Canzoniere


Canzoniere

Der Canzoniere (Originaltitel Rerum vulgarium fragmenta) ist die Geschichte des inneren Lebens Petrarcas.

Der Zyklus besteht aus 366 Gedichten: 317 Sonetten, 29 Kanzonen, 9 Sestinen, 7 Balladen und 4 Madrigalen. Er enthält nicht alle Gedichte von Petrarca, sondern diejenigen, die er sorgfältig auswählte. Andere (so genannte extravagantes) sind verlorengegangen oder wurden in andere Schriften eingefügt. Der Großteil der Gedichte des Canzoniere betrachtet das Thema der Liebe, ungefähr 30 behandeln ethische, religiöse oder politische Themen. Der zweite Teil des Canzoniere endet mit der Kanzone Alla Vergine, in dem der Dichter um Anflehung und Schutz bittet.

Bekannt sind die Kanzonen Italia mia und Spirto gentil, in denen er den Begriff von Heimat mit seinem Geburtsort Arezzo identifiziert, den er sich frei von den Bürgerkriegen und den fremden Streitkräften wünscht. Die Sammlung wurde von den Verlegern zweigeteilt: Gedichte, die zu Lebzeiten Madonna Lauras und nach ihrem Tod entstanden. In Wirklichkeit verfasste Petrarca den Canzoniere kurz nach 1348. Dabei verwandte er Verse, die sowohl genuin für Laura gemeint waren als auch solche, die zunächst für andere Frauen gedacht waren und dann später umgeschrieben wurden (siehe Dante Alighieri).

In den einzelnen Gedichten wird eine Vielzahl von Stimmungen und Gegenständen behandelt. Besonders geht es immer wieder um die intensive psychologische Reaktion des Erzählers auf die Geliebte.

Maria Gräfin Lanckoronska schreibt im Nachwort der Reclamausgabe (siehe Literatur): Der Canzoniere zeigt uns die glühende, hingebungsvolle Liebe eines Zurückgestoßenen, der aber in sich selbst die Überzeugung trägt, im Geheimen geliebt zu sein. Aus der Spannung verweigerter Erfüllung bei geheimen Einverständnis resultiert die unaufhörliche Hingabe, das unaufhörliche Klagen und Verzagen, das Jubeln und Seligsein über die leisesten Zeichen erwiderter Neigung, das Zweifeln und Verzweifeln und das Aussingen der eigenen Seelenregungen bis in die zartesten Verästelungen.

In der Dichtung von Petrarca mischt sich die Beschreibung der Gefühle mit der der Landschaft. Petrarca verfeinerte die Formen der Lyrik des Mittelalters, von den Provenzalen entnahm er die Metrik und die Sextine und verarbeitete deren dichterische Töne. Auch die Darstellung der geliebten Frau bettet sich in das Thema der Provenzalen ein: Laura ist eine "hehre Frau", die der Dichter verehrt. Ihre Gestalt bebt allerdings nicht vor Leben, hat keine wahre Wirklichkeit, ihre schönen menschlichen Züge, ihre schönen Augen, die blonden Zöpfe, das süße Lächeln, all dieses wiederholt sich unverändert.

Inhaltsverzeichnis

Wirkung

Viele der von Petrarca verwendeten Bilder, zum Beispiel "frierend wie Feuer, brennend wie Eis" (Oxymoron) wurden in der Folge so häufig verwandt, dass sie sich in Klischees verwandelten. Der Canzoniere inspirierte eine ganze Generation von Übersetzern und Nachahmern in Europa und besonders in England: Die Liebessonnete von Philip Sidney, Edmund Spenser und William Shakespeare sind ohne Petrarca nicht denkbar.

Übersetzungen

  • Francesco Petrarca: Canzoniere. Nach einer Interlinearübersetzung von Geraldine Gabor in deutsche Verse gebracht von Ernst-Jürgen Dreyer. Mit Anmerkungen zu den Gedichten von Geraldine Gabor. Basel: Stroemfeld/Roter Stern 1989. Zweisprachige Ausgabe. ISBN 3-87877-328-5
  • Francesco Petrarca: Canzoniere – Triumphe – Verstreute Gedichte. Italienisch und Deutsch. Artemis & Winkler, Düsseldorf/Zürich 2002, ISBN 3-538-06934-4 (zweisprachig)
  • Francesco Petrarca: Canzoniere. 50 Gedichte mit Kommentar. Italienisch/Deutsch. Reclam, Ditzingen 2006, ISBN 3-15-018378-2 (zweisprachig)
  • Francesco Petrarca: Canzoniere. Ausgewählt, eingeleitet und mit Anmerkungen versehen von Gerhard Regn. Zweisprachige Auswahl (Italienisch-Deutsch). Übertragen von Karl Förster. Mainz: Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, 1987. ISBN 3-87162-010-6

Literatur

  • Klaus Ley: Die Drucke von Petrarcas "Rime", 1470 - 2000. Synoptische Bibliographie der Editionen und Kommentare, Bibliotheksnachweise. Hildesheim: Olms 2002. ISBN 3-487-11709-6
  • Frederic J. Jones: The structure of Petrarch's Canzoniere. A chronological, psychological and stylistic analysis. Cambridge: Brewer 1995. ISBN 0-85991-410-0

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Canzoniere —   [italienisch, zu Kanzone], Sammlung von Liedern oder anderen lyrischen Gedichten …   Universal-Lexikon

  • canzoniere — /kantso njere/ s.m. [der. di canzone ]. 1. (crit.) [volume che raccoglie poesie di uno o più poeti: il C. del Petrarca ] ▶◀ antologia, (lett.) crestomazia, fiore, florilegio, raccolta, scelta. 2. (mus.) [volume che raccoglie canzoni e canzonette] …   Enciclopedia Italiana

  • Canzoniere — Le Canzoniere (Chansonnier) ou Rerum vulgarium fragmenta (Fragments composés en vulgaire) est un recueil de 366 poèmes composés en italien par l écrivain Francesco Petrarca et consacrés à son amour intemporel : Laure, que Pétrarque aurait… …   Wikipédia en Français

  • Canzoniere — (Rime sparse, Rerum vulgarium fragmenta)    by Francis Petrarch (ca. 1330–1374)    Although PETRARCH assumed that his great lasting fame would come from his works in Latin, in particular his epic Africa on the exploits of his favorite hero,… …   Encyclopedia of medieval literature

  • Canzoniere — Can|zo|ni|e|re die; , n <aus gleichbed. it. canzoniere> Sammlung von Liedern od. anderen lyrischen Gedichten …   Das große Fremdwörterbuch

  • canzoniere — 1can·zo·niè·re s.m. 1. TS lett. raccolta di componimenti lirici, spec. di un solo autore, legati tra loro da un filo conduttore 2. CO raccolta di testi di canzoni {{line}} {{/line}} DATA: av. 1584. ETIMO: cfr. fr. chansonnier. 2can·zo·niè·re s.m …   Dizionario italiano

  • canzoniere — {{hw}}{{canzoniere}}{{/hw}}s. m. 1 Raccolta di poesie liriche di uno o più autori. 2 Raccolta di canzoni o canzonette musicali …   Enciclopedia di italiano

  • canzoniere — pl.m. canzonieri …   Dizionario dei sinonimi e contrari

  • canzoniere — ит. [канцонье/рэ] сборник песен …   Словарь иностранных музыкальных терминов

  • canzoniere — s. m. 1. poesie 2. canzoni …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione