José Delicado Baeza


José Delicado Baeza
José Delicado Baeza en 1981.jpg

José Delicado Baeza (* 18. Januar 1927 in Almansa) ist Alterzbischof von Valladolid.

Leben

José Delicado Baeza empfing am 21. Juli 1951 die Priesterweihe. Paul VI. ernannte ihn am 4. August 1969 zum Bischof von Tui-Vigo.

Der Erzbischof von Pamplona, Arturo Kardinal Tabera Araoz CMF, spendete ihm am 28. September desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren José López Ortiz OESA, Erzbischof ad personam des Spanischen Mlilitärordinariats, und José María García Lahiguera, Erzbischof von Valencia.

Am 18. April 1975 wurde er zum Erzbischof von Valladolid ernannt und am 7. Juni desselben Jahres in das Amt eingeführt. Am 28. August 2002 nahm Papst Johannes Paul II. seinen altersbedingten Rücktritt an.

Weblinks

Vorgänger Amt Nachfolger
José López Ortiz OESA Bischof von Tui-Vigo
1969–1975
José Cerviño Cerviño
Felix Romero Menjibar Erzbischof von Valladolid
1975–2002
Braulio Rodríguez Plaza

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • José Delicado Baeza — Arzobispo Emérito de Valladolid José Delicado Baeza en 1981 Ordenación 22 de julio de 1951 Consagración episcopal …   Wikipedia Español

  • Jose Maria Larrauri Lafuente — José María Larrauri Lafuente (* 4. März 1918 in Vitoria Gasteiz, Baskenland, Spanien; † 9. Dezember 2008 ebenda) war römisch katholischer Bischof des Bistums Vitoria mit Sitz in Vitoria Gasteiz. Leben José María Larrauri Lafuente war zunächst… …   Deutsch Wikipedia

  • José María Larrauri La Fuente — José María Larrauri Lafuente (* 4. März 1918 in Vitoria Gasteiz, Baskenland, Spanien; † 9. Dezember 2008 ebenda) war römisch katholischer Bischof des Bistums Vitoria mit Sitz in Vitoria Gasteiz. Leben José María Larrauri Lafuente war zunächst… …   Deutsch Wikipedia

  • José Cerviño Cerviño — (* 21. August 1920 in Aldán) ist Altbischof von Tui Vigo (Spanien). Leben José Cerviño Cerviño empfing am 6. April 1946 die Priesterweihe. Papst Paul VI. ernannte ihn am 4. Juni 1968 zum Weihbischof in Santiago de Compostela und Titularbischof… …   Deutsch Wikipedia

  • José María Larrauri Lafuente — (* 4. März 1918 in Vitoria Gasteiz, Baskenland, Spanien; † 9. Dezember 2008 ebenda) war römisch katholischer Bischof des Bistums Vitoria mit Sitz in Vitoria Gasteiz. Leben José María Larrauri Lafuente war zunächst drei Jahre lang Bankangestellter …   Deutsch Wikipedia

  • Larrauri Lafuente — José María Larrauri Lafuente (* 4. März 1918 in Vitoria Gasteiz, Baskenland, Spanien; † 9. Dezember 2008 ebenda) war römisch katholischer Bischof des Bistums Vitoria mit Sitz in Vitoria Gasteiz. Leben José María Larrauri Lafuente war zunächst… …   Deutsch Wikipedia

  • Almansa — Escudo …   Wikipedia Español

  • Félix Romero Mengíbar — Saltar a navegación, búsqueda Félix Romero Mengíbar Arzobispo de Valladolid …   Wikipedia Español

  • Cofradía del Santo Cristo del Despojo (Valladolid) — Saltar a navegación, búsqueda Cristo Despojado, titular de la cofradía, tallado por Hernández Navarro en la Plaza Mayor de Valladolid. La Cofradía del Santo Cristo del Despojo es una de las 19 cofradías que existen, en la actualidad, en la Sema …   Wikipedia Español

  • Conferencia Episcopal Española — La Conferencia Episcopal Española (CEE) es una institución administrativa y de carácter permanente integrada por todos los obispos de las diócesis de España, en comunión con el Romano Pontifice y bajo su autoridad, para el ejercicio conjunto de… …   Wikipedia Español


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.