Corrine Brown


Corrine Brown
Corrine Brown

Corrine Brown (* 11. November 1946 in Jacksonville, Florida) ist eine US-amerikanische Politikerin. Seit 1993 vertritt sie den Bundesstaat Florida im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Corrine Brown studierte bis 1971 an der Florida A&M University in Tallahassee und danach bis 1974 an der University of Florida in Gainesville. Danach wurde sie Fakultätsmitglied der University of Florida, des Edward Waters College und des Florida Community College in Jacksonville. Gleichzeitig begann sie als Mitglied der Demokratischen Partei eine politische Laufbahn.

Zwischen 1983 und 1993 saß Brown als Abgeordnete im Repräsentantenhaus von Florida. Bei den Kongresswahlen des Jahres 1992 wurde sie im dritten Wahlbezirk von Florida in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo sie am 3. Januar 1993 die Nachfolge von Charles Edward Bennett antrat. Nach bisher neun Wiederwahlen kann sie ihr Mandat im Kongress bis heute ausüben. Da sie bei den Kongresswahlen des Jahres 2010 mit 63% der Wählerstimmen bestätigt wurde, kann sie am 3. Januar 2011 eine weitere Legislaturperiode im Kongress antreten.

Im US-Repräsentantenhaus ist Corinne Brown Mitglied des Ausschusses für Verkehr und Infrastruktur, des Veteranenausschusses sowie in einigen von deren Unterausschüssen. In der Vergangenheit geriet sie gelegentlich in Schlagzeilen im Zusammenhang mit dem Umgang mit Wahlkampfspenden. Brown war eine Gegnerin der Politik von Präsident George W. Bush. Sie bezeichnete unter anderem die Vorgänge bei der Stimmenauszählung in Florida bei der Präsidentschaftswahl 2000 als „Staatsstreich“.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Corrine Brown — Member of the U.S. House of Representatives from Florida s 3rd district Incumbent Assumed office January 3, 19 …   Wikipedia

  • Corrine — is a female name. People with the given name Corrine Corinne Bailey Rae, English singer Corrine Baxter, a fictional character from Strange Days at Blake Holsey High Corrine Brown, American politician Corrinne Clery, French actress Corrine… …   Wikipedia

  • Brown (Familienname) — Brown ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist die englische Entsprechung des deutschen Namens Braun. Varianten Browne, Broun Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G …   Deutsch Wikipedia

  • Corrine, Corrina — Written by Traditional Published 1928 Language English Form Blues Original artist Bo Carter (1928) Recorded by Barbecue Bob (1929) Charlie Patton and Henry Sims (1929) Frankie Hal …   Wikipedia

  • Milton Brown — (* 8. September 1903 in Stephenville, Erath County, Texas; † 13. April 1936 in Fort Worth, Texas) war ein US amerikanischer Country Musiker. Brown gilt neben Bob Wills als „Vater des Western Swing“. Aufgrund seines frühen Todes erreichte er… …   Deutsch Wikipedia

  • Milton Brown and his Musical Brownies — Milton Brown (* 8. September 1903 in Stephensville, Texas; † 13. April 1936 in Chrystal Springs, Texas) war ein US amerikanischer Country Musiker. Brown gilt neben Bob Wills als „Vater des Western Swing“. Aufgrund seines frühen Todes erreichte er …   Deutsch Wikipedia

  • United States House of Representatives elections in Florida, 2010 — Elections in Florida Federal government Presidential elections …   Wikipedia

  • 111th United States Congress — United States Capitol (2007) Duration: January 3, 2009 – January 3, 2011 Senate President: Dick Cheney (R) …   Wikipedia

  • United States House of Representatives elections, 2002 — 2000 ← November 5, 2002 → 2004 …   Wikipedia

  • Florida's 3rd congressional district — Infobox U.S. congressional district state = Florida district number = 3 representative = Corrine Brown party = Democratic english area = 2,097 metric area = percent urban = 89.7 percent rural = 10.3 population = 639,295 population year = 2000… …   Wikipedia