David Berge


David Berge
DeutschlandDeutschland David Berge
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. März 1977
Geburtsort Berlin, Deutschland
Größe 176 cm
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Schusshand Links
Spielerkarriere
1994–2000 Berlin Capitals

David Berge (* 21. März 1977 in Berlin, Deutschland) ist ein ehemaliger deutscher Eishockeytorwart, der während seiner Karriere für die Berlin Capitals in der DEL aktiv war.

Karriere

Berge begann seine Karriere im Nachwuchs der BSC Preussen, wo er ab der Saison 1994/95 für die Juniorenmannschaft in der Junioren-Bundesliga aktiv war und 1995/96 und 1996/97 Deutscher Juniorenmeister wurde. Nach einer weiteren Spielzeit bei den Junioren, wurde er während der Saison 1996/97 vom damaligen Capitals-Trainer Peter Ustorf mehrmals in das Profiteam einberufen. Daraufhin machte er seine ersten sieben Partien in der Deutschen Eishockey Liga und absolvierte zudem zwei Partien in der European Hockey League.

In der EHL schied er mit seinem Team nach einem dritten Platz in der Gruppenphase aus. In den folgenden drei Jahren war Berge der zweite Torhüter der Berlin Capitals und stand 26 Mal im Tor der Berliner. Berge spielte ein Mal für die deutsche Eishockeynationalmannschaft. Nach der Saison 1999/00 beendete er seine aktive Eishockeykarriere im Alter von 23 Jahren, um sich intensiver seinem parallelen Studium der Physik zuzuwenden. Berge ist heute Dr. der Physik.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berge — steht für: Gestein, in das ein Bergwerk getrieben wird (siehe Gebirge (Bergbau)) oder das bei der Bodenschatzgewinnung als Abfallprodukt anfällt (siehe Bergematerial) Berge (Zeitschrift) für Alpinismus Fort Berge, ehemaliges Bauwerk in Magdeburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Berge des Wahnsinns — (Originaltitel At the Mountains of Madness) ist eine Horrorgeschichte von H. P. Lovecraft, die 1936 im Astounding Magazin erstmals veröffentlicht wurde. Sie knüpft an die Cthulhu Mythologie Lovecrafts an. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2… …   Deutsch Wikipedia

  • David S. Barnes — is an Associate Professor of History and Sociology of Science and Director of the Health and Societies Program at the University of Pennsylvania. He is a historian specializing in public health issues of Third Republic France. He argues that the… …   Wikipedia

  • David Hume — (1766) Porträt von Allan Ramsay David Hume [hju:m] (* 26. Apriljul./ 7. Mai 1711greg.[1] in Edinburgh; † 25. August 1776 ebenda) wa …   Deutsch Wikipedia

  • David Hockney — We Two Boys Together Clinging (1961) Born 9 July 1937 (1937 07 09) (age 74) Bradford, England …   Wikipedia

  • David Hilbert — (1912) David Hilbert (* 23. Januar 1862 in Königsberg[1]; † 14. Februar 1943 in Göttingen) war ein deutscher Mathematiker. Er gilt als einer der bedeutendsten Mathematiker der Neuzeit. Viele seiner Arbeiten auf dem Gebiet der Mathematik u …   Deutsch Wikipedia

  • David Nathan — (* 16. März 1971 in Berlin) ist ein deutscher Synchronsprecher, Dialogbuchautor, Dialogregisseur, Hörspielsprecher und Rezitator. Bis auf wenige Ausnahmen wird er regelmäßig für die Synchronisation von Johnny Depp, Christian Bale und Paul Walker… …   Deutsch Wikipedia

  • David Hollaz (Enkel) — David Hollaz (* 5. August 1704 in Güntersberg bei Zachan (Pommern); † 14. Juni 1771 ebenda) war ein evangelisch lutherischer Pastor und Erbauungsschriftsteller. Leben Der Pfarrerssohn und Enkel des gleichnamigen lutherischen Dogmatikers David… …   Deutsch Wikipedia

  • David Oppenheimer — Statue Oppenheimers am Eingang zum Stanley Park …   Deutsch Wikipedia

  • David Hockney — David Hockney, né en 1937 à Bradford au Royaume Uni, est un peintre et photographe anglais habitant dans la ville californienne de Los Angeles, aux États Unis. Il est une figure du mouvement Pop Art des années 1960. Sommaire 1 Biographie 2 Œuvres …   Wikipédia en Français