Michael Datzl


Michael Datzl

Michael Datzl (* 22. September 1821 in Furth im Wald; † 30. Dezember 1898 ebenda) war Bürgermeister und Mitglied des Deutschen Reichstags.

Datzl war Bürgermeister seiner Heimatgemeinde und Mitglied der bayerischen Kammer der Abgeordneten von 1875 bis 1881 für den Wahlbezirk Cham. Von 1874 bis 1881 war er Mitglied des Deutschen Reichstags, wo er den Wahlkreis Oberpfalz 4, Neunburg v.W. für das Zentrum vertrat.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reichstagswahl 1874 — Die Reichstagswahl 1874 war die Wahl zum 2. Deutschen Reichstag. Sie fand am 10. Januar 1874 statt. Die Wahlbeteiligung lag bei ca. 61,2% und damit deutlich höher als bei der Reichstagswahl 1871. Zum ersten Mal zogen Abgeordnete aus dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Reichstagswahl 1878 — Die Reichstagswahl 1878 war die Wahl zum 4. Deutschen Reichstag. Sie fand am 30. Juli 1878 statt. Aufgrund der Umstände ist sie auch als Attentatswahl bekannt. Die Wahlbeteiligung lag bei etwa 63,4 % (andere Quelle: 63,1 %) und damit… …   Deutsch Wikipedia

  • Reichstagswahl 1877 — Die Reichstagswahl 1877 war die Wahl zum 3. Deutschen Reichstag. Sie fand am 10. Januar 1877 statt. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,6 % und damit etwa bei der von 1874. Gewinne bei dieser Wahl verbuchten die konservativen Kräfte auf Kosten… …   Deutsch Wikipedia

  • Furth im Wald — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia