Debbie Jones-Walker


Debbie Jones-Walker
Debbie Jones-Walker Curling
Geburtstag
Karriere
Nation KanadaKanada Kanada
Verein Fort Rouge CC, Winnipeg
Spielposition Alternate
Spielhand rechts
Status unbekannt
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Gold 1988 Calgary
Curling-WeltmeisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Gold 1985 Jönköping
Silber 1995 Brandon
letzte Änderung: 15. März 2010

Debbie Jones-Walker (* als Debbie Jones) ist eine kanadische Curlerin.

Ihr internationales Debüt hatte Jones-Walker bei der Weltmeisterschaft 1985 in Jönköping, wo sie die Goldmedaille gewann.

Jones-Walker spielte als Second der kanadischen Mannschaft bei den XV. Olympischen Winterspielen 1988 in Calgary im Curling. Die Mannschaft von Skip Linda Moore gewann die Olympische Goldmedaille nach einem 7:5-Sieg im Finale gegen Schweden um Skip Elisabeth Högström. Da Curling damals noch eine Demonstrationssportart war, besitzt die Medaille keinen offiziellen Status.

Erfolge

  • 1. Platz Olympische Winterspiele 1988 (Demonstrationswettbewerb)
  • Weltmeisterin 1985
  • 2. Platz Weltmeisterschaft 1995

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Debbie — ist ein weiblicher Vorname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist eine Form des Vornamens Deborah oder Debora. Weiterhin ist er als Nebenform von Debby gebräuchlich. Bekannte Namensträgerinnen Debbie Armstrong (* 1963), US amerikanische… …   Deutsch Wikipedia

  • Debbie Dingle — Emmerdale character Portrayed by Charley Webb Introduced by Steve Frost Duration 2002, 2003 First appearance 24 December 2002 Classifi …   Wikipedia

  • Debbie Wasserman Schultz — 52nd Chairwoman of the Democratic National Committee Incumbent …   Wikipedia

  • Scotties Tournament of Hearts — For the album by The Constantines, see Tournament of Hearts (album). Scotties Tournament of Hearts Le Tournoi des Coeurs Scotties Current Champions: Amber Holland (Team Canada) 2012 Scotties Tournament of Hearts 2012 Host City: Red D …   Wikipedia

  • Liste des championnes du monde de curling — Cette liste recense les médaillées au Championnat du monde de curling féminins depuis 1979. Championnes du monde de curling Année Or Argent Bronze Pays Equipe Pays Equipe Pays …   Wikipédia en Français

  • Curling-Weltmeisterschaft 1995 — Die Curling Weltmeisterschaft 1995 (offiziell 1995 Ford World Curling Championship genannt) wurde vom 8. bis 16. April 1995 in der kanadischen Stadt Brandon ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Turnier der Männer 1.1 Teilnehmer 1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Charity Tate — Charity in 2010 Emmerdale character Portrayed by Emma Atkins Introduced by Kieran Roberts (2000) Gavin Blyth ( …   Wikipedia

  • Curt Flood — Flood in 1971 Center fielder Born: January 18, 1938(1938 01 18) Houston, Texas Died: January 20, 1997 …   Wikipedia

  • Cain Dingle — Infobox Emmerdale character 2 name=Cain Dingle portrayer=Jeff Hordley years=2000–2006 born=30 November 1974 death= home= occupation= family=Dingle family father = Zak Dingle mother = Faith Dingle siblings = Nathan Dingle Ben Dingle Butch Dingle… …   Wikipedia

  • Chris Tate — Emmerdale character Portrayed by Peter Amory Introduced by Stuart Doughty Duration 1989–2003 First appearance …   Wikipedia