Clemens von Pirquet-Medaille


Clemens von Pirquet-Medaille

Die Clemens von Pirquet-Medaille ist eine von der Österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI) in Gedenken an Clemens von Pirquet seit 1988 vergebener Wissenschaftspreis zur Ehrung von verdienten Allergologen. Zur Ehrung von verdienten Immunologen vergibt die Gesellschaft seit 2004 die Karl Landsteiner-Medaille.

Preisträger der Clemens von Pirquet-Medaille

  • 1988: Robert Royston Amos Coombs, Cambridge, Großbritannien
  • 1990: Alain de Weck, Bern
  • 1994: Alec Sehon, Winnipeg, Kanada
  • 2001: Allen P. Kaplan, Charleston, South Carolina, USA
  • 2002: Gunnar Johansson, Stockholm, Schweden
  • 2002: Sergio Romagnani, Florenz, Italien
  • 2003: Dietrich Kraft, Wien
  • 2006: Radvan Urbanek, Wien
  • 2009: William E. Paul, Bethesda, Maryland, USA
  • 2010: Thomas Platts-Mills, Charlottesville, Virginia, USA

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Clemens von Pirquet — Clemens Peter Freiherr von Pirquet (* 12. Mai 1874 in Hirschstetten bei Wien; † 28. Februar 1929 in Wien) war ein österreichischer Kinderarzt und Universitätsprofessor. Er ist bekannt durch seine Forschungen auf den Gebieten der Bakteriologie und …   Deutsch Wikipedia

  • Guido von Pirquet — Guido Freiherr von Pirquet (* 30. März 1880 in Hirschstetten bei Wien; † 17. April 1966 in Wien) war ein österreichischer Pionier der Raketentechnik. Er veröffentlichte mehrere Flugbahnberechnungen für Weltraummissionen. Im Gegensatz zu seinem… …   Deutsch Wikipedia

  • Pirquet — ist der Familienname folgender Personen: Clemens von Pirquet (1874–1929), österreichischer Kinderarzt und Universitätsprofessor Guido von Pirquet (1880–1966), österreichischer Pionier der Raketentechnik Peter von Pirquet (1838–1906),… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Wissenschaftspreisen — Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Abelpreis (neben der Fi …   Deutsch Wikipedia

  • William E. Paul — William Erwin Paul (* 12. Juni 1936 in Brooklyn, New York City, New York) ist ein US amerikanischer Immunologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Auszeichnungen (Auswahl) 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Royston Amos Coombs — Robert Royston Amos „Robin“ Coombs (* 9. Januar 1921 in London; † 25. Februar 2006 in Cambridge) war ein britischer Tierarzt und Immunologe. Er war Mitentdecker des Coombs Tests, der die Anwesenheit von Antigenen (Antiglobulinen) bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Alain L. de Weck — (* 26. Juli 1928 in Les Avant, Montreux, Schweiz) ist ein Schweizer Immunologe. De Weck studierte ab 1947 an der Universität Genf Medizin und setzte dann seine Ausbildung in Paris fort und forschte in den USA unter anderem an den National… …   Deutsch Wikipedia

  • Schrottensteingasse — Straßen in Wien I. Innere Stadt | II. Leopoldstadt | III. Landstraße | IV. Wieden | V. Margareten | VI. Mariahilf | VII.  …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Eiselsberg — Anton Freiherr von Eiselsberg (* 31. Juli 1860 in Steinhaus, Oberösterreich; † 25. Oktober 1939 in St. Valentin, Niederösterreich) war ein österreichischer Chirurg. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften 3 Lite …   Deutsch Wikipedia

  • Philip Levine (Mediziner) — Philip Levine (* 10. August 1900 in Kletsk bei Minsk; † 18. Oktober 1987 in New York) war ein US amerikanischer Immunologe und Hämatologe, dessen klinische Forschungen das Wissen über den Rhesusfaktor, die Hämolytische Krankheit bei Neugeborenen… …   Deutsch Wikipedia