haupttribüne zur Verfügung stehen. Die Haupttribüne ist der einzige Teil des Stadions der überdacht ist und besteht aus zwei kleinen Rängen im Norden. Zum einen die alte Haupttribüne West Stand (Old Grandstand) mit 1.000 Holzsitzen und zum anderen der neuere Alex Menzies Stand mit 500 Sitzplätzen. Er wurde 1993 errichtet nachdem die Tribüne 1992 durch ein Feuer teilweise zerstört wurde.

Zusätzlich erhielt die Sportstätte u.a. neue Umkleidekabinen, Sitzungs- und Büroräume. Auf der Südseite befinden sich Kioske und Toilettenräume. Die Westkurve beherbergte die überdachte Coo Shed-Tribüne, bis sie 1983 durch einen Sturm zerstört wurde. Der Besucherrekord wurde am 21. September 1949 aufgestellt. Zu dem Scottish League Cup-Viertelfinale gegen die Glasgow Rangers kamen 25.586 Zuschauer in den Central Park. Seit 1968 besitzt das Stadion eine Flutlichtanlage.

Um das Spielfeld verläuft eine asphaltierte Bahn auf der seit 1965 Motorsport-Veranstaltungen wie Speedway- und Stockcar-Rennen stattfinden; zwischen März und November werden meist samstags Rennen verschiedener Fahrzeugklassen auf dem Racewall Cowdenbeath ausgetragen.[1] Früher wurden auf der Bahn auch Windhundrennen ausgetragen; heute findet wöchentlich ein Markt unter freiem Himmel statt. Es gibt Pläne das in die Jahre gekommen Stadion durch einen Neubau zu ersetzen oder zumindest zu renovieren.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. racewall.co.uk: Termine der Rennen am Racewall Cowdenbeath (englisch)
  2. cowdenbeathfc.com: Bericht über Pläne (englisch) Artikel vom 20. Januar 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Central Park, Cowdenbeath — infobox stadium stadium name = Central Park location = Cowdenbeath, Fife KY4 9QQ opened = 1917 owner = Cowdenbeath F.C. surface = Grass tenants = Cowdenbeath F.C. seating capacity = 4,370 (1,622 seated)Central Park is a football stadium in… …   Wikipedia

  • Central Park (disambiguation) — Central Park is a large public, urban park (843 acres or 3.41 km²; a rectangle 2.5 statute miles by 0.5 statute mile, or 4 km times; 800 m) in the borough of Manhattan in New York City.Central Park may also mean:In the United States* Central Park …   Wikipedia

  • Central Park (Begriffsklärung) — Central Park steht für: Central Park, eine Parkanlage in New York City Central Park, eine Parkanlage in Marysville, Ohio Central Park, ein Fußballstadion in Cowdenbeath, Schottland Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Cowdenbeath F.C. — Cowdenbeath Full name Cowdenbeath Football Club Nickname(s) The Blue Brazil, Cowden, The Miners Founded …   Wikipedia

  • Cowdenbeath F.C. — FC Cowdenbeath Voller Name Cowdenbeath Football Club Gegründet 1881 Stadion Central Park, Cowdenbeath …   Deutsch Wikipedia

  • Cowdenbeath FC — FC Cowdenbeath Voller Name Cowdenbeath Football Club Gegründet 1881 Stadion Central Park, Cowdenbeath …   Deutsch Wikipedia

  • Cowdenbeath Football Club — FC Cowdenbeath Voller Name Cowdenbeath Football Club Gegründet 1881 Stadion Central Park, Cowdenbeath …   Deutsch Wikipedia

  • Cowdenbeath FC — Cowdenbeath Football Club Cowdenbeath FC …   Wikipédia en Français

  • Cowdenbeath — Coordinates: 56°07′N 3°21′W / 56.11°N 3.35°W / 56.11; 3.35 …   Wikipedia

  • Cowdenbeath Football Club — Infobox club sportif Cowdenbeath FC …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.