Cosette (Pseudonym)


Cosette (Pseudonym)

Cosette (* unbekannt), ist ein Schriftsteller-Pseudonym. Die unter diesem Pseudonym veröffentlichten Werke sind im Genre BDSM-Erotik angesiedelt; es handelt sich um Romane und Sammlungen von Kurzgeschichten. Klarname und persönliche Details der dahinterstehenden Person wurden bislang öffentlich nicht preisgegeben; der Verlag beschreibt sie als „junge Autorin“, die das Pseudonym zunächst als „Schutzmantel“ gewählt habe und mittlerweile der Meinung sei, Angaben zu ihrer Person würden „von dem ablenken, was mir wichtig ist: meine Geschichten!“[1].

Inhaltsverzeichnis

Literatur

Die Geschichten sind geprägt von devot-masochistischen Leidenschaften. Alle Originalausgaben erschienen bei UBooks, Lizenzausgaben in Form von Taschenbüchern und Hörbüchern im Heyne Verlag, Oskar Verlag und anderen. Die Hörbücher wurden von Irina von Bentheim gelesen.

Werke

Einzelnachweise

  1. Libri.de

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cosette — steht für Den Asteroiden (915) Cosette Ein Autorenpseudonym, siehe Cosette (Pseudonym) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia

  • Émile Bayard — Émile Antoine Bayard (1837 1891) was born November 2, 1837, in La Ferté sous Jouarre, France. A student of Léon Cogniet, he is best known by many for his illustration of Cosette from Les Misérables by Victor Hugo. He died in Cairo in December… …   Wikipedia

  • Hayao Miyazaki — Born January 5, 1941 (1941 01 05) (age 70) Bunkyō, Tokyo, Japan Occupation A …   Wikipedia

  • 1862 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | ► ◄ | 1830er | 1840er | 1850er | 1860er | 1870er | 1880er | 1890er | ► ◄◄ | ◄ | 1858 | 1859 | 1860 | 18 …   Deutsch Wikipedia

  • Isabelle Aubret — Isabelle Aubret, 2010 Isabelle Aubret (* 27. Juli 1938 in Lille; eigentlich Thérèse Coquerelle) ist eine französische Sängerin. Sie vertrat Frankreich zweimal beim Eurovision Song Contest, 1962 gewann sie den Wettbewerb. Zudem erreichte sie 1958… …   Deutsch Wikipedia

  • Émile Bayard — Émile Antoine Bayard (* 2. November 1837 in La Ferté sous Jouarre; † 6. Dezember 1891 in Kairo) war ein französischer Illustrator …   Deutsch Wikipedia

  • Meanings of minor planet names: 501–1000 — This is a list of the sources of minor planet names. Those meanings marked with an asterisk (*) are guesswork, and should be checked against Lutz D. Schmadel s Dictionary of Minor Planet Names or Paul Herget s The Names of the Minor Planets to… …   Wikipedia