Daniel Gauthier


Daniel Gauthier
KanadaKanada Daniel Gauthier
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 17. Mai 1970
Geburtsort Charlemagne, Québec, Kanada
Größe 192 cm
Gewicht 95 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1988, 3. Runde, 62. Position
Pittsburgh Penguins
Spielerkarriere
1986–1987 Longueuil Chevaliers
1987–1990 Victoriaville Tigres
1990–1991 Knoxville Cherokees
1991–1992 Muskegon Lumberjacks
1992–1993 Cleveland Lumberjacks
1993–1994 Cincinnati Cyclones
1994–1996 Indianapolis Ice
1996–1999 VEU Feldkirch
1999–2002 SC Langnau
2002–2004 EC Supergau Feldkirch
2004–2005 HC Asiago
2005–2008 EC VSV
2008–2010 Saguenay Marquis
seit 2010 VEU Feldkirch

Daniel Gauthier (* 17. Mai 1970 in Charlemagne, Québec) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, welcher auf der Position des Centers spielt. In der National Hockey League absolvierte er fünf Spiele für die Chicago Blackhawks und in der Deutschen Eishockey Liga insgesamt zehn Spiele für die Frankfurt Lions und Wedemark Scorpions. Seit 2010 steht er bei der VEU Feldkirch aus der österreichischen Nationalliga unter Vertrag.

Karriere

Daniel Gauthier begann seine Karriere 1986 in der Québec Major Junior Hockey League, wo er eine Saison bei den Longueuil Chevaliers spielte und anschließend drei Spielzeiten bei den Victoriaville Tigres verbrachte. 1988 wurde der Stürmer im NHL Entry Draft, der jährlichen Talentziehung der NHL, in der 3. Runde von den Pittsburgh Penguins ausgewählt, absolvierte in der NHL (1994/95) aber lediglich fünf Spiele für die Chicago Blackhawks in denen er Punkt- und Straflos blieb.

1990/91 schnürte er für die Knoxville Cherokees aus der ECHL die Schlittschuhe und erzielte in 63 Spielen 138 Punkte. In der selben Spielzeit stand er auch für ein Spiel bei den Albany Choppers aus der International Hockey League auf dem Eis und erzielte ein Tor. Anschließend stand er zwei Jahre für die Lumberjacks auf dem Eis, zunächst in Muskegon und nach deren Umsiedelung in Cleveland. Danach spielte er eine Saison für die Cincinnati Cyclones und zwei für die Indianapolis Ice, ebenfalls in der IHL.

Bevor Gauthier nach Europa wechselte, ging er noch für zehn Spiele für die Peoria Rivermen aufs Eis und absolvierte in der Saison 1996/97 für die Frankfurt Lions sowie Wedemark Scorpions insgesamt zehn Spiele, wo er aber nur zwei Punkte erreichte. Er beendete die Saison bein VEU Feldkirch in der Österreichischen Eishockeyliga, für die er insgesamt zweieinhalb Spielzeiten in der ÖEL und EHL auflief. Anschließend zog es ihn in die Schweiz, wo er drei Jahre für den SC Langnau spielte, bevor er erneut in den Reihen des VEU Feldkirch spielte. 2004 spielte der Kanadier beim HC Asiago in Italien, kehrte aber noch während der Saison in die Österreichische Eishockey Liga zurück, wo er sich dem EC VSV anschloss. Zudem absolvierte er ein Spiel für den EC Dornbirn in der Nationalliga, spielte ansonsten aber bis 2008 für den SV Villach, bevor er zwei Spielzeiten in der kanadischen LNAH für Saguenay auflief. Seit 2010 steht er im Nationalligakader der VEU Feldkirch.

Erfolge und Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Daniel Gauthier — Born May 17, 1970 (1970 05 17) (age 41) Charlemagne, QC, CAN Height …   Wikipedia

  • Daniel Gauthier — a co fondé le Cirque du Soleil avec Guy Laliberté. Il est aussi le propriétaire du centre de ski Le Massif à Petite Rivière Saint François dans Charlevoix. Voir aussi Référence externe (fr) G. Laliberté et D. Gauthier …   Wikipédia en Français

  • Gauthier — is a French surname (corresponding to the Anglicised Walter )fact|date=April 2008 and may refer to:*Gauthier de Costes, seigneur de la Calprenède *Gauthier de Brienne, Counts Walter III of Brienne, Walter IV of Brienne, Walter V of Brienne Walter …   Wikipedia

  • Gauthier — ist der Familienname von Alfred Gauthier und Gustav Gauthier, Gründer der Alfred Gauthier GmbH Bernard Gauthier (* 1924), französischer Radrennfahrer Chris Gauthier (* 1976), kanadischer Schauspieler Claude Gauthier, kanadischer Eishockeyspieler… …   Deutsch Wikipedia

  • Gauthier — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Lieux 2 Personnalités 2.1 …   Wikipédia en Français

  • Daniel propper — Daniel Propper, né à Stockholm en 1969, est un pianiste suédois. Sommaire 1 Biographie 2 Discographie 3 Filmographie 4 Presse …   Wikipédia en Français

  • Daniel Propper — Daniel Propper, né à Stockholm en 1969, est un pianiste suédois. Sommaire 1 Biographie 2 Discographie 3 Filmographie 4 Presse …   Wikipédia en Français

  • Gauthier Jurgensen — Fichier:Gauthier Jurgensen 2007 Gauthier Jurgensen Gauthier Jurgensen est un écrivain français né le 9 mars 1984 à Paris. Étudiant en cinéma[1], Gauthier Jurgensen s est spécialisé dans le cinéma social britannique. Se destinant d abord au… …   Wikipédia en Français

  • Gauthier jurgensen — Fichier:Gauthier Jurgensen 2007 Gauthier Jurgensen Gauthier Jurgensen est un écrivain français né le 9 mars 1984 à Paris. Étudiant en cinéma[1], Gauthier Jurgensen s est spécialisé dans le cinéma social britannique. Se destinant d abord au… …   Wikipédia en Français

  • Daniel Whiston — Whiston and Hayley Tamaddon on the Dancing on Ice tour in 2010 Personal information Country represented …   Wikipedia