Cao Jie


Cao Jie

Kaiserin Cao Jie (chinesisch 曹節v=曹节 Cáo Jié, W.-G. Ts'ao Chieh; † 237), formell Kaiserin Xianmu (獻穆皇后 Xiànmù huánghòu ‚Weise und Gerechte Kaiserin‘) und nach der Abdankung ihres Gemahls Fürstin von Shanyang (山陽公夫人 Shānyáng Gōng fūrén, W.-G. Shan-yang Kung fu-jen war die zweite Gemahlin des letzten Han-Kaisers Xian und die letzte Kaiserin der Han-Dynastie.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Familiärer Hintergrund und Heirat mit Kaiser Xian

Cao Jie war eine Tochter des mächtigen Kriegsherrn Cao Cao, der ab 196 den Kaiser Xian unter seiner Kontrolle hatte. Cao Cao erließ Edikte in des Kaisers Namen, um China zu vereinigen, das damals unter der Kontrolle zahlreicher Kriegsherrn war. Im Jahre 213 bot Cao Cao (damals zum Fürsten von Wei ernannt) drei seiner Töchter als Konkubinen für Kaiser Xian an: Cao Jie, ihre ältere Schwester Cao Xian (曹憲) und ihre jüngere Schwester Cao Hua (曹華). Zunächst war ihr Titel Furen (夫人) gewesen, im Jahre 197 waren sie zu Guiren (貴人) erhoben worden.

Im Jahre 214 entdeckte Cao Cao, dass Kaiser Xians Gemahlin Kaiserin Fu Shou im Jahre 200 eine Verschwörung gegen ihn versucht hatte. Er ließ sie absetzen und hinrichten, und zwang Kaiser Xian, sie im Jahre 215 durch Cao Jie zu ersetzen.

Als Kaiserin und Fürstin

Über Cao Jies Leben als Kaiserin ist wenig bekannt, aber es ist klar, dass ihr Gemahl keine Macht hatte, während Cao Cao im Land schaltete und waltete. Im Jahre 220 starb ihr Vater, und ihr Bruder Cao Pi folgte ihm als Prinz von Wei nach. Noch im selben Jahr zwang er Kaiser Xian, zu seinen Gunsten abzudanken, und zerstörte die Han-Dynastie. In der traditionellen Historie heißt es, dass Kaiserin Cao Jie, als Cao Pis Boten ihr kaiserliches Siegel forderten, einige Male abgelehnt habe, ehe sie es ihm übergeben habe. Als ihr Gemahl zum Fürsten von Shanyang ernannt wurde, erhielt sie den Titel Fürstin von Shanyang. Ihr Gemahl starb 234, und sie starb drei Jahre später und wurde mit kaiserlichen Ehren und nach den Bräuchen der Han-Dynastie bestattet.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cao Jie — may refer to:*Cao Jie (eunuch), eunuch of the late Han Dynasty *Empress Cao Jie, final empress of Han Dynasty …   Wikipedia

  • Cao Jie (eunuch) — Cao Jie (d. 181, zh ts|t=曹節|s=曹节, Pinyin Caó Jié) was an eunuch of the late Han Dynasty, who served Emperor Ling of Han; he was also one of the Ten regular attendants (also known as the Ten Eunuchs), a group of court eunuchs who held great… …   Wikipedia

  • Kaiserin Cao Jie — Kaiserin Cáo Jié (chin. 曹節, † 237), formell Kaiserin Xianmu (weise und gerechte Kaiserin) und nach der Abdankung ihres Gemahls Fürstin von Shanyang war die zweite Gemahlin des letzten Han Kaisers Xian und die letzte Kaiserin der Han Dynastie.… …   Deutsch Wikipedia

  • Empress Cao Jie — (曹節) (died 237), formally Empress Xianmu (獻穆皇后, literally, the wise and just empress ), and after her husband s abdication, Duchess of Shanyang (山陽公夫人), was the final empress of Han Dynasty, being the second wife of the final emperor, Xian. She… …   Wikipedia

  • CAO — bezeichnet: einen alten chinesischen Staat, siehe Cao (Staat) CaO, die chemische Formel für Calciumoxid Cao ist der Familienname folgender Personen: Cao Ang (175–197), chinesischer General Cao Anmin († 197), General unter Cao Cao Cao Bao († 194) …   Deutsch Wikipedia

  • Cao Huan — Cao Huang (chin. 曹璜, Caó Huáng), später Cao Huan (chin. 曹奐, Cáo Hùan, W. G. Ts ao Huan; * 246; † 303) war ein Enkel Cao Caos und herrschte als fünfter und letzter Kaiser der Wei Dynastie unter dem Namen Kaiser Yuan von Wei (chin. 魏元帝, Wèi Yúandì …   Deutsch Wikipedia

  • Cao Pi — Wèi Wéndì (曹魏文帝) Familienname: Cáo (曹) Vorname: Pī (丕) …   Deutsch Wikipedia

  • Cao Mao — (chinesisch 曹髦 Cáo Máo, W. G. Ts ao Mao; Zì 彥士 Yànshì, W. G. Yen shih; * 241; † 260) war der Enkel von Cao Pi und der vierte Kaiser der Wei Dynastie. Inhaltsverzeichnis 1 Familiärer Hintergrund und Aufstieg zum Thron …   Deutsch Wikipedia

  • Cao Teng — (chinesisch 曹腾 Cáo Téng), Hofname (Zi) Jixing (chinesisch 季兴 Jìxīng), war ein Eunuch der späten Han Dynastie. Er diente den vier Kaisern Shun (125–144), Chong (144–145), Zhi (145–146) und Huan (146–168) als Haremswächter und… …   Deutsch Wikipedia

  • Cao Ren — (chinesisch 曹仁 Cáo Rén, W. G. Ts ao Jen, Großjährigkeitsname 子孝 Zixiào, W. G. Tzu hsiao; * 168 in Qiao (heute: Bozhou, Anhui); † 223), war ein General des chinesischen Kriegsherrn Cao Cao während der späten Han Dynastie und zur… …   Deutsch Wikipedia