Cape Breton Oilers


Cape Breton Oilers
Cape Breton Oilers
Logo der Cape Breton Oilers
Gründung 1988
Auflösung 1996
Geschichte Nova Scotia Oilers
1984–1988
Cape Breton Oilers
1988–1996
Hamilton Bulldogs
1996–2002
Toronto Roadrunners
2003–2004
Edmonton Road Runners
2004–2005
Oklahoma City Barons
seit 2010
Stadion Centre 200
Standort Sydney, Nova Scotia
Teamfarben orange, blau
Liga American Hockey League
Calder Cups 1992/1993

Die Cape Breton Oilers waren ein kanadisches Eishockeyfranchise der American Hockey League aus Sydney, Nova Scotia. Die Spielstätte der Cape Breton Oilers war das Centre 200.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Cape Breton Oilers wurden 1988 als neues Farmteam der Edmonton Oilers aus der National Hockey League gegründet. Sie waren die Nachfolger der Nova Scotia Oilers. Das Team übernahm sowohl ein ähnliches Logo, als auch Trikotdesign von Edmonton. Der größte Erfolg der Mannschaft war der Gewinn des Calder Cup in der Saison 1992/93. In den Playoffs erreichte der Oilers-Spieler Bill McDougall einen Rekord im professionellen Eishockey mit 52 Punkten in 16 Spielen (davon 26 Tore).

Im Jahr 1996 wurde das Team nach acht Jahren in der AHL nach Hamilton, Ontario umgesiedelt und in Hamilton Bulldogs umbenannt.

Saisonstatistik

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL Pts GF GA Platz Playoffs
1988/89 80 27 47 6 60 308 388 7., North nicht qualifiziert
1989/90 80 39 34 7 85 317 306 2., North verlor 2:4 in der ersten Runde gg. Springfield Indians
1990/91 80 41 31 8 90 306 301 2., North verlor 0:4 in der ersten Runde gg. Moncton Hawks
1991/92 80 36 34 10 82 336 330 3., Atlantic verlor 1:4 in der ersten Runde gg. St. John’s Maple Leafs
1992/93 80 36 32 12 84 356 336 3., Atlantic gewonnen 4:1 im Finale gg. Rochester Americans
1993/94 80 32 35 13 77 316 339 4., Atlantic verlor 1:4 in der ersten Runde gg. St. John’s Maple Leafs
1994/95 80 27 44 9 63 298 342 5., Atlantic nicht qualifiziert
1995/96 80 33 40 3 4 73 290 323 5., Atlantic nicht qualifiziert
Gesamt 640 271 297 68 4 614 2527 2665 5 Playoff-Teilnahmen
5 Serien: 4 Siege, 4 Niederlagen
36 Spiele: 18 Siege, 18 Niederlagen

Team-Rekorde

Karriererekorde

Spiele: 366 KanadaKanada Dan Currie
Tore: 219 KanadaKanada Dan Currie
Assists: 307 KanadaKanada Shaun Van Allen
Punkte: 432 KanadaKanada Shaun Van Allen
Strafminuten: 969 KanadaKanada Dennis Bonvie
Shutouts: 3 KanadaKanada Jason Fitzsimmons

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cape Breton Oilers — Oilers du Cap Breton Oilers du Cap Breton …   Wikipédia en Français

  • Cape Breton Oilers — Pro hockey team | CAN eng = 1 text color = orange bg color = blue team = Cape Breton Oilers logosize = 120px city = Sydney, Nova Scotia league = American Hockey League operated = 1988 to 1996 arena = Centre 200 colors = orange and blue affiliates …   Wikipedia

  • Cape Breton Screaming Eagles — Hockey team |CAN eng=1 team = Cape Breton Screaming Eagles city = Sydney, Nova Scotia league = Q.M.J.H.L. division = Eastern founded = 1997–98 arena = Centre 200 colours = Black, White, Gold Grey coach = Mario Durocher GM = Mario Durocher name1 …   Wikipedia

  • Cape Breton Breakers — The Cape Breton Breakers were a franchise in the old National Basketball League that began play in 1993, the league s first season. The team played their home games at Centre 200, in Sydney, which was also home of the Cape Breton Oilers.The team… …   Wikipedia

  • Oilers du cap-breton — Oilers du Cap Breton …   Wikipédia en Français

  • Oilers du Cap-Breton — Données clés Fondé en 1988 Disparu en …   Wikipédia en Français

  • Nova Scotia Oilers — City Halifax, Nova Scotia League …   Wikipedia

  • Nova Scotia Oilers — Gründung 1984 Auflösung 1988 Geschichte Nova Scotia Oilers 1984 – 1988 …   Deutsch Wikipedia

  • Alberta Oilers — Edmonton Oilers Gründung 1. November 1971 Geschichte Alberta Oilers 1972 – 1973 Edmonton Oilers seit 1973 …   Deutsch Wikipedia

  • Edmonton Oilers — Gründung 1. November 1971 Geschichte Alberta Oilers 1972 – 1973 Edmonton Oilers seit 1973 …   Deutsch Wikipedia