DRB 59


DRB 59
DRB 59
Nummerierung: 59
Anzahl: 1
Hersteller: Wismar
Baujahr(e): 1937
Ausmusterung: 1975
Achsformel: 2'Bo' h4v
Gattung: BCPw 4itr dT
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Länge über Kupplung: 22.180 mm
Drehzapfenabstand: 14.340 mm
Drehgestellachsstand: 3800 mm
Dienstmasse: 56,5 t
Radsatzfahrmasse: 18,3 t
Höchstgeschwindigkeit: 110 km/h
Indizierte Leistung: 222 kW
Leistungskennziffer: 300 PS
Treibraddurchmesser: 900 mm
Laufraddurchmesser: 900 mm
Zylinderanzahl: 4
Kessel: Schweldruckdampferzeuger
Kesselüberdruck: 120 bar
Sitzplätze: 6+42
Klassen: 2. und 3.

Der DRB 59 war der letzte von der Deutschen Reichsbahn in Dienst gestellte Dampftriebwagen. Das Fahrzeug kam jedoch über den Versuchsbetrieb nicht hinaus.

Geschichte

Der Dampftriebwagen gehörte zu einer geplanten Serie von vier gleichen Fahrzeugen dT 59 bis dT 63. Ziel der Entwicklung dieser Fahrzeuge war die Unabhängigkeit von den zu importierenden Treibstoffen Diesel oder Gasöl. Deshalb forcierte die Reichsbahn die Entwicklung von Triebwagen mit Festbrennstoffen. Auf Grund des Beginns des zweiten Weltkrieges wurde nur ein Fahrzeug fertiggestellt. Der 1937 von der Waggonfabrik Wismar gefertigte Triebwagen wurde 1937 in Betrieb genommen. Auf Grund einiger technischer und konstruktiver Mängel konnte das Fahrzeug im Versuchsbetrieb nicht überzeugen. Eine Weiterentwicklung erfolgte nicht mehr.

Nach dem Krieg war das Fahrzeug bei der Reichsbahn der DDR verblieben und wurde im Juni 1956 kurzzeitig mit einer Braunkohlenstaubfeuerung des Systems Wendler ausgerüstet. Die Ergebnisse der Versuche waren zufriedenstellend. Jedoch war absehbar, dass Dieselmotoren in Triebwagen wirtschaftlicher waren.

1959 wurde der Triebwagen, wie auch andere Dampftriebwagen, zum Steuerwagen umgebaut. Er erhielt die neue Nummer VS 145 379. 1968 erfolgte der Umbau zum Beiwagen VB 147 601. 1970 erhielt das Fahrzeug die EDV-Nummer 197 845-1 und wurde 1974/1975 verschrottet.

Konstruktion

Der Triebwagen hatte einige technische Besonderheiten. Er war mit einem von Borsig entwickelten, dem System Doble nachempfundenen, Dampferzeuger mit einem Wanderrost für Schwelkoksbetrieb ausgerüstet. Dieser Kessel war aber so schwer, dass die Dampfmaschinen in das hintere Drehgestell eingebaut werden mussten. Allerdings waren die Gelenkstücke der recht langen Rohrleitungen für die Dampfzufuhr störungsanfällig. Der Maschinenraum beanspruchte aufgrund der recht großen Dampferzeuger nahezu ein Drittel der Fahrzeuglänge.

Literatur

  • Wolfgang Valtin: Deutsches Lok-Archiv: Verzeichnis aller Lokomotiven und Triebwagen Band 2 - Dampflokomotiven und Dampftriebwagen. transpress, Berlin 1992, ISBN 3-344-70740-X.
  • Rainer Zschech: Deutsches Lok-Archiv: Dampf- und Verbrennungstriebwagen. transpress, Berlin 1993, ISBN 3-344-70766-3.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DRB BR 50 — DRB BR 50 …   Википедия

  • DRB — may refer to: Defence Research and Development Canada, the Canadian Defence Research Board Deutsche Reichsbahn, the German Imperial Railways or its wartime locomotive classes such as the DRB Class 50 Deutscher Richterbund, the German Association… …   Wikipedia

  • DRB — steht für: Bahnhof Radebeul Ost (nach DS 100) Deutsche Reichsbahn in der Zeit von 1937 bis 1945 Deutsche Rentenversicherung Bund Deutscher Richterbund Deutscher Ringerbund …   Deutsch Wikipedia

  • DRB 41 — BR 41 …   Википедия

  • DRB — abbr. Distributed RuBy (Ruby) Syn: DRb abbr. DRAM Row Boundary (register) (DRAM, PCI) …   United dictionary of abbreviations and acronyms

  • DRb — abbr. Distributed RuBy (Ruby) Syn: DRB …   United dictionary of abbreviations and acronyms

  • DRB — Defense Resources Board …   Military dictionary

  • DRB — Design Review Board (Governmental » Military) Design Review Board (Business » General) * Division Ready Brigade (Governmental » Military) * Delaware River Basin (Academic & Science » Geology) * Disaster Response Branch (Governmental » US… …   Abbreviations dictionary

  • DRB — daunorubicin; dynamic reference basis [computer assisted surgery] …   Medical dictionary

  • DRB — • DRAM Row Boundary • Design Requirements Baseline NASA • Derby, Australia internationale Flughafen Kennung …   Acronyms