Can't Buy Me Love


Can't Buy Me Love

Can't Buy Me Love ist ein Lied der Beatles, das am 20. März 1964 als Single veröffentlicht und sofort zum Nummer-eins-Hit wurde. Auf der B-Seite der Single befand sich das Stück You Can’t Do That.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Aufgenommen wurde der Titel größtenteils am 29. Januar 1964 in den „Pathé Marconi Studios“ in Paris. Produzent war George Martin. Die Beatles waren im Rahmen eines 18-tägigen Engagements im „Olympia“ in der Stadt. Es war das erste und einzige Mal, dass die Band außerhalb von Großbritannien Aufnahmen machte. Der Aufnahme von Can’t Buy Me Love waren die Aufnahmen für die beiden deutschen Versionen der Lieder She Loves You und I Want To Hold Your Hand (Sie liebt dich und Komm gib mir deine Hand) vorausgegangen. Da diese Aufnahmen schneller vonstatten gingen als geplant, war noch Zeit im Studio, um Can’t Buy Me Love aufzunehmen, das erst kurz zuvor von Paul McCartney im Hôtel George-V in Paris geschrieben worden war. Bei dieser Session entstanden vier Aufnahmen des Stücks. Am 25. Februar 1964 wurden in den Londoner „Abbey Road Studios“ der vierten Aufnahme im Overdub-Verfahren ein neues Gitarrensolo von George Harrison und eine Gesangsspur von McCartney hinzugefügt.[1] Harrison setzte für das Solo seine neue 12-saitige Rickenbacker 360-12 ein.

Das Lied war eines der ersten in der Popmusik, das anstelle der Strophe mit dem Refrain begann.

Als 1966 die Vermutung aufkam, das Lied handele von Prostitution, entgegnete McCartney, dass das Lied nur beschreibt, dass er sich trotz des kommerziellen Erfolges der Beatles nicht alles kaufen kann was er will.[2] In späteren Jahren relativierte er diese Aussage und bemerkte eher scherzhaft, dass er das Lied eigentlich auch „Can Buy Me Love“ hätte nennen können.[3]

Can’t Buy Me Love war die vierte Single der Beatles, die in Großbritannien sich auf Platz eins der Singlecharts platzieren konnte und ihre dritte Single, die sich über eine Million mal verkaufte. Auch in den Vereinigten Staaten erreichte die Single die Nummer eins. Dort wurden in der ersten Woche nach Erscheinen mehr als 2.000.000 Exemplare der Single verkauft. In Großbritannien gab es über 1.000.000 Vorbestellungen für die Single.[4]

Als die Single am 4. April 1964 auf Platz eins der US-amerikanischen Singlecharts einstieg, erreichten die Beatles ein seitdem nie wieder erreichtes Unikum in den Singlecharts, denn sie besetzten die ersten fünf Plätze der Hitparade:

  • Platz 1 - Can’t Buy Me Love
  • Platz 2 - Twist And Shout
  • Platz 3 - She Loves You
  • Platz 4 - I Want To Hold Your Hand
  • Platz 5 - Please Please Me

Eine Woche nach dem Charteinstieg hielten die Beatles insgesamt 14 Singles in den US-amerikanischen Singlecharts. Can’t Buy Me Love erschien im Juli auf dem Album A Hard Day’s Night. Das Stück gehörte 1964 und 1965 zum festen Live-Repertoire der Beatles während ihrer Tourneen.

Anthology

Im Rahmen der Anthology-Reihe wurde eine alternative Fassung des Stücks veröffentlicht. Man wählte dafür die zweite Version der vier Aufnahmen vom 29. Januar 1964 aus. Diese Fassung unterscheidet sich durch einen mehr bluesorientierten Gesang von McCartney und durch die hier vorhandenen Backing-Vocals die von John Lennon und George Harrison stammten.[5]

Coverversionen

Ella Fitzgerald nahm den Song bereits 1964 in ihr Repertoire auf. Er erschien auf ihrem Live-Album Ella at Juan-Les-Pins. Tom Jones nahm den Song auf und er ist in seiner Version auf zahlreichen Compilation-Alben veröffentlicht worden. The Supremes nahmen ihn live für ihr Album A Bit of Liverpool auf.

Einzelnachweise

  1. Mark Lewisohn: The Complete Beatles Chronicle, S. 143
  2. Barry Miles: Paul McCartney. Many Years From Now, S. 195
  3. Barry Miles: Paul McCartney. Many Years From Now, S. 197
  4. Mark Lewisohn: The Complete Beatles Recording Sessions, S. 43
  5. Mark Lewisohn: Booklet zur Anthology 1, S. 32

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Can\'t Buy Me Love — «Can t Buy Me Love» Сингл The Beatles из альбома «A Hard Day s Night» Сторона «А» Can’t Buy Me Love …   Википедия

  • Can’t Buy Me Love — «Can’t Buy Me Love» Сингл The Beatles из альбома …   Википедия

  • Can't Buy Me Love — Saltar a navegación, búsqueda «Can t Buy Me Love» Sencillo de The Beatles del álbum A Hard Day s Night Lado B « You Can t Do That » Publicación 16 de marzo de 1964 …   Wikipedia Español

  • Can't Buy Me Love — Single par The Beatles extrait de l’album A Hard Day s Night Face A Can t Buy Me Love Face B You Can t Do That Sortie …   Wikipédia en Français

  • Can’t Buy Me Love — The Beatles Veröffentlichung 16. März 1964 (USA) 20. März 1964 (GB) Länge 2:13 Genre(s) Popsong Autor(en) Le …   Deutsch Wikipedia

  • Can't Buy Me Love — Infobox Single Name = Can t Buy Me Love Artist = The Beatles from Album = A Hard Day s Night B side = You Can t Do That Released = 20 March 1964 (UK) 16 March 1964 (US) Recorded = Pathé Marconi Studios 29 January 1964 Format = 7 Genre = Rock… …   Wikipedia

  • Can't Buy My Love — Infobox Album | Name = Can t Buy My Love Type = Album Artist = Yui Released = April 4, 2007 Recorded = 2007 Genre = J Pop Length = 45:28 Label = Sony Music Japan, Studioseven Recordings Producer = Reviews = Last album = From Me to You (2006) This …   Wikipedia

  • Can't Buy Me Love (disambiguation) — Can t Buy Me Love is a song by The Beatles.Can t Buy Me Love may also refer to:* Can t Buy Me Love (film), a 1987 comedy starring Patrick Dempsey * Can t Buy Me Love ( Frasier ), an episode of the television series Frasier * Can t Buy Me Love (TV …   Wikipedia

  • Can't Buy Me Love (film) — Infobox Film name = Can t Buy Me Love caption = Film poster writer = Michael Swerdlick producer = Thom Mount starring = Patrick Dempsey Amanda Peterson Courtney Gains Tina Caspary Seth Green director = Steve Rash music = Robert Folk… …   Wikipedia

  • Can’t Buy Me Love (Film) — Filmdaten Deutscher Titel Can’t Buy Me Love Produktionsland USA …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.