Coenraad van Heemskerck


Coenraad van Heemskerck
Coenraad van Heemskerk, Gravur von Jacobus Houbraken

Coenraad Reichsgraf van Heemskerck, Heer von Achttienhoven (* 12. Dezember 1646 in Den Haag; † 23. Juli 1702 ebenda), war ein niederländischer Diplomat und Politiker.

Biografie

Seine Eltern waren Mr. Johan van Heemskerck, Ratsherr des Hohen Rates von Holland, Zeeland und Westfriesland, und Alida van Beuningen.[1] Er entstammte dem Geschlecht Van Heemskerck. 1672 scheint er als Freiwilliger mit einer von ihm selbst ausgerüsteten Mannschaft in der Flotte De Ruyters auf. Im selben Jahr wurde er als Sekretär von Amsterdam benannt. 1673 wurde er kurzfristig Pensionär der Stadt. Im selben Jahr als Gesandter nach Wien berufen. Zwei Jahre später war Van Heemskerck als niederländischer Gesandter in Spanien tätig. 1676 vermählte er sich mit Cornelia Pauw (1648-1725), von welcher er die Herrlichkeiten Achttienhoven und Den Bosch erbte. Dieser Ehe entsprangen drei Kinder.

1679 war Van Heemskerck Ratsherr in den Staaten von Holland. Er war ein Vertrauter von Statthalter Wilhelm III. und übermittelte dessen kriegerische Ambitionen den Regenten Amsterdams. 1680 stand er erneut an der Spitze der niederländischen Gesandtschaft in Madrid. Er vermittelte zwischen Spanien und Preußen. 1686 kam er in die Heimat zurück um drei Jahre später als Gesandter nach Hamburg zu gehen um zwischen Dänemark und Holstein zu vermitteln. Nach einem erneuten Aufenthalt als Botschafter der Niederlande in Spanien ging Van Heemskerck im Jahre 1690 als Gesandter nach Wien. Er bot sich als Vermittler zwischen Kaiser Leopold I. und dem türkischen Sultan Süleyman II. an. Van Heemskerck reiste daraufhin in das Osmanische Reich und vermittelte einen Handelsvertrag mit Österreich. Kaiser Leopold war ihm freundschaftlich gesonnne und erhob Van Heemskerck 1697 in den Reichsgrafenstand, der diesen hohen Titel als Bescheidenheit nicht trug.

Literatur

  • Thomassen, Thomas Inventaris van gezantschapsarchieven van Coenraad van Heemskerck. Voornamelijk van zijn gezantschappen naar de Duitse keizer (1690-1697). Turkije (1692-1694) en Frankrijk (1698-1701). Den Haag, AR. 1983.

Einzelnachweise

  1. Biografie im Nieuw Nederlandsch Biografisch Woordenboek (NNBW), Teil 9, Seiten 333/334

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Van Heemskerck — (auch Van Beest sowie Van Heemskerck van Beest) ist eine niederländische Familie des Adels und Patriziats. Geschichte Die Ursprünge des Rittergeschlechts liegen im Mittelalter. Zu Beginn des 15. Jahrhunderts war ein Familienzweig (sie firmierten… …   Deutsch Wikipedia

  • Heemskerck — ist eines niederländischen Geschlechts, siehe Van Heemskerck und der Name folgender Personen: Coenraad van Heemskerck (1646–1702), niederländischer Diplomat und Politiker Egbert van Heemskerck (1645–1704), niederländischer Maler Maarten van… …   Deutsch Wikipedia

  • Regent von Amsterdam — Das Wappen von Amsterdam, welches die während der Amtszeit von Andries Boelens durch Maximilian I. verliehene Kaiserkrone des Heiligen Römischen Reiches an die Stadt beinhaltet. Regent von Amsterdam bezeichnet im erweiterten Sinne die Mehrzahl… …   Deutsch Wikipedia

  • List of Dutch painters — History of Dutch and Flemish painting Early Netherlandish  (1400–1500) Renaissance painting  (1500–1584) Dutch Golden Age painting  (1584–1702) Flemish Baroque painting  (1585–1700) List of Dutch painters… …   Wikipedia

  • Liste der Bürgermeister Amsterdams — Das Wappen von Amsterdam, welches die während der Amtszeit von Andries Boelens durch Maximilian I. verliehene Kaiserkrone des Heiligen Römischen Reiches an die Stadt beinhaltet. Das ist eine Liste der (regierenden) Bürgermeister von Amsterdam.… …   Deutsch Wikipedia

  • Second Anglo-Dutch War — Infobox Military Conflict conflict=Second Anglo Dutch War caption= date=1665 1667 place=North Sea, English Channel, The Netherlands, Denmark Norway casus= territory= result=Dutch victory, Treaty of Breda, The Dutch Navy becomes the world s… …   Wikipedia