Damn Yankees (Album)


Damn Yankees (Album)
Damn Yankees
Studioalbum von Damn Yankees
Veröffentlichung 22. Februar 1990
Label Warner Bros.
Format LP, CD
Genre Hardrock
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 45:22

Besetzung

Produktion Ron Nevison
Studio A&M Studios, Can-Am Recorders
Chronologie
Damn Yankees Don’t Tread
(1992)

Damn Yankees ist der Titel des 1990 erschienenen Debütalbums der gleichnamigen US-amerikanischen Supergroup. In den USA erreichte das Album doppelten Platinstatus für mehr als 2 Millionen verkaufte Alben.

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund

1989 gründeten Jack Blades (Bass; Night Ranger), Tommy Shaw (Gesang, Gitarre; Styx), Ted Nugent (Gitarre) und Michael Cartellone (Schlagzeug; Lynyrd Skynyrd) die Band „Damn Yankees“.

Mit dem Produzenten Ron Nevison begab sich das Quartett ins Studio und nahm das Album Damn Yankees auf, das am 22. Februar 1990 veröffentlicht wurde. Als Singles wurden zunächst Coming of Age und Come Again veröffentlicht; später folgte High Enough. Diese Single verhalf dem bis dahin schon mit einer Goldenen Schallplatte und einer Platinauszeichnung versehenen Album zum Charterfolg in den USA.

Rezeption

Chartplatzierungen Erklärung der Daten
Alben
Damn Yankees
  US 13 09.02.1991 (78 Wo.)
Singles
Coming of Age
  US 60 19.05.1990 (12 Wo.)
Come Again
  US 50 01.06.1990 (10 Wo.)
High Enough
  US 3 12.01.1991 (29 Wo.)
  UK 81 19.01.1991 (4 Wo.)

Die beiden zuerst ausgekoppelten Singles erreichten die US-Single-Charts, konnten aber nur die Plätze 60 (Coming of Age) und 50 (Come Again) erreichen. Erst High Enough wurde ein Top Ten-Hit und erreichte im Januar 1991 Platz 3 der Billboard Hot 100. Der Song war der einzige aus dem Album ausgekoppelte Titel, der auch in Europa die Charts erreichen konnte: In Großbritannien gelangte das Lied auf Platz 81 der Charts und hielt sich vier Wochen in der Hitliste.

Der Single-Erfolg von High Enough in den USA kurbelte die Verkaufszahlen für das Album ebenfalls an und verhalf Damn Yankees im Februar 1991 zu Platz 13 in den Billboard 200.

Die Zeitschrift „Audio“ schrieb über das Album, das Album böte „Powersound und wilde Gitarrenduelle“; „weniger harte Gemüter“ würden ebenfalls Gefallen daran finden, wofür „sahnigere Vocals und Balladen“ sorgen würden. Das Fazit: „Top!“[1]

Im Magazin Rock Hard kam Wolfgang Schäfer zu dem Schluss, die Damn Yankees kämen „völlig frei von allen musikalischen Zwängen“ daher. Das Album überrasche „in seiner musikalischen Vielfalt“. „Vom stampfenden Opener 'Coming Of Age' über das gefühlvoll arrangierte, mit Streichern angereicherte 'High Enough' bis hin zum Whitesnake-lastigen 'Mystified' und dem rockigen Abschlußhammer 'Piledriver (The Love Song)'“ sei hier „alles vertreten, was das Herz eines jeden Hardrock-Fans höher schlagen“ lasse. Das Album sei ein „bunter Cocktail,“ der „leicht bekömmlich und süffig angemacht eigentlich keine Wünsche“ offen lasse. Schäfer vergab 7,5 von möglichen 10 Punkten.[2]

Am 5. Juli 1990 wurde das Album mit einer Goldenen Schallplatte für 500.000 verkaufte Einheiten ausgezeichnet, am 8. Januar 1991 mit Platin. Die Doppelplatin-Auszeichnung erfolgte am 17. August 1994.[3]

Titelliste

alle Titel geschrieben von Shaw, Nugent, Blades

  1. Coming of Age – 4:21
  2. Bad Reputation – 4:29
  3. Runaway – 4:02
  4. High Enough – 4:43
  5. Damn Yankees – 4:37
  6. Come Again – 5:38
  7. Mystified – 4:14
  8. Rock City – 4:28
  9. Tell Me How You Want It – 4:32
  10. Piledriver (The Love Song) – 4:18

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Eric Winter; Audio, 15. April 1990
  2. Wolfgang Schäfer, Rock Hard, Heft 39 (1990)
  3. RIAA Auszeichnungs-Datenbank

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Damn Yankees (album) — Damn Yankees Studio album by Damn Yankees Released February 22, 1990 …   Wikipedia

  • Damn Yankees (band) — Damn Yankees Damn Yankees today. Clockwise from upper left: Tommy Shaw, Ted Nugent, Michael Cartellone, and Jack Blades. Background information Origin United States …   Wikipedia

  • Damn Yankees (disambiguation) — Damn Yankees may refer to: Damn Yankees, a musical comedy with a book by George Abbott and Douglass Wallop and music and lyrics by Richard Adler and Jerry Ross. Damn Yankees (film), a 1958 musical film based on the musical comedy of the same name …   Wikipedia

  • Damn Yankees — ist der Name: eines Broadway Musicals aus dem Jahr 1955, siehe Damn Yankees (Musical) einer amerikanischen Rockband, siehe Damn Yankees (Band) Damn Yankees steht auch für den Titel des Debütalbums der gleichnamigen US amerikanischen Rockband,… …   Deutsch Wikipedia

  • Damn Yankees — Saltar a navegación, búsqueda Damn Yankees es un Supergrupo de Rock formado en 1989, sus integrantes fueron Jake Blades de Night Ranger (voces, bajo), Tommy Shaw de Styx (voces, guitarra líder), Ted Nugent solista en ese momento y antiguo miembro …   Wikipedia Español

  • Damn Yankees (groupe) — Pour la comédie musicale, voir Damn Yankees. Damn Yankees Pays d’origine …   Wikipédia en Français

  • Album musical — An album musical is a type of recording that sounds like an original cast album but is created specifically for the recording medium and is complete in itself, rather than being just musical highlights from a book musical, stage revue or… …   Wikipedia

  • Album-oriented rock — Стиль этой статьи неэнциклопедичен или нарушает нормы русского языка. Статью следует исправить согласно стилистическим правилам Википедии …   Википедия

  • Predator (album) — Pour les articles homonymes, voir Predator. Predator Album par Accept Sortie 1996 Durée 48:06 Genre …   Wikipédia en Français

  • Predator (album) — Infobox Album Name = Predator Type = Album Artist = Accept Released = 1996 Genre = Heavy metal Length = 48:14| Label = RCA Producer = Michael Wagener Reviews = *Allmusic Rating|2|5 [http://www.allmusic.com/cg/amg.dll?p=amg sql=10:jxfpxqyhldhe… …   Wikipedia